Caño Cristales wer kennt das?

Für alle Fragen zu Reisen, Busfahrten - einfach alles was mit der Reise zu tun hat.

freeman
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 28.08.2018

Direkt nach Caño cristales mit dem Bus geht das?

Beitrag von freeman » 28. Aug 2018, 13:33

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Hallo,

ich habe eine frage.

Wir wollen zum Cano Cristales. Am Besten mit einem Nachbus von Neiva aus.

Laut plan kann man mit dem Bus coomotor von Neiva nach San Vicente, SAN.

Und dann mit dem Taxi nach la macarena.

Ist das so korrekt kommt man da gut durch? Hat jemand erfahrung mit der Route?

Ich lese immer nur davon das man da am besten hinfliegen sollte.

Grüße

Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 137
Registriert: 28.05.2015

Caño Cristales wer kennt das?

Beitrag von Montana » 28. Aug 2018, 15:50

Von Neiva (Huila) über Florencia (Caquetá) nach San Vicente del Caguán (Caquetá) gelangt man mit dem Bus über eine teilweise unasphaltierte, sehr schlechte Straße. Von Neiva erreicht man in etwa 10 Stunden La Macarena (Meta).

Von Villavicencio (Meta) nach San jose del Guaviare (Guaviare) befindet sich die Straße in sehr gutem Zustand. Die Verbindung nach La Macarena ist wie oben beschrieben in einem schlechten Zustand.

Angesichts der schlechten Straßenverhältnisse, einem nicht zu unterschätzenden Gefahrenpotenzial und der langen Fahrzeit würde ich den Flug vorziehen.


freeman
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 28.08.2018

Caño Cristales wer kennt das?

Beitrag von freeman » 28. Aug 2018, 17:28

Ok die lange fahrzeit überbrücken wir quasi da es eine Nachtfahrt ist. Danke für den Beitrag das müssen wir mal überlegen.

Auf was bezieht sich das Gefahrenpotential? Auf die Straße?

Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 137
Registriert: 28.05.2015

Caño Cristales wer kennt das?

Beitrag von Montana » 28. Aug 2018, 17:53

Du fährst durch eine sehr einsame Gegend auf sehr schlechten Straßen. Teile davon waren lange Jahre in den Händen der FARC Guerilla. Heute treibt sich dort viel Gesindel, wie kriminelle Banden, Deserteure der Farc, ELN Guerilla und andere herum. Als Tourist sollte man diese Gegenden meiden. Falls du die Tour machst, berichte uns doch bitte.

Zu den Straßen schaue dir bitte folgendes Video aus den Tagesnachrichten an. Ist aktuell.

=> Vías del Caquetá en mal estado.


freeman
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 28.08.2018

Caño Cristales wer kennt das?

Beitrag von freeman » 29. Aug 2018, 09:30

Ich denke ich werde den Flugweg nehmen. hat da jemand einen Tipp? Welche Fluglinie ist das?

Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 137
Registriert: 28.05.2015

Caño Cristales wer kennt das?

Beitrag von Montana » 29. Aug 2018, 15:08

=> Hier habe ich im vergangenen Jahr dazu geschrieben.

Die Flugzeiten sind:

- Bogotá - La Macarena, 1 Stunde - Aeropuerto el Dorado
- Medellín - La Macarena, 1 Stunde 45 Minuten - Aeropuerto Olaya Herrea
- Villavicencio - La Macarena, zwischen 30 Minuten bis über 1 Stunde. Abhängig vom Flugzeugtyp - Aeropuerto Vanguardia


freeman
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 28.08.2018

Caño Cristales wer kennt das?

Beitrag von freeman » 29. Aug 2018, 17:45

Super danke für die Info


Don-Pedrinio
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 755
Registriert: 14.04.2010
Wohnort: bajo del puente 7 en una carpa
Alter: 14

Caño Cristales wer kennt das?

Beitrag von Don-Pedrinio » 29. Aug 2018, 22:50

Schade hat sich Freeman umbesonnen.
Fast mit Sicherheit würdest du das Abenteuer deines Lebens erleben.
Dazu gibt es eine einzige Regel, an die du dich halten musst = bei Tage reisen.
Aber ich verstehe, hast nicht unendlich Zeit.
Wenn du mal mehr Zeit und auch Mumm hast, so wie es Sam und auch ich machen, dass ist Abenteuer pur. Wie ich Kolumbien einst bereist habe als in EU noch alle in die Hosen pinkelten als sie nur schon das Wort Kolumbien hörten.
=> youtube.com/watch?v=1FPciwkjrvU&t=9s

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 2647
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Caño Cristales wer kennt das?

Beitrag von Nasar » 29. Aug 2018, 23:11

Don-Señor meine Schwester hat heute erstaunlicherweise die gleiche Meinung wie ich. :klat:
Du solltest von deinem hohen Ross langsam etwas runter kommen. :klat:

Bedeutung:
Auf einem hohen Ross sitzen – eingebildet, arrogant, überheblich, aufgeblasen, blasiert sein; sich als etwas Besseres fühlen. :lol:

Die Bedeutung stammt von meiner Schwester. Schlaues Mädchen.

Bild
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


axko
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 204
Registriert: 15.10.2013
Wohnort: Medellin

Caño Cristales wer kennt das?

Beitrag von axko » 30. Aug 2018, 04:48

Nasar - hast du nicht das Alter gesehen das der Don angegeben hat ?? Alter : 13 !!! Was regt du dich denn auf ??? :lol: