Fragen zu Capurganá

Für alle Fragen zu Reisen, Busfahrten - einfach alles was mit der Reise zu tun hat.

Themenstarter
jogi
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 03.01.2014

Fragen zu Capurganá

Beitrag von jogi » 26. Mär 2014, 04:45

Hi,

ich möchte Anfang Mai an die Karibikküste reisen und wollte fragen, ob sich die Fahrt von Medellín über Turbo nach Capurganá wirklich lohnt. Ich würde dort so ca. 4 Tage bleiben und dann nach Tolú reisen, um nach und nach alles an der Küste abzuklappern.
Ich hab gehört, dass die Strände dort sehr gut sind und bei weitem nicht so überlaufen wie in anderen Orten...
Gibt es sonst Probleme dort, ich meine durch die Nähe zur Grenze.
Besten Dank und viele Grüße.

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Capurganá

Beitrag von Renato » 26. Mär 2014, 14:55

JA
Capurgana ist ein Paradies, welches auf Grund der doch eher abgeschiedenen Lage nur sehr selten von Touristen besucht wird. Am meisten nach von Leuten aus Medellin weil von Medellin aus Direkt-Fluege gehen. Capurgana ist etwas vom schoensten, was die Kueste zu bieten hat. Dazu ist man nahe bei Panama und kann z.B. die San Blas Inseln besuchen.
Wenn Du OFF SEASON gehst hast Du alles fuer Dich. Es ist zwar weit, doch es lohnt sich.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4948
Registriert: 05.10.2010

Capurganá

Beitrag von Ernesto » 26. Mär 2014, 15:38

Habe gerade bei der Flufgesellschaft ADA geschaut und finde dort keine Flüge nach Capurganá. Kann es sein, das die Probleme aus dem vergangenen Jahr dort immerenoch anhalten?

=> viewtopic.php?f=133&t=11129&p=53156#p53156

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Capurganá

Beitrag von Renato » 26. Mär 2014, 19:49

Welche Probleme?
Kann ich mir nicht vostellen dass ADA die Fluege eingestellt hat.
Uebrigens fliegt Satena ab Bogota jetzt Buenaventura an. Sprich Gorgona ist ab jetzt einfacher zu erreichen.
Und auch San Cipriano, Ladrilleros, Juanchaco.


Max
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 429
Registriert: 03.02.2010

Capurganá

Beitrag von Max » 27. Mär 2014, 22:07

Der Flug geht nur noch bis Acandi weil die Landebahn im Capurgana im Arsch ist.
Saludos Max

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4948
Registriert: 05.10.2010

Capurganá

Beitrag von Ernesto » 27. Mär 2014, 22:36

17 Jahre keine Wartungsarbeiten an der Landebahn heisst es bei Teleantioquia. Deshalb fand ich keine Flüge bei ADA weil der Flughafen geschlossen ist. jogi will ja mit den Boot von Turbo aus starten. Sollte kein Problem sein.

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Capurganá

Beitrag von Renato » 28. Mär 2014, 14:50

Scheisse.
Auch Bahia Solano hat im Dezember keine Fluege mehr erhalten weil die Landebahn im Arsch war. Jetzt funkts glaubs wieder.
Aber unglaublich dass die nichts tun. Ich meine, der Tourismus bricht komplett zusammen und alle Hotels koennen schliessen wenns in der Osterwoche keine Fluege hat. Eine Frechheit.

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2740
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Capurganá

Beitrag von Nasar » 28. Mär 2014, 16:31

Und wer denkt an die Fischer? Wer denkt an die armen kranken Menschen die einen Arzt brauchen? Kolumbien, das einzige Risiko, das du schnell stirbst :denke:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Capurganá

Beitrag von Renato » 28. Mär 2014, 16:42

Fuer was brauchen die Fischer Fluege? Ja, wenn jemand eine gute Klinik braucht muss er wohl nach MDE fliegen. Das kann er nicht mehr jetzt.
Eine Schande wie das Geld in der Korruption versichert aber Strassen sind voller Loecher, ein Polizeiapparat der mit Skandalen fuer Aufregung sorgt und die Gelder reichen wohl nicht mal mehr um den Grundtransport zu garantieren. Das sind entlegene Orte, die praktisch nur mit Flugzeug erreicht werden.

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2740
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Capurganá

Beitrag von Nasar » 28. Mär 2014, 16:49

Papi Renato, die Fischer brauchen keine Flüge, die brauchen Touristen, damit die Restaurants den Fisch kaufen. :glas:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


Medellin
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 33
Registriert: 11.02.2010

Capurganá

Beitrag von Medellin » 28. Mär 2014, 20:09

Es machen viele Länder den Fehler das sie nicht in die Infrastruktur investieren. Mann muss ja die Projekte nicht gleich vergolden. Aber durch gute Infrastruktur Projekte profitieren viele seien es die Touristen oder die Einheimischen durch Arbeit und noch viele mehr. Auch finde ich es wichtig das in abgelegenen Regionen investiert wird, das die lokale Bevölkerung ein Einkommen hat und sie in ihren Dörfern bleiben können und nicht irgend in ein Bario 1 in eine Grossstadt ziehen müssen. Aber die Projekte müssen gut investiert sein nicht so wie die Transmilenio in Bogota. Es braucht halt ein Konzept wie man investiert ich würde wenn ich die Regierung waere der Infrastruktur auf einer der obersten Prioritattslisten setzten.


spacx_mchs
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 78
Registriert: 23.08.2012

Capurganá

Beitrag von spacx_mchs » 30. Mai 2016, 13:02

Weiß jemand etwas zur Situation in Capurgana zur Zeit. Angeblich mobilisieren die Paramilitärs kräftig in der Region Uraba?

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Capurganá

Beitrag von Renato » 30. Mai 2016, 13:25

Ja, aber nicht in Capurgana. Sondern im Landesinnern um CHOCO und MONTERIA.
Und sie machen Dir eh nix, denn sie wissen, wenn sie einen Touristen anfassen bringt das internationalen DRUCK und die Situation wird schwerer für sie.


Hombre248
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 95
Registriert: 10.09.2010

Capurganá

Beitrag von Hombre248 » 15. Nov 2016, 16:24

Hallo,

nun ist es wieder soweit, zum vierten Male nach Colombia steht bevor, nun endlich nach Capurgana habe ich mir vorgenommen. Meine Frage gibt es noch Flüge von Medellin nach ACANDI, auf der ADA Seite kann ich keinen Flug nach Acandi bzw., Capurgana finden. Habe diesemal leider nur etwa zwei Wochen für Colombia, von daher würde ich den zeitsparenden Flug vorziehen. Wenn nicht von Medellin dann von von Bogota oder anderer Stadt. Wer kann mir Infos dazu geben, danke schon mal im Voraus und saludos cordiales

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4948
Registriert: 05.10.2010

Capurganá

Beitrag von Ernesto » 15. Nov 2016, 23:27

ADA fliegt von Medellín (EOH) nach Acandi (ACD). Warum Capurgana direkt nicht angeflogen wird kann ich nicht sagen. Werde im Netz suchen.
ada.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.