Elektroschrott

Allgemeines zu Land und Leuten und die vielen Fragen, die nichts direkt mit der Reise zu tun haben.

Themenstarter
sven
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 23. Okt 2012, 12:54
Alter: 43

Elektroschrott

Beitrag von sven »

Hallo liebe Kolumbienfans,

kann mir jmd. sagen ob der Elektroschrott in Kolumbien gesondern deponiert wird? Ich komme im Oktober nach Kolumbien und suche Anlaufstellen wo insbesondere Schrott von Computern und Handy´s gelagert werden.

Wenn jmd was weiß bitte Bescheid geben, Danke!

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5113
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Elektroschrott

Beitrag von Ernesto »

Moin Sven,

ich kann dir nur sagen, wie ich es hier aus Medellín kenne. Im Haus indem ich wohne gibt es für jede Wohnung zwei Müllbeutel. Recycling sowie restlicher Hausmüll. Das wandert in einen grossen Container, der am Tag wenn die Müllabfuhr kommt , auf die Strasse gezogen wird. Darauf stürmen sich dann die Müllsammler, bevor die reguläre Müllabfuhr kommt. Die schleppen das Zeug (was sie gebrauchen können) zu verschiedenen Ankaufstellen und leben davon. Hin- und wieder ziehen auch Leute durchs Barrio die Schrott, Altpapier, Autobatterien usw. ankaufen.


Themenstarter
sven
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 23. Okt 2012, 12:54
Alter: 43

Elektroschrott

Beitrag von sven »

Danke Ernesto, für die Info. Deiner Antwort zufolge werden Elektroteile, Computerteile etc. aussortiert und dann bestenfalls bei irgendwelchen Ankaufstellen zentral gelagert. Bin interessiert den Schrott zu kaufen und mehrere tausend Euro pro Tonne zu zahlen. Werde mal anfangen eine intensive Recherche zu betreiben und meine kolumbianischen Bekannte fragen.

Werde weitere Fragen in Kürze stellen, da ich eine Immobilie in Cali kaufen möchte. Bin mir sicher das du auch was darüber sagen kannst, Ernesto!

Benutzeravatar

Don Maximo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 286
Registriert: 2. Mai 2015, 01:51

Elektroschrott

Beitrag von Don Maximo »

Elektro(nik) Schrott, da sind viele scharf darauf!

Hallo swen,

in sache Recycling bewegt sich einiges in Kolumbien! Insbesondere was Elekto- und Elektronikschrott betrifft. Da sind bereits jene ins Geschäft eingestiegen, leider oft mit nicht „sauberen“ Methoden. Aber auch hier bewegt sich einiges.
Natürlich gibt es auch einige seriöse Unternehmen (samt Zertifizierung usw.) die Tätig sind.
Ein wichtiger Aspekt im Recycling von Elektronik ist die eng verbundene Problematik vom Handel mit Diebesgut.

Die entsprechende und noch Junge Reglementierung (ley 1672 del 2013) wird bereits überarbeitet und vertieft. Verschiedene Organisationen arbeiten an Konzepte und Lösungsansätze auf höchstem Niveau.
Daran beteiligt sind diverse renommierte Unis u. Technische Hochschulen Kolumbiens, Partner Institute im Ausland, die Forschungsabteilung der EMPA (Schweiz) und und die ETH, die mit den Ministerien für Umwelt und für Wirtschaft (Kolumbien) zusammenarbeiten.

Ich versuche mich da ein bisschen schlau zu machen, da wir einen kleinen „Eco centro“ mit Recycling Betrieb und „educación ambiental" im suroste Antioqueńo am realisieren sind.

Wir werden auch ausgediente Elektro- und Elektronikgeräte sowie Leuchtmittel einsammeln. Wir suchen nach optimale Lösungen nach dem disassembling.

Für die Planung und die Realisierung lassen wir uns fachlich von den oben Erwähnten Institutionen beraten. Wir werden den Kleinbetrieb am neuen Standort (wir haben eine bestehende klein-Infrastruktur übernommen) bereits nach voraussehbaren und hohen Kriterien führen.

So werden wir die Teile nur an Unternehmen weiterleiten, die im weiteren Ablauf der Rohstoff Rückgewinnung gegenüber Mitarbeiter und Umwelt Nachweislich höchste Rücksicht nehmen und geeignete Schutzmassnahmen treffen.

Auch im internet kannst viel über das Thema erfahren.
Google mal nach „chatarra electrónica colombia“
Virtus Junxit Mors Non Separabit


Themenstarter
sven
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 23. Okt 2012, 12:54
Alter: 43

Elektroschrott

Beitrag von sven »

Ich habe in Deutschland Kontakte zu einer Firma die genau dieses "Disassembling" betreibt. Mein Gedanke ist es den Schrott von Kolumbien nach Deutschland zu exportieren, der dann dort weiterverarbeitet wird. Somit wird in Kolumbien die Umwelt geschont, die Kolumbianer verdienen, ich verdiene... im Grunde eine Win-Win Situation für alle Beteiligten.

Werde das gleich mal googeln, Danke Don Maximo.