llanos orienteles, Kurztrip

Für alle Fragen zu Reisen, Busfahrten - einfach alles was mit der Reise zu tun hat.
Benutzeravatar

Themenstarter
Don Maximo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 260
Registriert: 02.05.2015

llanos orienteles, Kurztrip

Beitrag von Don Maximo » 19. Apr 2016, 23:37

Estimados...
Ein Ehepaar das über eine knappe Woche freie Tage verfügt möchte diese - wie mir zu Ohren gekommen ist - am liebsten nutzen um einen Ausflug in den llanos orientales zu machen. Wie kommt man am besten (aus Medellin) dort hin? welcher Teil ist interessant und bezüglich "orden publico" relativ unbedenklich? Hat jemand nutzlicht Tips?
Ich wäre sehr Dankbar.
Virtus Junxit Mors Non Separabit

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8057
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

llanos orienteles, Kurztrip

Beitrag von Eisbaer » 20. Apr 2016, 00:40

Von Medellín aus würde ich nach Villavicencio, dem Ausgangspunkt für viele Expedition in die Llanos Orientals fliegen. Interessant auf jeden Fall finde ich Eine Reise nach Caño Cristales, gehört laut Forbes zu den 10 schönsten Flüssen der Welt, gelegen im Parque Nacional Natural Sierra de La Macarena. Ob das zu dieser Jahreszeit Sinn macht kann ich nicht sagen. Die beste Reisezeit ist zwischen Juli und November. Für mutige: Mit der DC-3 in den Regenwald und die Berge Kolumbiens. Um die Tradition und Gebräuche der Region kennenzulernen empfiehlt sich ein Besuch des Parque Las Malocas. Zwischen Villavicencio und Puerto López liegt der Parque Agroecológico Merecure. Dort kann man u.a. im Lago Tucunare angeln, den grossen Zoo besuchen oder Canopy und Jetski praktizieren.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!


CaribicStefan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 364
Registriert: 02.05.2010
Wohnort: Sabaneta
Alter: 49

llanos orienteles, Kurztrip

Beitrag von CaribicStefan » 20. Apr 2016, 09:49

und in Puerto Gaitan kann man mit den rosa Flussdelfinen schwimmen und auch weitere Angelausflüge machen.
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU


Don-Pedrinio
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 772
Registriert: 14.04.2010
Alter: 14

llanos orienteles, Kurztrip

Beitrag von Don-Pedrinio » 20. Apr 2016, 17:53

wo ist denn das, war die erste Frage an mich selbst. dann habe ich es eben zuerst mal gegoogelt.

Die Llanos [ˈʝanos] oder [ˈʎanos] sind weite Ebenen im nördlichen Südamerika, die vor allem von Feuchtsavannen geprägt werden. Sie werden durch den Fluss Orinoco entwässert.
Die Llanos erstrecken sich über die kolumbianischen Departamentos Arauca, Casanare, Vichada, Guainía, Meta, Vaupés und Guaviare die venezolanischen Staaten Apure, Barinas, Portuguesa, Cojedes, Guárico, Anzoátegui und Monagas.

Die Llanos sind durch flache, fast nur durch Weideländer geprägte Gebiete gekennzeichnet. Die Wirtschaft stützt sich hauptsächlich auf Viehwirtschaft, in den Regionen Arauca, Casanare, Anzoátegui, Apure und Monagas zusätzlich auch auf die Förderung von Erdöl

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Llanos

- - - - - - - - -

ich wuerde dann meinen zu einem Ausgangspunkt Villavicencio fliegen. ab Medellin hatte ich bis dahin einst 1 1/2 Tage Autofahrzeit gebraucht.
nach dem oben erwaehnten gibt es nicht allzuviel zu sehen. das Monumento von der Mitte Kolumbiens (etwa 1 Std. Autofahrzeit ausserhalb Villavicencio). die Landwirtschaft gefiel mir, kilometerweise: Foehrenwaelder, Erbeer Anbau, Pinafelder aber vor allem Vieh... unendlich viel Vieh und Mais und Korn.
und aus dem fast nichts kommend und gehend: tropenartige Regenstuerme. konnte auf den stuermischen und mit Wasser ueberschwemmten Strassen gerade noch 20km/h fahren und war im Regenherd der einzige auf der Strasse...
in Yopal sind mir riesige Erdbau Unternehmen aufgefallen. im Gegensatz zu andern Teilen Kolumbiens sind deren Werkhoefe kaum bewacht. und damals (2010) als es hiess: jene Gegend nicht bereisen sollen, da es zumeist um entmilitarisierte Gegenden handeln solle, gab mir dies einiges zu denken. Yopal Bergwaerts gibt es einen schoenen sauberen Fluss wo die Einheimischen zu hunderten baden. tagtaeglich.

