Oktober - Regenzeit / Frage zur geplanten Reise

Für alle Fragen zu Reisen, Busfahrten - einfach alles was mit der Reise zu tun hat.

Themenstarter
Kolumbine
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 22.01.2016

Oktober - Regenzeit / Frage zur geplanten Reise

Beitrag von Kolumbine » 22. Jan 2016, 23:51

Hallo KolumbienExperten, vom 4. bis 25. Oktober gibt es ein Reiseangebot nach Kolumbien von Bogota bis Villa de Leyva - dann in die Kaffeeregion mit Pereira, Salento, Medellin - von da nach Nuqui - und zum Schluss nach Cartagena, Palomino und Tayrona NP. Es ist eine Tour mit vielen Wanderungen und 2großen Fahrradtouren.
Meine Frage: Dass die Reisezeit in die Regenzeit fällt weiß ich. Aber was heißt das? Wer hat Erfahrungen mit Reisen in diese Regionen im Oktober? Wie groß sind die Beeinträchtigungen ??
Ratet ihr eher zu oder ab?

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4738
Registriert: 05.10.2010

Oktober - Regenzeit / Frage zur geplanten Reise

Beitrag von Ernesto » 23. Jan 2016, 03:30

:wil: Kolumbine

Der Reisemonat Oktober ist ok, da ist Nebensaison. Regenzeit heisst nicht, das es den ganzen Tag regnet. Derzeit ist es sowieso schwierig Regenzeiten zu bestimmen, von "El Niño" hast du bestimmt schon mal gehört. An der Atlantischen Küste regnet es meistens sporadisch, danach kommt die Sonne wieder raus. Im Hochland scheint meist morgens die Sonne und die Nachmittage sind verregnet. Am Pazifik regnet es mehr, würde ich als angenehm empfinden. Packe etwas Regenwäsche ein und geniesse den Urlaub. Wird dir bestimmt gefallen.


Themenstarter
Kolumbine
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 22.01.2016

Oktober - Regenzeit / Frage zur geplanten Reise

Beitrag von Kolumbine » 23. Jan 2016, 11:22

Danke, Ernesto ,für das herzliche Willkommen! und deine aufschlussreiche Antwort, wenngleich sie meine Bedenken nur zum Teil aus dem Wege räumt : "die Nachmittage sind verregnet?" die ganzen?? Muss ich Regenstiefel mitnehmen? Wie sieht es denn bei soviel Regen mit Moskitos aus: Dengue u Malaria ? Hat einer von euch Erfahrungen mit Walbeobachtungsmöglichkeiten in Nuqui "El Cantil"noch Mitte Oktober. Muss man da sehr viel Glück haben, oder ist die Wahrscheinlichkeit groß?

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4738
Registriert: 05.10.2010

Oktober - Regenzeit / Frage zur geplanten Reise

Beitrag von Ernesto » 23. Jan 2016, 14:45

Du erwähnst Dengue und Malaria, nicht zu unterschätzen sollte auch Chikungunya und der Zika-Virus sein. Malariafrei sind Städte, Höhenlagen und die Karibikinseln. Mit mittlerem Risiko werden nur noch wenige in ländlichen Gebieten unterhalb 1600 m des Nordwestens sowie in tiefer gelegenen Regenwaldgebieten von Amazonia eingeschätzt. Hohes Risiko gibt es nicht.
Ich empfehle folgende Themen hier bei uns im Forum aufmerksam zu lesen: Moskitonetz für Karibikregion Kolumbiens mitnehmen? --> http://www.kolumbienforum.net/viewtopic ... 32&t=11553 - Malariaprophylaxe für Kolumbien erforderlich? --> http://www.kolumbienforum.net/viewtopic.php?f=32&t=4037 und das hier: Chikungunya / Zika .... lauernde Gefahr in Kolumbien ! --> http://www.kolumbienforum.net/viewtopic ... 32&t=11576
El Cantil sagt in seiner Werbung: Zitat: Die Walsaison in Nuquí geht von Juni bis Oktober. Ich würde mir vom Inhaber der Cantil Lodge per e-mail bestätigen lassen, das zu deiner Aufenthaltszeit dies möglich ist, nicht das er plötzlich sagt: "Klimawandel - El Niño", damit haben wir nicht gerechnet.
Zu den anderen Fragen wird sich bestimmt noch jemand melden.


Themenstarter
Kolumbine
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 22.01.2016

Oktober - Regenzeit / Frage zur geplanten Reise

Beitrag von Kolumbine » 23. Jan 2016, 16:46

Du bist ja wirklich top informiert, Ernesto. Da können sich so manche Reiseveranstalter aber kleine Brötchen backen! Vielen Dank - werde mir die Links jetzt mal anschauen.


Themenstarter
Kolumbine
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 22.01.2016

Oktober - Regenzeit / Frage zur geplanten Reise

Beitrag von Kolumbine » 23. Jan 2016, 18:15

Links durchforstet - das ist ja eine Menge an unerfreulichen Gesundheitsrisiken: gibt es für die Moskitos eine favorisierte Zeit, oder sind sie ganzjährig aktiv?

Und nochmal ein Kompliment an das Forum selbst: toll was hier an aktuellen und kompetenten Infos zusammengetragen wird. Auch wenn neben Vorfreude auch Bedenken/ Zweifel aufkommen.

Also: ich bin dankbar für weitere Erfahrungsberichte zu Wetter u Risikoeinschätzung.

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 433
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Oktober - Regenzeit / Frage zur geplanten Reise

Beitrag von schweizer » 26. Jan 2016, 16:25

Wenn du in Nuqui bist gibt es neben den Walen einiges mehr zu sehen. Mir haben besonders die Wasserfälle vom Río Terco sowie der Besuch des Utría Nationalparks gefallen. Im Nationalpark findest du unzähligen Tier- und Pflanzenarten, Mangrovenbäume und noch wenige Siedlungen des Emberás Volkes. Wir haben damals die Wahlbeobachtung im Golf von Tribugá gemacht. Organisiert hat das die örtliche Gemeindeverwaltung. El Cantil ist ok, war uns zu teuer, daher sind wir anderweitig untergekommen.


Themenstarter
Kolumbine
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 22.01.2016

Oktober - Regenzeit / Frage zur geplanten Reise

Beitrag von Kolumbine » 28. Jan 2016, 22:09

Ja, die Wasserfälle stehen auch auf dem Programm und mehr. Allerdings steht die Reise im Moment auf der Kippe wegen der verflixten Moskitos. Zika, Chikungunya, Dengue - alle von der gleichen Mücke - und dazu Malaria. Kann man da noch davon ausgehen, dass man nicht gestochen wird? Ich bin zwar nicht schwanger, aber Lust macht das nicht, was man von Z und Ch hört. Und 2x Dengue ist ja wohl auch hoch gefährlich.
Ich möchte so gerne Kolumbien kennenlernen ! Die Lektüre der Berichte hier ist sehr ansteckend. Aber vielleicht ist der Zeitpunkt einfach nicht gut ??


Oyá
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.04.2010

Oktober - Regenzeit / Frage zur geplanten Reise

Beitrag von Oyá » 15. Feb 2016, 15:52

Hallo Kolumbine, ich würde mich von den Moskitos nicht von der Reise abhalten lassen. Sei einfach vernünftig: lass dich vor der Reise von deinem Arzt duchchecken und beraten. Vor Ort benütze ein wirkungsstarkes Antimückenmittel, trage abends und auf Dschungeltouren helle locker sitzende lange Kleidung und Socken, schlafe unterm Moskitonetz (vor allem ausserhalb der Städte und am Amazonas). Moskitos mögen keine Kälte und keinen Wind, deshalb helfen auch Klimaanlagen und Ventilatoren. Achte auf Krankheitsanzeichen, wegen der Inkubationszeit kannst Du auch noch nach deiner Rückkehr krank werden. Eine schnelle und gute ärztliche Behandlung ist sehr wichtig. Kindern, Geschwächten und Schwangeren würde ich vielleicht von der Reise in einige Gebiete ab raten.
Ich habe kolumbien 2x bereist.1x für 5 Wochen und 1x für 3 Monate. Wegen dem Regen würde ich mir keine Gedanken machen. Kolumbien ist immer eine Reise wert. Der Tayrona NP hat mir im Regenzeit besser gefallen als in der Trockenzeit. War alles viel grüner und üppiger. Aber auf Klimatafeln kann man sich sowieso nicht (mehr) verlassen. Und der Regen in Kolumbien ist nicht wie der Regen in der Schweiz oder Deutschland. Es kommt immer darauf an in welcher Höhe du dich befindest. Fürs Hochland was Warmes zum Überziehen mitnehmen und für die heisseren Klimazonen brauchst du einen leichten Regenschutz. Gummistiefen kannst du dir bei Wanderungen ausleihen oder vor Ort kaufen. Regenschirme habe ich in jedem Ort neu gekauft wenn nötig.
Die Ecolodge El Cantil ist wirklich nicht billig, aber jeden Cent wert. Es ist ein Paradise. Vom "Restaurant" hat man einen schönen Blick auf die Bucht. Sobald man Wale sichtet, startet das Boot. Wir waren im Juli da und hatten fast jeden Tag Wale gesichtet. Es hiess, das sie bis November im Choco bleiben. Aber ich glaube garantieren kann dir das keiner.
Kolumbien wird dir gefallen, da bin ich mir sicher. Freue mich azuf dein Feedback.


Themenstarter
Kolumbine
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 22.01.2016

Oktober - Regenzeit / Frage zur geplanten Reise

Beitrag von Kolumbine » 17. Feb 2016, 22:14

Puh! Bin schon fast in Botswana ;))) Dein ausführlicher Rat aber ist einfach toll und ....alles ist wieder offen. Wenn ich doch in Kolumbien lande, verspreche ich, mich mit einem ausführlichen Erlebnisbericht zu revanchieren.


Oyá
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.04.2010

Oktober - Regenzeit / Frage zur geplanten Reise

Beitrag von Oyá » 21. Feb 2016, 12:12

Freut mich wenn ich Dir bei Deiner Entscheidung behilflich sein kann und entschuldige die vielen Tippfehler im vorangegangen Text. Ich stand etwas sehr unter Zeitdruck. Botswana kenne ich (leider) nicht, aber ohne männliche Begleitung wage ich mich nicht mehr nach Afrika :( Soll aber in Botswana und Namibia nicht so schlimm sein für alleinreisende Frauen und ich keine Leute die sich in das Land Afrika verliebt haben wie ich mich in Kolumbien.
Noch ein Nachtrag zur Regenzeit. Während es in der Karibik im Oktober (wahrscheinlich) öfters mal regnet, geht am Amazonas erst langsam die Trockenzeit zu Ende. Auch wenn es im REGENwald fast jeden Tag mal kurz regnet, dürfte der Wasserstand im Oktober noch niedrig sein, so dass man schöne Dschungel-Wanderungen machen kann. Mein Tipp für den Amazonas: Ökodorf Puerto Nariño und Reserva Natural Marasha in Peru.