3 Wochen Kolumbien - allgemeine Fragen

Für alle Fragen zu Reisen, Busfahrten, Einreisebestimmungen - einfach alles was mit der Reise zu tun hat.

Themenstarter
_mariora
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 10.03.2018

3 Wochen Kolumbien - allgemeine Fragen

Beitragvon _mariora » 11. Mär 2018, 13:54

Beitrag von _mariora » 11. Mär 2018, 13:54

Hola Community!

Ich plane im Sommer eine dreiwöchige Reise nach Kolumbien und werde noch von einigen Unsicherheiten geplagt.

Meine erste Frage betrifft die genaue Reisezeit. Ich habe dazu schon einiges gelesen, bin mir aber wegen der Schulferien dennoch unsicher. Zeit hätte ich im Zeitraum Mitte Juni bis einschließlich August. Was ist eurer Meinung nach am besten - Anfang Juli, Ende Juli, August?? :denk:

Die zweite Frage betrifft die Transfers und Unterkünfte vor Ort. Ankunft wäre vermutlich in Bogota, am liebsten würde ich nun das ganze Land ansehen, aber das geht in 3 Wochen leider nicht. :( Was ich gerne sehen würde ist Medellin (und Umgebung?), sowie die Karibikküste mit Cartagena, Santa Marta usw. Natürlich überall die Top Sehenswürdigkeiten und Ausflüge (Nationalparks, Kaffeeplantagen etc.)
Nun meine Frage: sollte ich die Transfers mit Bus und Flugzeug (?) im Voraus buchen, oder ginge das zu der ausgemachten Reisetzeit auch vor Ort? Selbe Frage für die Unterkünfte.

Und allgemein: was sind eure Must Do‘s für 3 Wochen Kolumbien? Was ich mag: Natur, Strand und Meer, Kultur, mit Einheimischen feiern und tanzen.

Entschuldigt die ganzen Fragen! Ich bin einfach noch sehr unsicher im Moment.

Danke schonmal und beste Grüße!
Mario


Dee-No
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 31
Registriert: 10.11.2017

3 Wochen Kolumbien - allgemeine Fragen

Beitragvon Dee-No » 11. Mär 2018, 16:19

Beitrag von Dee-No » 11. Mär 2018, 16:19

Ich würde anfangs Juli bis Mitte Juli aufgrund der Schulferien eher meiden.

Meiner Erfahrung nach ist es ausserhalb von Ferien- und Feiertagen nicht notwendig Transporte und Unterkünfte weit im voraus zu buchen. Ausgenommen davon sind natürlich so viral gegangene Sachen wie das "Casa en el Agua" im San Bernardo Archipel, "Casa en el Aire" in Abejorral oder "Casa Elemento" in Minca. Ich kenne persönlich nur das Letztere und konnte den Hype nicht so wirklich nachvollziehen, auch wenn die Riesen-Hängematte und die Aussicht natürlich toll ist.

----------------

Ob Bus oder Flugzeug für dich das Richtige ist, hängt von diversen Faktoren ab u.a. Kosten & Zeit, z.B.: Von Medellín an die Karibikküste fliegst du 1h- für COP 300'000 (USD 100) oder fährst du 11h+ für COP 60'000 (USD 20).

Auf 'ner Busfahrt siehst du natürlich mehr von der Landschaft und kommst mehr in Kontakt mit den Einheimischen und Mitreisenden.

Ich persönlich "verabscheue" Busreisen, da die Busfahrer des öfteren wie die Henker fahren und mir dabei immer kotzübel wird.

---------------

Falls du in Bogotá startest, hier mein Vorschlag für deine Reiseroute:

Bogotá
Catedral de Sal, Zipaquirá
Monguí
Villa de Leyva
Socorro
San Gil
Barichara
Girón
Bucaramanga
-> Flug/Fahrt nach Medellín
Medellín (evt. Tagesausflüge nach Guatapé und Santa Fe)
Jardín
Manizales
Santa Rosa de Cabal (Thermalbäder)
Pereira
Salento
Filandia
-> Flug von Armenia/Pereira/Manizales an die Küste
Cartagena (evt. Tagesausflüge Archipel Rosario und San Bernardo)
Santa Marta (evt. Tagesausflug Taganga)
Parque Tayrona
Palomino
...und falls du dann immer noch Zeit hast, entweder ne Tour machen in die La Guajira Halbinsel/Wüste oder nach Mompox. Ersteres kann ich dir aus persönlicher Erfahrung sehr empfehlen und Zweiteres ist noch auf meiner To Do Liste, aber muss sehr schön sein.

Ob die Route genau so durchführbar ist, kann ich dir leider nicht garantieren, da ich auch oft im Mietwagen unterwegs war.



Drei kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt. Skript powered by Datacom © 2018

Benutzeravatar

Macondo
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 940
Registriert: 21.05.2010
Alter: 59

3 Wochen Kolumbien - allgemeine Fragen

Beitragvon Macondo » 11. Mär 2018, 17:06

Beitrag von Macondo » 11. Mär 2018, 17:06

Willkommen im Forum !!

Es gibt sehr viele Beiträge zu diesem Thema

hier ein erster Link zum Stöbern: viewtopic.php?f=5&t=13130

Ich würde für 3 Wochen diese To-Do-Liste empfehlen:

Cartagena-
Medellin/Guatape-
Kaffeezone/Pereira, Salento, Santa Rosa -Termales
Tatacoa-Wüste


Themenstarter
_mariora
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 10.03.2018

3 Wochen Kolumbien - allgemeine Fragen

Beitragvon _mariora » 11. Mär 2018, 17:28

Beitrag von _mariora » 11. Mär 2018, 17:28

@Macondo

Danke für den Link und die To-Do Liste!! Echt toll wie einem hier geholfen wird :)

---------------

@Dee-No

Danke für die vielen Tipps Dee-No! Das hilft mir schon sehr. Das Forum ist echt der Wahnsinn! Wie hat das mit dem Mietwagen geklappt, gab es da irgendwelche Probleme?
Mir ist vor allem wichtig, dass ich nicht nur von A nach B hetze, sondern auch etwas in das Land eintauchen kann. Gleichzeitig will man natürlich vieles sehen. In so einem großen Land ist das eben nicht ganz einfach...
Danke nochmal für deine Tipps!



Bei dieser Antwort wurden zwei Vollzitate laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom © 2018


Dee-No
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 31
Registriert: 10.11.2017

3 Wochen Kolumbien - allgemeine Fragen

Beitragvon Dee-No » 13. Mär 2018, 20:41

Beitrag von Dee-No » 13. Mär 2018, 20:41

Die Mietwagen waren teilweise in einem schlechten Zustand und auf dem Abgabe-Protokoll wäre es wohl einfacher gewesen, die Stellen zu markieren die noch in Ordnung waren als umgekehrt ;) . Unter anderem aus diesem Grund und da das Verkehrsverhalten hier halt doch etwas anders ist, würde ich dir anraten immer ein Angebot mit möglichst komplettem Versicherungspaket zu wählen. Ich habe stets sehr gute Erfahrungen gemacht mit Buchungen über billiger-mietwagen.de.