Benutzeravatar

Themenstarter
Don Maximo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 260
Registriert: 02.05.2015

llanos orienteles, Kurztrip

Beitrag von Don Maximo » 23. Apr 2016, 13:28

Vielen Dank allerseits
Werde dem Paar somit vorschlagen Villavicencio anzufliegen und von dort aus etwas zu unternehmen. Am liebsten würden sie eine grosse Rinderfarm besuchen. Werde mich mal informieren ob es Angebote in dieser Richtung gibt.
Virtus Junxit Mors Non Separabit

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8057
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

llanos orienteles, Kurztrip

Beitrag von Eisbaer » 23. Apr 2016, 15:54

Meine Empfehlung wäre die Hacienda Marsella. Viel Abwechselung, nette Leute und gutes Essen. Das Gelände ist enorm. Da kann man viel unternehmen und auch bei der täglichen Arbeit zusehen. Sogar für Camper ist dieses Finca bestens geeignet.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

llanos orienteles, Kurztrip

Beitrag von Renato » 30. Apr 2016, 00:55

Puerto Lopez hat nix zu bieten, einfach den Obelisco, die Statue in der geographischen Mitte Kolumbiens. Ansonsten
kann man nur Bier sauffen. Villavicencio hat ein ordentliches Nachtleben, aber nur am Wochenende. Caño Cristales ist zu
empfehlen, die Saison mit den farbigen Unterwasserpflanzen ist Juli - Dezember. Nur schon der Flug per Cessna oder DC-3 ist
toll. Dort dann alles voller Militär. Ganz toll um Tiere zu sehen muss HATO LA AURORA sein, ich war aber noch nie dort, muss aber einer
Safari in Afrika gleich kommen.

Benutzeravatar

Themenstarter
Don Maximo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 260
Registriert: 02.05.2015

llanos orienteles, Kurztrip

Beitrag von Don Maximo » 13. Mai 2016, 01:39

Die Zeit war etwas knapp um etwas zu organisieren, das dem Ehepaar gerecht wird. Auf Anraten eines Veranstalters haben wir die Reise auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Inzwischen stellt dieser etwas zusammen, das den Wünsche der beiden entspricht.
So haben wir das Ehepaar während den oben erwähnten freien Tagen nach San Andres verbannt (ihre Wunschdestination no 2) um richtig zu relaxen!
Virtus Junxit Mors Non Separabit

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

llanos orienteles, Kurztrip

Beitrag von Renato » 13. Mai 2016, 02:07

San Andes finde ich widerlich.
Providencia toll.

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

llanos orienteles, Kurztrip

Beitrag von Alvarez » 12. Jun 2016, 22:14

@Eisbaer

"Dort kann man u.a. im Lago Tucunare angeln, den grossen Zoo besuchen oder Canopy und Jetski praktizieren."

..PERFEKT, wo kann man sich da anmelden :) Angeln in Kolumbien ist etwas, was immer noch weit oben auf meiner Liste steht!!!
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8057
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

llanos orienteles, Kurztrip

Beitrag von Eisbaer » 12. Jun 2016, 23:29

@Alvarez: Erkundige Dich am besten bei der Parkverwaltung.
  • Merecure Parque Agroecologico
    Biblioteca De Puerto López
    Puerto López (Meta)
    Tel.: +8 6823636
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!


CaribicStefan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 364
Registriert: 02.05.2010
Wohnort: Sabaneta
Alter: 49

Angeln

Beitrag von CaribicStefan » 13. Jun 2016, 08:33

Hier nen super Link zum Angeln. Bi selbst in 2-3 Wochen wieder in Puerto Gaitan

=> reisennachkolumbien.de/produkt-kategorie/angelreisen




Link entfernt da nicht mehr existent. Eisbaer - Moderator
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU


Don-Pedrinio
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 772
Registriert: 14.04.2010
Alter: 14

llanos orienteles, Kurztrip

Beitrag von Don-Pedrinio » 4. Aug 2019, 17:47

vor wenigen Tagen per Zufall ueber das hier gestolpert. und dann erinnere ich mich, dass hier auf dieser Seite auch schon nach solchem nachgefragt wurde. wie waere es mit so etwas =

=> facebook.com/pg/wildllanoscolombia/photos/

oder

=> aventurecotours.com/?fbclid=IwAR1U2z_EVVsBXqReJm-tJm-jrvH5pNAl2vlZVyHNc5-Gw5rkvTTYFJ4vATE