4 Wochen Cali mit meiner zukünftigen Frau

Hier könnt Ihr Eure Reiseberichte & Erfahrungen veröffentlichen. Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen.
Benutzeravatar

Themenstarter
calista
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 31
Registriert: 22.01.2013

4 Wochen Cali mit meiner zukünftigen Frau

Beitrag von calista » 22. Mär 2013, 17:36

Hallo!

Nach 4 Wochen Cali mein Resüme, wunderbar auch wenn wir uns nur auf die Umgebung von Cali beschränkt haben, Familie ging aber das wollte ich von Anfang an!

Wir hatten durch Glück ein Haus in Calicanto mieten können, Nahe Makro und 14, mit Waschmaschine etc, 2 Etagen mit Internet für 650000 Pesos, war nen Schnäppchen, wohnte da mit meiner kolumbianischen Freundin Ivonne 45 Jahre und ihrem 11 jährigen Sohn, wir verstanden uns super, wie in Chat und lebten da im Grunde wie in einer Ehe, perfekter gehts nicht!

Cali gefällt mir sehr, die Menschen sind höflich, kontaktfreudig, das Leben einzigartig, vieles sehr teuer, meistens waren wir mit dem Bus unterwegs oder gelegentlich hatte ich mal das Auto ihres Bruders um die Ecke, ging alles Glatt man muss halt im Verkehr die Augen überall haben, Sprachprobleme gabs keine, Gott sei dank, bin ne Plappertasche.

Gesehen habe ich für meine Verhältnisse genug, bin nicht der Turi der alles haben muss, waren an der Hacienda de maria, Museo de Cana, Chorrera de Indio, Kilometer 18 und Rio Panse und Jarmundi, die Natur hat mich begeistert obwohl es schönere Orte gibt war ich hin und weg, wir hatten jede Menge Spass.

Gefallen hat mir auch das Zentrum mit den unzähligen Ständen etc, angenehmer wie die unzähligen Centro comerziales, hier kann man oder muss handeln, kommt ins Gespräch, genau mein Ding, und billiger allemahl.

Kolumbien ist teuer, war nen Schock am Ersten Tag 220000 Pesos im La 14, schätze bei uns die Hälfte für alles, aber mit der Zeit und mit Vergleichen kann man viel Geld sparen, Superinter oder Rebajon sind meist Günstiger, Macro auch, halt nicht alles , man muss wie bei uns vergleichen, Kosmetik etc extrem teuer, hier schätze ich das 3 fache wie bei uns!

Lacher kam auf bei der Top Marke Chevrolet, hier wird ja fast jede Marke als Chevrolet beklebt, Opel Suzuki und Fiat verkaufen sich halt nicht, als Chevrolet dann doch.

Einmal hatte ich die Ehre bei ihrer Cousine nen paar Wandlampen zu installieren, Qualität unter aller Sau, auch bei Elektrik wird viel gepfuscht, auch in unserem Miethaus(ist noch nicht ganz fertig) Mängel ohne Ende, teil Pfusch teils Materialmängel, nur Kopfschütteln bei mir, so würde ich nicht bauen, hatte etliche Reperaturen, Improvisation aber wird jetzt halten, die Vermieterin hats mir gedankt mit ner Flasche reinem Bienenhonig, der läuft sogar noch im Kühlschrank!

Alles in Allem der schönste Urlaub meines Lebens, jetzt wird geplant und ich kann mir ernsthaft vorstellen mit Ivonne in Cali zu Leben, Potenzial für Geschäfte ist da, Ideen auch, mal schauen was draus wird, Deutschland hebt mich nicht mehr an, Servicewüste Alemania wenn man einmal in Kolumbien war!

Jederzeit wieder, hoffe aber der Nächste Flug nur hin, Ivonne und ich sind vom Gleichen Schlag, würden gern selbständig nen Geschäft machen aufmachen, das ist das was ich immer wollte mit ner ordentlichen Frau an meiner Seite die nicht die Kohle in Centro Comerziales verplempert und auf dem Teppich bleibt!

