Der Fall Colmenares | Luis Andrés Colmenares

Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Der Fall Colmenares | Luis Andrés Colmenares

Beitrag von Renato » 7. Jun 2012, 19:53

*
zum vergrössern bitte anklicken

Luis Colmenares wurde tot in einem Abwasserkanal im Norden Bogotas aufgefunden. Im Oktober 2010.
Seit da beschäftigt der Fall die Medien und man hört stetig davon. Es sah so aus, als wären die Studenten der
Universidad Andes (die wohl beste + teuerste Uni des Landes) daran beteiligt. Alle Überwachungsvideos waren verschwunden, die Leichenautopsie lügte und deutete auf einen Unfall hin. Das war die offizielle Version der Beteiligten Uni Andes Studenten. Es sei ein Unfall gewesen. Alle vergnügten sich vorher in einer Disco in der Zona Rosa von Bogota, es war die Halloween Nacht.

Die Eltern von Luis Colmenares haben dies stets bezweifelt. Als Resultat wurden Laura Moreno und Yessi Quintero letztes Jahr verhaftet und stehen seit da unter Hausarrest. Und zwar wird Ihnen Mittäterschaft bzw. Falschaussage vorgeworfen. Das Land war gespalten. Können 2 solch unschuldige Studentinnen lügen? Können Sie vor allem so gut lügen?

Die Familien gehören zur Elite des Landes und die besten Anwälte (unter anderem Jaime Granados) wurden angestellt. Seit über einem Jahr ging es hin und her. Es wurde spekuliert und spekuliert. Die Meinung war wohl, dass die beiden Damen nicht die Mörderinnen waren, aber jemanden decken.

Gestern wurde Carlos Cardenas verhaftet. Auch er ein Student der Uni Andes. Er kommt aus einer sehr einflussreichen Familie voller Botschaftern, Politiker und Kaffeeunternehmer. Jetzt scheint alles Schlag auf Schlag zu gehen. Und zwar hat die Fiscalia ein Zeuge präsentiert, welcher genau sagte, wie es war. Luis Colmenares wurde von Carlos Cardenas und dessen Freunde so sehr verletzt, dass er gestorben ist. Und zwar durch Flaschenschläge. Und auch Laura Moreno war vor Ort und wurde identifiziert. Ein interessanter Fall nimmt so eine dramatische Wende und zeigt, dass die 2 Damen wohl immer gelogen haben und dass Carlos Cardendas ein Mörder ist. Fragt sich nur, warum das so lange ging, bis er verhaftet wurde. Alle Sicherheitsvideos verschwanden, der Hot-Dog Verkäufer verschwand. Es sieht so aus als wurden eine Unmenge an Leuten geschmiert. Nun scheint die Justiz zuzuschlagen.

Verfolgt noch jemand den Fall?


Ramiro / Hermannus
Gesperrt
Beiträge: 258
Registriert: 24.02.2010

Der Fall Luis Colmenares

Beitrag von Ramiro / Hermannus » 8. Jun 2012, 00:39

Meine Frau hat mir gerade davon erzaehlt und sie war gut informiert da wir gute Verbindungen in Bogota haben, man sagt dass da viel Geld im Spiel war und die Bezeichnung "Traquetos" wurde oft erwaehnt in diesen Zusammenhang.

Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Der Fall Luis Colmenares

Beitrag von Renato » 9. Jun 2012, 05:33

Das sind keine Traquetos. Das ist die Elite des Landes, welche (einmal mehr) versucht hat, Justiz und alles was dazu gehoert zu kaufen und zu manipulieren. Die Familie des Opfers liess nicht locker und jetzt scheint die Wahrheit raus zu kommen.


Ramiro / Hermannus
Gesperrt
Beiträge: 258
Registriert: 24.02.2010

Der Fall Luis Colmenares

Beitrag von Ramiro / Hermannus » 9. Jun 2012, 12:39

Ja Renato, aber da muss man halt noch andere Sachen wissen die weit in die Vergangenheit hinein reichen und es sind ja auch mehrere Personen beteiligt die ja auch wieder Familie haben es ist also ein groesserer Personenkreis indirekt betroffen wobei man aber keinesfalls direkte Anschuldigungen machen sollte.
Wenn man von Elite spricht heisst dass noch lange nicht dass da ueberall alles in Ordnung ist , es gibt viele Laender auf dieser Welt wo die Eliten skrupellose Verbrecher und Massenmoerder sind oder in andere Krumme Geschaefte verwichkelt sind , das war in der Vergangenheit so und ist noch bis heute noch so darum sollte man mit dem Wort Elite vorsichtig sein.

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 396
Registriert: 24.07.2010

Der Fall Luis Colmenares

Beitrag von Karibikotto » 10. Jun 2012, 14:23

Ich will jetzt nicht googeln, darf man fragen wer Luis Colmenares war?

Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Der Fall Luis Colmenares

Beitrag von Renato » 10. Jun 2012, 18:06

Luis Colmenares war ein Student der Uni Andes. Auch er von einer reichen Familie, welche aus der Guajira stammt. Guajiros gelten als ziemlich aufbrausende Leute. In dem Fall waren alles nur maximal 23 jaehrige Studenten beteiligt.

