Frage zu den Impfungen

Impfungen, Reiseapotheke, Ärzte, Krankenhäuser und Fragen dazu.

silberlinge
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 30
Registriert: 09.12.2010

Gelbfieber-Impfung bei Einreise von Ecuador erforderlich?

Beitrag von silberlinge » 29. Dez 2014, 01:57

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

hola,
wir sind wieder mal für einen längeren Urlaub in kolumbien. das ist jetzt schon das 4te mal, aber eine gelbfieberimpfung haben wir in den ganzen jahren nie mitgemacht
wir haben etliche ausflüge innerhalb des landes unternommen - passiert ist noch nie etwas - die üblichen Impfungen haben wir natürlich
jetzt haben wir kurzfristig entschlossen, mit dem PKW über pasto nach Ecuador einzureisen - nichts spektakuläres: nur bis nach Quito und etwas weiter, aber das wäre es auch dann. mittlerweile habe ich herausgefunden, dass kein Impfpass für gelbfieber verlangt wird (einreis über die strasse). nur stellt sich mir nur die frage: wie hoch ist das Risiko für uns, sich doch anzustecken. eine Impfung jetzt noch vor ort in kolumbien zu machen, ist zu kurzfristig oder wir verschieben das ganze. wollten aber eben den Karneval in pasto in der 1.januarwoche mitmachen.
wir sind hier total unängstlich all die jahre unterwegs gewesen, allerdings jetzt bis nach quito, fragen wir uns: ist es sicher, oder sollen wir es lieber lassen
lieben dank für eure zahlreichen, qualitativen und aussagekräftigen antworten

Benutzeravatar

moppe
aka Cali/gesperrt
aka Cali/gesperrt
Beiträge: 23
Registriert: 11.07.2011

Gelbfieber-Impfung bei Einreise von Ecuador erforderlich?

Beitrag von moppe » 29. Dez 2014, 02:21

Silberlinge, aussagekraeftige Antwort:

1) ihr braucht fuer Quito keine Gelbfieber-Impfung

2) das Risiko bis Quito ist Null.

Nun aber, damit ihr nie wieder so etwas fragen muesst:

Lasst euch gegen Gelbfieber impfen, dann habt ihr 10 Jahre Ruhe. und 9 1/2 Jahre nach der Impfung lasst ihr euch wieder impfen, dann habt ihr wieder 10 Jahre Ruhe. Eine Gelbfieber-Impfung "hat" man einfach, wenn man so reist, wie ihr...


silberlinge
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 30
Registriert: 09.12.2010

Gelbfieber-Impfung bei Einreise von Ecuador erforderlich?

Beitrag von silberlinge » 29. Dez 2014, 02:28

das ging ja schnell

danke für deine aussagekräftige antwort - trotzallem werden wir nicht gerade ,,nackt,, unterwegs sein und den mücken nicht unnötig die fläche bieten, um sich wohl zu fühlen
und JA - du hast recht, einfach sich v o r h e r impfen lassen und dann braucht man sich auch keine Gedanken machen

allerdings: durch ,,hören-sagen,,:
das es an der grenze ecuador-kolumbien ab-und-zu Kontrollen geben soll, wo der internationale Impfausweis verlangt wird
nicht dass die herren uns bei der einreise nach kolumbien schwierigkeiten machen - das wäre natürlich eine apokalpyse


silberlinge
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 30
Registriert: 09.12.2010

Gelbfieber-Impfung bei Einreise von Ecuador erforderlich?

Beitrag von silberlinge » 30. Dez 2014, 19:22

neue Entwicklung im bezug einer/meiner gelbfieberimpfung
ich denke meine kurze Schilderung ist für einige hier im Forum interessant und nützlich

Kolumbianer sind ja meistens spontaner und unkomplizierter, als wir deutsche - da sage ich wohl nichts neues
meine bekannten haben jetzt einfach spontan entschieden: wir lassen uns heute impfen
1-2 anrufe und dann haben wir gleich einen Termin bekommen und ich bin natürlich mit

in einem behördlichen Hospital in cali wurden die Daten aufgenommen und dann gab es den Impfstoff plus einen ,,neuen,, internationalen Impfausweis (sieht unseren bekannten Impfausweisen total anders aus, aber ich wollte diesen neuen auch, da dieser in Südamerika so üblich ist und auch sofort erkannt wird)
für meine begleiter (Kolumbianer) hat es nichts gekostet und nun kommt der hammer: für mich als deutschen war es auch kostenlos !!!!
unglaublich aber wahr

bei einem privaten Institut hätte es 50.000 Peso gekostet (auch für einheimische !)

also ich bin total begeistert und froh, doch noch so schnell reagiert zu haben
weil wir wahrscheinlich auch noch beabsichtigen, im febr. nach panama zu reisen, ist mir nun mit der geldfieberimpfung viel wohler, da man nie weis, ob und wann Behörden einen impfnachweis sehen wollen.

werde euch dann noch berichten, ob und wann irgendwelche Behörden meinen/unseren impfnachweis sehen wollten

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1812
Registriert: 14.07.2009
Alter: 70

Gelbfieber-Impfung bei Einreise von Ecuador erforderlich?

Beitrag von hoffnung_2013 » 30. Dez 2014, 21:33

Gut gemacht!
Aber ich gerantiere dir, es frägt keine Sau danach.
Aber jetzt bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
Gruß
P.


CaribicStefan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 231
Registriert: 02.05.2010
Wohnort: Sabaneta
Alter: 49

Gelbfieber-Impfung für Kolumbien erforderlich?

