[Diskussion] Präsident erwägt Legalisierung von Kokain

Forum für politische Information und Kommunikation rund um Kolumbien ... die Freiheit des Wortes!
Forumsregeln
Gesundheitswarnung: Dies ist nur ein Internet-Forum. Wer auf Dauer mit konträren oder mißliebigen Meinungen nicht umgehen kann, sollte eine Zeit lang hiervon Abstand nehmen. Das wirkliche Leben findet vor der Haustüre statt. Dort befindet sich auch die notwendige "frische Luft". Admin
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8054
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

[Diskussion] Präsident erwägt Legalisierung von Kokain

Beitrag von Eisbaer » 5. Jul 2012, 03:30

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Es ist nicht so einfach an zuverlässige Quellen zu kommen. Hier zwei schon etwas ältere Artikel für den Anfang:

ONU y gobierno presentan datos de consumo de drogas en Colombia -->
Colombia, la consumidora de droga -->
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!


klassiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 120
Registriert: 24.05.2012

[Diskussion] Präsident erwägt Legalisierung von Kokain

Beitrag von klassiker » 5. Jul 2012, 19:53

Kokain zu legalisieren würde sicher die Zahl der Konsumenten erhöhen. So richtig im Griff hat keine Regierung der Welt das Drogenproblem.

Benutzeravatar

Kamachi
Reiseagentur
Reiseagentur
Beiträge: 794
Registriert: 15.08.2009
Wohnort: Bucaramanga

[Diskussion] Präsident erwägt Legalisierung von Kokain

Beitrag von Kamachi » 14. Jul 2012, 02:12

Moin hermannus,
Opiate, Derivate oder Halluzinogene als Medikament haben nicht annährend die Wirkung, die sie als " unsaubere " illegale Substanz im Hirn abrufen.
Es ist etwa so als ob du Coca Blätter kaust und Dir dann eine Nase Koks reinziehst-oder es spritzt.
Dann hast Du den Unterschied.
Saludos, Willi

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4968
Registriert: 05.10.2010

[Diskussion] Präsident erwägt Legalisierung von Kokain

Beitrag von Ernesto » 14. Jul 2012, 02:30

Ein Medikament ist doch was ganz anderes als illegaler Drogenkonsum. Traurig wenn Medikamentanabhängige nach Kolumbien kommen nur um ihre Sucht zu stillen.

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 582
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

[Diskussion] Präsident erwägt Legalisierung von Kokain

Beitrag von schweizer » 14. Jul 2012, 19:04

Ist es nicht mittlerweile legalisiert worden? Habe da irgendwas dazu gelesen. Bin aber nicht ganz sicher ob da auch Kokain dabei war.


spacx_mchs
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 77
Registriert: 23.08.2012

[Diskussion] Präsident erwägt Legalisierung von Kokain

Beitrag von spacx_mchs » 16. Sep 2013, 23:20

vielleicht haben ja nochmal Menschen Lust hier zu diskutieren, das Thema ist ja immernoch aktuell.

Ich denke, dass die internationale Drogenpolitik längst gescheitert ist. Die Gelder, die in die Strafverfolgung fließen sind enorm und ob die Ergebnisse der Strafverfolgung befriegend sind darf bezweifelt werden. Jeder der Drogen nehmen möchte, nimmt sie trotz alledem, da sie verfügbar sind, das wurde durch die Bekämpfung der Drogen nie verändert.
Wenn durch eine Legalisierung die Millarden für die Bekämpfung der Drogenkriminalität in Präventions- und Aufklärungsprojekte fließen und dem illegalen Handel die Grundlage entzogen wird, denke ich, dass sich die Politik weltweit ernsthaft mit diesem Ansatz auseinandersetzen muss.

Zumal würden höchstwahrscheinlich weniger Menschen an Drogenkonsum sterben, da der Großteil der Drogentoten auf gestreckten Stoff zurückzuführen ist.
Die Sorge, dass durch die Legalität mehr Menschen auf die Idee kommen es mal auszuprobieren, ist berechtig, würde ich jedoch nicht teilen, da ich denke, dass für die meißten Einstiegskonsumenten doch gerade das Illegale spannend ist. Zumal sollte eine Legalisierung ja auch nicht bedeuten, dass die Drogen einem angeboten werden. Eine strenge überwachte Ausgabe mit strafrechtlichen Sanktionen gegen Verstöße wäre unumgänglich.


Sauerkraut
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 26.06.2013

[Diskussion] Präsident erwägt Legalisierung von Kokain

Beitrag von Sauerkraut » 15. Dez 2013, 18:28

In Deutschland dikutieren sie ja schon das Verbot von Prostitution und Süssigkeiten vor Schulen zu verkaufen, eine Legalisierung von Cannabis wird da niemals kommen.
In diesen wirtschaftlichen harten Zeiten vollzieht sich dort halt ein Rechtsruck. Die Spiesser freuen sich.

Ich sehe das aber auch sehr kritisch. Cannabis ist nicht so harmlos, wenn die Leute high sind könne sie eine Menge Mist bauen.
Und Koks ist sehr gefährlich, auch physiologisch. Es wirkt vaso-konstriktiv und das kann zu Hirnschlag etc. führen.
Auch gibt es relativ schnell schon eine Paranoia, die wenn man Pech hat bestehen bleibt (s. Brian Wilson von den Beachboys).
Ausserdem wird das Zeus ganz einfach zu Crack umgebaut und das hämmert so richtig. Nach dem ersten Pfeifchen gibt es kein Stop mehr.
Sollt man auf keinen Fall lagalisieren.

Irgendwo habe ich neulich gelesen, dass Kokain dem Belohnungssystem im Gehirn als Ersatz für Sex dient - wäre doch ein Argument gegen das Verbot der Prostitution :mrgreen:


klassiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 120
Registriert: 24.05.2012

[Diskussion] Präsident erwägt Legalisierung von Kokain

Beitrag von klassiker » 16. Jan 2014, 18:59

Sinnvoll wäre es in meinen Augen, wenn der Staat kontolliert an Süchtige Drogen abgibt um die Beschaffungskriminalität zu beenden und den Drogenhandel auszutrocknen.

Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 378
Registriert: 07.03.2010

[Diskussion] Präsident erwägt Legalisierung von Kokain

Beitrag von bastians » 16. Dez 2014, 18:06

Moin,

heute war zu dem Thema mal wieder ein interessanter Artikel in der faz:
--> faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/warum-die-legalisierung-von-drogen-unsere-kinder-schuetzt-13319753.html

Bei unserer neuen Drogenbeauftragten bleibt aber zu befürchten da sie Erkentnissresistent ist :(

cab
Bastian