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8054
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Cómo murió Luis Colmenares, según testigo jose wilmer ayola

Beitrag von Eisbaer » 12. Okt 2012, 18:35

Ich habe etwas intensiver gesucht und folgendes gefunden.

Primeras imágenes del cadáver de Luis Colmenares

Entrevista a Wilmar Ayola, testigo de los hechos. W Radio (21 de Junio 2012)

Caso Colmenares Quien es Carlos Cardenas

Video Caso Colmenares
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Der Fall Luis Colmenares

Beitrag von Renato » 18. Jan 2013, 18:11

So, jetzt wird es dann wirklich skurril. Am Mittwoch wurden die 3 Zeugen der Anklage wegen Falschaussagen festgenommen, welche gegen Laura Moreno/Carlos Cardenas ausgesagt haben. Offenbar wurden die dazu gebracht, diese Aussagen zu machen? Aber von wem? Von der Familie von Luis Colmenares? Jetzt wird es langsam unglaublich. Es sah wirklich so aus als würde Moreno/Quintero wegen Falschaussage und Co-Autorin verurteilt. Jetzt sieht es wieder ganz anders aus. Wer soll noch draus kommen da? Höchst interessanter Fall bei dem sich die besten Anwälte des Landes (Lombardo vs. der Uribe Anwalt) für offenbar schwerreiche Familien einsetzen.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4973
Registriert: 05.10.2010

Der Fall Luis Colmenares

Beitrag von Ernesto » 20. Jan 2013, 18:57

'Falsos testigos' del caso Colmenares comparecen en audiencia de imputación de cargos

Was dazu in den Nachrichten kam:
  • No aparecen las grabaciones de ninguna de las múltiples cámaras de seguridad de edificios aledaños al sector del caño El Virrey en el momento de los hechos.
  • La ropa de Luis Andrés Colmenares desapareció.
  • El informe realizado por la policía en la madrugada del 31 de octubre de 2010 se perdió.
Da steckt viel mehr dahinter als wir wissen. Zeigt wieder, dass mit Geld und Macht in Kolumbien (fast) alles möglich ist.
Das in den Fall verwickelte Auto kennt auch keiner. Komisch!

Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Der Fall Luis Colmenares

Beitrag von Renato » 4. Mär 2013, 05:35

Wirklich gespannt wie dieser Fall endet. Ich denke, die Mädels kommen frei und es gibt auch keine Beweise um Carlos Cardenas ins Gefängnis zu stecken.

Mein Anwalt den ich hier habe und ab und zu brauche vermutet, dass es einer der Bodyguards von Carlos Cardenas war. Laura Moreno ist echt süss, findet Ihr nicht?

Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Der Fall Luis Colmenares

Beitrag von Renato » 4. Mär 2013, 05:42

Hübsch und intelligent, findet Ihr nicht?


Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Der Fall Luis Colmenares

Beitrag von Renato » 2. Mär 2016, 16:32

Was laeuft eigentlich im Caso Colmenares? Habe das nicht mehr verfolgt seit ich von Bogota weg gezogen bin.

Laura Moreno noch immer auf freiem Fuss?
Yessy quintero?
Carlos Cardenas?

Schon krass was da geschehen ist, da wurde offensichtlich jemand ermordet, die Feuerwehr verständigt. Der Leichnam wurde zuerst nicht gefunden, und dann, 16h spaeter wurde der Leichnam offenbar im Kanal deponiert, an einem Ort wo die Feuerwehr bis 18 Uhr nix gefunden hatte fand man die Leiche um 21 Uhr. Alle Video-Aufzeichnungen waren verschwunden. Die berühmtesten Strafverteidiger des Landes übernahmen die Verteidigung und Anklage. Und das war vor fast 6 Jahren und bis heute weiß man immer noch absolut nix. Da müssen Millionen von USD geflossen sein.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4973
Registriert: 05.10.2010

Der Fall Luis Colmenares

Beitrag von Ernesto » 22. Okt 2019, 01:53

Gestern lief die Sendung 4 Caminos bei RCN. Heute habe ich sie im Netz gefunden. Hochinteressant für die, die es interessiert. Schaut es euch an wenn ihr es nicht wie ich gestern gesehen habt.

Cuatro Caminos – Capítulo 20 de octubre | Lo que no se ha dicho del caso Colmenares

(Audio) Las pruebas con las que proceso por muerte de Luis Colmenares daría un vuelco total

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 583
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Der Fall Colmenares | Luis Andrés Colmenares

Beitrag von schweizer » 22. Okt 2019, 18:14

Die Anwesenheit prominenter Persönlichkeiten, wie die ehemaligen Generalstaatsanwälte Mario Iguarán und Martha Lucía Zamora sowie die renommierten Strafrechtsverteitiger Jaime Lombana und Jaime Granados sowie die Erklärungen von Generalstaatsanwalt Luis Eduardo Montealegre Lynett und Generalstaatsanwalt Alejandro Ordóñez, sorgten damals für großes öffentliches Interesse was dann aber leider abflaute.

Es gab ja auch einen Skandal mit falschen Zeugen, die von der Staatsanwaltschaft gekauft wurden, um den Angeklagten in betrügerischer Absicht zu schaden.

Da ist immer noch viel Geld und Macht im Spiel. Ob die Wahrheit doch noch ans Tageslicht kommt? Ich würde mich freuen.