Beitrag von CaribicStefan » 29. Jun 2016, 16:38

Hallo zusammen, habe einen Bericht gelesen das in Villavicencio das Gelbfieber seine Runde macht. Habe mich daher bei der Ankunft am Flughafen Bogota direkt Impfen lassen, dauert ca. 30 Minuten inklusive Wartezeit aber dafür ist alles völlig kostenlos und man bekommt sogar einen kolumbianischen Impfpass dazu.
https://www.youtube.com/watch?v=8jtfXHadYIE

Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 336
Registriert: 07.03.2010

Gelbfieber-Impfung für Kolumbien erforderlich?

Beitrag von bastians » 30. Jul 2016, 22:59

Moin,
kanst Du ein bischen genauer sagen, wo man sich im Flughafen impfen lassen kann ( z.B. int oder nationales Terminal) und hast du zufällig ungefähre Öffnungszeiten in Erinnerung?

ciao
Bastian


CaribicStefan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 231
Registriert: 02.05.2010
Wohnort: Sabaneta
Alter: 49

Gelbfieber-Impfung für Kolumbien erforderlich?

Beitrag von CaribicStefan » 31. Jul 2016, 14:42

Hola Bastian,
man muss in die oberste Etage des internationalen Terminals, dann gibt es in der Mitte ein Cafe und genau gegenüber, zwischen Links ist der Eingang für Diplomaten und rechts die Tolietten sind ein oder zwei Eingangstüren, hängt auch nen Schild dran mit Vacunación. Soviel ich weiß ist das rund um die Uhr offen.
https://www.youtube.com/watch?v=8jtfXHadYIE

Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 336
Registriert: 07.03.2010

Gelbfieber-Impfung für Kolumbien erforderlich?

Beitrag von bastians » 31. Jul 2016, 16:16

Besten Dank,

dann werd ich mal schauen, ob ich im Dezember beim Umsteigen da schnell vorbei kann ...


CaribicStefan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 231
Registriert: 02.05.2010
Wohnort: Sabaneta
Alter: 49

Frage zu den Impfungen (Gelbfieber)

Beitrag von CaribicStefan » 2. Nov 2017, 15:17

Gelbfieber,

habe mich selbst dort impfen lassen, man bekommt wenn man sein impfpass nicht dabei hat sogar einen kolumbianischen. Die Impfung ist KOSTENLOS, man benötigt nur ein wenig Wartezeit und bis der Impfstoff wirkt sind es glaube ich 7-10Tage.
Hier mal nen Link: => tradvi.com/2015/08/28/299
Die Impfstation befindet sich in der 1 Etage gegenüber des Cafes Juan Valdez.
https://www.youtube.com/watch?v=8jtfXHadYIE


OliCO
Ehemaliger
Beiträge: 269
Registriert: 12.08.2016

Frage zu den Impfungen (Gelbfieber)

Beitrag von OliCO » 28. Dez 2017, 01:02

Danke für diese Info - Gelbfieberimpfung ist in .de vergleichsweise teuer, und muß im Gesundheitsamt gemacht werden. Logo - auf eigene Kasse. Gilt das Angebot auch für Inhaber eines Visums? Und auch, wenn man auf einem Inlandsflug in Bogotá landet?

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 263
Registriert: 24.07.2010

Frage zu den Impfungen (Gelbfieber)

Beitrag von Karibikotto » 28. Dez 2017, 02:03

Zur Hauptreisezeit (Karwoche, Juni und Dezember) gibt es auch im Busterminal (Bogotá) Impfungen. => Hier findet ihr eine Aufstellung nach Städten sortiert wo es ebenfalls Geldfieberimpfungen gibt. Die sind für alle Reisenden kostenlos. Braucht man ja auch nur noch einmal im Leben diese Impfung.


Sir Hannes
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 01.01.2019

Frage zu den Impfungen

Beitrag von Sir Hannes » 6. Jan 2019, 15:45

Hi!

Spielt das Thema Gelbfieber-Impfung 2019 eine Rolle?
Die Internetseite von Karibikotto ist aufrufbar. Dort stehen auch zwei Orte an den Terminals Luft und Erde drinnen, jeweils ab 8:00h morgens
Da in Deutschland die Impfung >50€ von mir zu tragen ist, würde ich sie gerne dort im Terminal machen.

VG

Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 114
Registriert: 28.05.2015

Frage zu den Impfungen

Beitrag von Montana » 6. Jan 2019, 16:25

50 Euro sollten, wenn es um die Gesundheit geht nicht weh tun! Beachte auch, das die Impfung erst nach 14 Tagen richtig greift!

Wenn du vor hast folgende Gegenden zu bereisen, dann solltest du dich impfen lassen:

Departamentos

• ​Amazonas, Caquetá, Casanare, Cesar, Guainía, Guaviare, Guajira, Meta, Putumayo, Vaupés y Vichada.

Municipios

• Santa Marta, Ciénaga y Aracataca (Magdalena)
• Convención, El Carmen, El Tarra, Teorama, Sardinata, Tibú, El Zulia, Hacarí y San Calixto (Norte de Santander).
• Río Sucio, Carmen del Darién, Juradó, Nuquí y Unguía (Chocó)
• Dabeiba, Mutatá, Turbo y Yondó (Antioquia)​

Dazu verlangen einige Nationalparks dieses Impfung.

Im PARQUE NACIONAL NATURAL TAYRONA war es mal Pflicht, wird derzeit jedoch nur noch empfohlen:
Es recomendable aplicarse la vacuna de la Fiebre amarilla y Tétano para el Parque Nacional Natural Tayrona, mínimo 10 días antes del viaje.

Im PARQUE NACIONAL NATURAL SIERRA DE LA MACARENA ist die Impfung nach wie vor Pflicht.