Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die den Schritt schon gewagt haben.

John Extra
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 286
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von John Extra » 9. Feb 2019, 22:47

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Nun ja ich bin jetzt ueber 5 jahre hier und muss leider sagen, mehr kontra als pro, das bezieht sich auf die Sicherheit im Land.


:read:


schlang
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 39
Registriert: 15.02.2014
Wohnort: Medellín

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von schlang » 9. Feb 2019, 22:51

ja kann man verstehen, die schlechte sicherheitssituation kam quasi aus dem nichts


John Extra
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 286
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von John Extra » 9. Feb 2019, 23:23

Die schlechte Sicherheitssituation war schon immer da, am Anfang hat man sie nicht so beachtet, wenn man aber so langsam das Land erkunden moechte und feststellt wo man besser nicht hingeht, dann ist das traurig ... schlang ......
In Bogota werden Menschen fuer ein Handy ermordet, in anderen Landesteilen, gerade da wo es besonders schoen ist haben sich die Guerilla eingenistet.....usw

:jo:


Max
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 368
Registriert: 03.02.2010

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von Max » 9. Feb 2019, 23:36

Die Sicherheitslage war früher viel schlechter, wenn ich es weiss Beispiel Handy, dann zieh ich halt auf der Straß net raus und guat is.


John Extra
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 286
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von John Extra » 10. Feb 2019, 00:15

Recht hast Du Max
das Problem ist nur die Masse weiss es nicht....... oder ignoriert es einfach....

:rain:

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4734
Registriert: 05.10.2010

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von Ernesto » 10. Feb 2019, 18:01

Viele ignorieren es und andere fühlen sich sicher in ihren abgeschotteten Wohnanlagen.

Wenn man ein teures Handy braucht, ok, dann ist es so. Zeigen braucht man es nicht, wer es trotzdem tut darf sich nicht wundern wenn es irgendwann mal schief geht.

Wenn ich z.B. im Zentrum der Stadt bin und da bin ich ehrlich gesagt sehr gerne, dann habe ich nur ein einfaches Handy dabei und verhalte mich auch sonst so unauffällig wie möglich. Einfach in der Masse untergehen. Man muss nicht reich sein und im Estrato 6 leben um ein schönes Leben zu haben ;-)

Schon allein die allgemeine schlechte ärztliche Versorgung ist ein klares KONTRA!


schlang
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 39
Registriert: 15.02.2014
Wohnort: Medellín

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von schlang » 10. Feb 2019, 18:05

die ärztliche versorgung ist, zumindest in bogotá und medellin, vom feinsten. ohne prepagada geht natürlich halt nichts aber das sollte jedem klar sein

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4734
Registriert: 05.10.2010

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von Ernesto » 10. Feb 2019, 18:28

Das pro oder kontra soll ja wohl nicht nur für reiche Ausländer gelten sondern auch für die normale Schicht und da ist die ärztliche Versorgung einfach nur beschissen, nicht nur weil die sich die Medicina prepagada nicht leisten können.

Nächste Woche ist wieder ein Generalstreik der Lehrkräfte angesagt wegen der unzureichenden ärztlichen Versorgung!


schlang
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 39
Registriert: 15.02.2014
Wohnort: Medellín

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von schlang » 10. Feb 2019, 20:31

welche normale schicht in kolumbien? weniger als 1% der bevölkerung halten über 99% des vermögens


John Extra
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 286
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von John Extra » 10. Feb 2019, 20:51

Hinzu kommt noch die Ambulanz-Mafia, die fahren, wenn der Patient nicht in der Lage ist zu sprechen, zu den Krankenhauesern wo sie dann Geld abkassieren, anstatt zum naechst liegenden Krankenhaus zu fahren, Bericht von Septimo Dia, TV Caracol

:read: