Hilfe bei Darmproblemen ...

Impfungen, Reiseapotheke, Ärzte, Krankenhäuser und Fragen dazu.
Benutzeravatar

ramklov
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 353
Registriert: 3. Aug 2009, 23:35
Wohnort: Pendler OÖ-Cartagena

Re: Hilfe bei Darmproblemen ...

Beitrag von ramklov »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

natürlich hab ich schon des öffteren holzkohle gegessen, meistens montags abends wenn ich mir vormittags in einer kleinen kramerei eine leberkässemmel gekauf habe!!!

aber vorsicht nur holzkohle nicht die brikettes!!

also das heist in amtdeutsch
geprüft und für in ordnung befunden!

(geprüft wie gesagt mit mehreren selbstversuchen, das retzept ist von meiem hausarzt der war früher viel auf reisen)
ramklov

sorry bakterien nicht virus, mein fehler
Niemals ohne Eiklar im Kühler durch Kolumbien!

Benutzeravatar

Kamachi
Reiseagentur
Reiseagentur
Beiträge: 794
Registriert: 15. Aug 2009, 18:42
Wohnort: Bucaramanga

Re: Hilfe bei Darmproblemen ...

Beitrag von Kamachi »

Liebe Leute,
möchte noch etwas ergänzen,
Wenn ihr ein Antibiotikum bei Verdacht auf eine bakterielle Magen - Darm - Infektion nehmt,
empfehle ich euch: Ofloxacin - 2x 100 mg für 8 Tage.
oder noch besser:
Trimethoprim +Sulfamethoxazol ( Handelsname Cotrim ) - 2 x / Tag für 8 Tage.
Wichtig ist,dass ihr viel trinkt und die Behandlung wirklich 8 Tage durchführt. Sonst kann es zu einem Rückfall kommen.
Saludos, William

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Jul 2009, 07:41

Re: Hilfe bei Darmproblemen ...

Beitrag von hoffnung_2013 »

Hi, ich hoffe ich brauche es nicht, aber das ist ein 100%ig wertvoller Tip!
Danke.
Gruß
P.


irrsinnde
Ex-Forenmoderator(in)
Beiträge: 383
Registriert: 23. Jul 2009, 00:37
Wohnort: letzte Ecke in Niederbayern

Re: Hilfe bei Darmproblemen ...

Beitrag von irrsinnde »

Hallo,

gegen Durchfall hilft Reis. Tropenreisende sollten immer Suppenwürfel (Maggi, Knorr usw.) dabei haben. Weißen gekochten Reis ohne Gewürze (Salz ist erlaubt) in eine Tasse Suppe (Wasser abkochen!!) geben und essen. Normalerweise ist der Durchfall nach einem Tag vorbei, spätestens nach 2 Tagen bei Neulingen. Während der Reiskur sollte keine andere feste Nahrung eingenommen werden.

Für Babys wird REis oder Karotten in Wasser gekocht, leicht gesalzen und löffelweise dem Kind alle 5 Minuten eingeträufelt. Das stoppt den Durchfall und das Salz verhindert das Austrocknen.

Beides klappt und ist schon x-mal ausprobiert. :app:

Irrsinnde
It´s nice to be a Preiss but it´s higher to be a Bayer