Danke für Euro Ratschläge, haben mir teils geholfen, vieles findet man selber raus! :ho:

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1117
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

4 Wochen Cali mit meiner zukünftigen Frau

Beitrag von Macondo » 22. Mär 2013, 18:06

Toller Bericht! Glueckwunsch, dass Du gefunden wonach Du gesucht hast!

Benutzeravatar

Themenstarter
calista
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 31
Registriert: 22.01.2013

4 Wochen Cali mit meiner zukünftigen Frau

Beitrag von calista » 22. Mär 2013, 20:00

Ich habe mich aufs wesentliche beschränkt, gibt so viele eindrucksvolle Berichte von anderen Mitgliedern die alles über das Land sagen!

Mein Bericht habe ich kurz gehalten, sollte halt mehr von mir sein und meiner Zukunft, die Frau wirds, das ist sicher, Frage steht wo wir unser Leben verbringen, daran wird gearbeitet!

Am Rande, was mich stört ist die kriminalität, habe selber zum Glück keine negativen Erfahrungen, aber am Freitag wollten um die Ecke in Calicanto(250m) 2 Motorradfahrer jemanden ausrauben rechneten aber nicht mit nem Ballermann beim Opfer der kurzerhand einen der Räuber vom Motorrad holte, der Andere flüchtete!

Der lag dann 2 Stunden auf der Strasse, winselnd um sein Leben, in anderen Barrios wird der gelüncht, ich hätte ihm ins Gesicht treten können die polizei hätte weggeschaut, gut so in meinen Augen, als der Krankenwagen da war haben die ihn noch ne Stunde liegen lassen, hat geheult wie nen Baby, Schuss und Schürfwunde am Bein ,mehr nicht!

Gestern haben sie nen Polizeikommisar in der Nähe vom La 14 erschossen, ermittelte gegen nen Delinquienten. Sind keine schönen Sachen zumal Calicanto nen Barrio in Kategorie 4 ist von 1-6, also schon sicher , passiert aber auch da!

Mein Resumee, Füsse still halten,unauffällig auftreten, nicht agressiv mit Leuten umgehen, gewisse Ecken zu Gewissen Zeiten meiden und nicht in Anderer Angelegenheiten einmischen, dann fährt man ganz gut! :sup:

Benutzeravatar

KolumbienLindaTours
Reiseagentur
Reiseagentur
Beiträge: 335
Registriert: 12.10.2012
Wohnort: Cali

4 Wochen Cali mit meiner zukünftigen Frau

Beitrag von KolumbienLindaTours » 23. Mär 2013, 01:04

und einige Barrios sollte man weder am Tag noch in der Nacht besuchen. Wer sicher wohnen will der muss in diese Residencias ziehen, die kosten aber ohne Nebenkosten ab 700.000COP aufwärts.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5017
Registriert: 05.10.2010

4 Wochen Cali mit meiner zukünftigen Frau

Beitrag von Ernesto » 23. Mär 2013, 02:38

Schön zu lesen, das es dir gut ergangen ist in Kolumbien und Danke für den Bericht ;-)

Benutzeravatar

odenwald99
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 19.01.2013
Wohnort: Langen

4 Wochen Cali mit meiner zukünftigen Frau

Beitrag von odenwald99 » 23. Mär 2013, 21:22

Ein schöner Bericht über Cali, da ich selbst ab 7.Mai nach Cali zu meiner Freundin fliege, hoffe ich, das die Preise fürs tägliche Essen nicht weiter steigen.
Ich habe dort im Barrio Ciudad Cordoba -->facebook.com/note.php?note_id=10150093155391543 eine Wohnung, evtl. kaufen wir uns in CIUDAD 2000 eine Wohnung. Vielleicht sehen wir uns mal in Cali, der Bundespräsident kommt ja nach Bogota und Medellin :app: