Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die den Schritt schon gewagt haben.
Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2759
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von Nasar » 10. Sep 2018, 21:05

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Au backe der frustrierte Reichsbürger ist wieder da :irr:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


John Extra
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 648
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von John Extra » 11. Sep 2018, 00:38

Nobody bitte trete in die Partei AfD ein und mach Politik, dann wird es besser in Deuschland, mach was Du willst aber bleibe in Deutschland.


Themenstarter
Nobody
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 24.01.2017

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von Nobody » 11. Sep 2018, 14:24

Mal eine Frage an die wo schon weg sind ? Warum seid ihr den weg wenn es so toll in Germany ist ,hat das vielleicht Pädophilie Gründe oder habt ihr sonst Dreck am Stäken , hat doch seine Gründe oder .......

Oder habt ihr Angst das demnächst mehr keine Rente mehr überwiesen wird wenn in Germany alles weg bricht !!!

Irgendwo ist immer eine Hohlbirne die meint durch blöde Kommentare auffallen zu müssen , meistens nicht nützlich , ich habe meine Gründe für meine Auswanderung die habe ich dar gestellt und was ist daran so schlimm ????

---------------------

@John Extra

Wie kommst Du da drauf das ich in die AFD ein treten soll ????

Kannst Du LESEN ??????

Wenn ja , dann können es deine alten Grauen Zellen nicht mehr verarbeiten !!!!


Bei dieser Antwort wurde ein Vollzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom © 2018
Zwei kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt. Skript powered by Datacom ©2018

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 594
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von schweizer » 11. Sep 2018, 17:22

@Nobody

darf ich nach dem tieferen Sinn deiner Beiträge hier im Forum fragen?
Menschen die du nicht kennst als Pädophile oder kriminelle zu bezeichnen spricht nicht gerade für dich.
Rente, was hat das damit zu tun?

Die Idee von John Extra finde ich passend. Tritt der genannten Partei bei, dort verbreitest du dann dein Gedankengut. Vielleicht hören die dir sogar zu. Der Verfassungsschutz hat dich bestimmt schon auf dem Schirm.


John Extra
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 648
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von John Extra » 11. Sep 2018, 23:47

Nobody
Deine Gruende fuer eine Auswanderung sind traurig und beschaemend, wenn Du in Russland leben wurdest koennte ich diese Argumente verstehen.
So wie Du schreibst bist Du finanziell gut abgesichert, somit hast Du doch in dem Schei.... Deutschland gutes Geld verdient. ???
Ich bin ausgewandert um nach getaner Arbeit im Rentenalter noch einmal etwas neues kennenzulernen, ein neues Land, neue Menschen, ein bischen Abenteuer und Lebenslust, eine neue Kultur, viel Sonne und kein Schnee und Eis.
Das sind fuer mich, unter anderem, Gruende auszuwandern.

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 624
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von spitfire88 » 12. Sep 2018, 13:33

So wie dieser Nobody schreibt, hat der in jedem Land der Welt seine Probleme.

Benutzeravatar

cm81
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 240
Registriert: 01.03.2017

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von cm81 » 12. Sep 2018, 16:04

Wer in seinem Leben auf alles und jeden wütend ist hat wohl seine tief verankerten Probleme...
Man kann ja von Deutschland, der Schweiz etc. halten was man will. Kein Land ist perfekt, noch weniger die Bürger die es bewohnen und regieren.

Sei dann mal einfach nicht allzu überrascht, wenn in Kolumbien der Staat auch "nicht ganz" perfekt funktioniert und die Rechtssicherheit auch nicht immer zweifellos gegeben ist.

Und immer wieder lustitg, wer auf Ausländer schimpft und selber auswandert :klat:
Die ganze Welt ist sehr böse, wenn man einfach konsequent die positiven Sachen ignoriert :twisted:


Themenstarter
Nobody
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 24.01.2017

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von Nobody » 12. Sep 2018, 20:15

@spitfire88

Hatte ich was von Probleme geschrieben ??????



Bei dieser Antwort wurde ein Vollzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom © 2018


Themenstarter
Nobody
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 24.01.2017

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von Nobody » 12. Sep 2018, 20:17

cm81 hat geschrieben:
12. Sep 2018, 16:04
Und immer wieder lustitg, wer auf Ausländer schimpft [...]
Wo Steht das ????

Benutzeravatar

cm81
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 240
Registriert: 01.03.2017

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von cm81 » 13. Sep 2018, 12:16

Nobody
"Gibt es noch ein Land, dass Milliarden an Betrügerstaat Griechenland, Milliarden an korrupte Diktatoren in Afrika verschwendet (sogenannte Entwicklungshilfe ohne jegliche Gegenleistung) und noch mehr Milliarden dafür ausgibt, dass analphabetische Muslime, die weiße Frauen bestenfalls als Fickvieh ansehen und nichts Produktives können, kein Wort Deutsch sprechen und hier nur zur Millionen einfallen, um unseren Sozialstaat auszubeuten, durchfüttert und in den terroristisch-nutzlosen Arsch kriecht?"

Eventuell meinst du das ja auch einfach ganz sachlich, wo man als normal denkender Mensch durchaus seinen Groll entwickeln kann, wenn man bedenkt was da noch alles auf uns zukommt und wie naiv zum Teil entscheidungen getroffen werden.

Klar deine Situation ist eine andere. Du wanderst nicht aus, um auf Kosten der Kolumbianer zu leben. Aber Geld entschuldigt auch nicht alles.
Oder meinst du die Kolumbianer freuen sich, wenn ihr Land von reichen, arroganten und rücksichtslosen Ausländern überschwemmt wird, die dort die Preise hochtreiben und sich so mal gar nicht für Kultur, Gebräuche und Traditionen interessieren, oder sich in irgend einer positiven Art und Weise einbringen wollen?

Du schreibst du bist Politologe. Was ist / war denn dein Beitrag, beziehungsweise deine Aufgabe im Mafiastaat Deutschland?

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1117
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von Macondo » 13. Sep 2018, 13:09

Nobody
Erzähl doch bitte mal, was dich bewog nach Kolumbien auswandern zu wollen. Hast du Fragen zu deiner Eingangs erwähnten geplanten Rundreise durch Kolumbien? Würdest du lieber in einer grösseren Stadt oder auf einer Finca leben? Schwärmt dir eher die Karibik oder das Landesinnere vor?

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 624
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von spitfire88 » 13. Sep 2018, 16:22

"Hatte ich was von Probleme geschrieben ??????" Ja klar, @Nobody. Lies mal deinen ersten Beitrag. Da hast du deine Probleme mit Deutschland lang und breit gelistet.

Und wie auch andere fragen: Es wäre wichtiger zu wissen, warum du gerade nach Kolumbien willst und bspw. nicht nach Panamá oder Thailand. Ohne bösartig sein zu wollen, hat man bei dir den Eindruck, dass du mit dem Finger auf dem Globus zufälligerweise bei Kolumbien gelandet bist. Hätte vielleicht auch Indonesien sein können.


Themenstarter
Nobody
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 24.01.2017

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von Nobody » 13. Sep 2018, 19:06

Nee ihr beide so ist es nicht ganz , man hat eben die Schnauze voll von der ständigen Enteignung , es gibt ja genug Beispiele ......
Ich habe auch nichts gegen Ausländer und Flüchtlinge , was aber im Moment abgeht das man die kriminellen nicht mehr los wird und andere die sich bemühen abschiebt.

Die Medien sind auch nicht neutral oder objektiv weil sie nur berichten wenn es ein toten gibt und das sich das nicht mehr vertuschen lässt ...
Das hängt aber damit zusammen wie sie sich finanzieren , die Leben halt wie die Maden im Speck .......kein Wunder das da viel unter den Tisch fällt.

Der Demografische Wandel wird die braunen nach vorne bringen, die Einschläge kommen ,wenn jemand 40-50 Jahre arbeitet und das System finanziert und danach durch Gesetze in Armut gedrückt wird lässt der das an der Wahlurne nicht auf sich sitzen.....

Den Menschen wird erzählt sie sollen Immobilien kaufen , die zahlen sich alle dumm und dämlich , fast das 3fache was sie Wert zurück und im Alter sollen sie die verkaufen , Warum ??? Weil kein Geld da ist ??? Nein dann kommen wieder die Banken ins Spiel !!!

Sozialversicherung ,es wird überall beschnitten , warum ??? Weil kein Geld da ist . Nein dann kommen die Versicherungen ins Spiel !!!

Wie lange mussten unsere Erzieherinen 2015 streiken ??? Angeblich kein Geld da .......... Im selben Jahr fallen Milliarden von Himmel für die FK und es wird noch schwarze Null geschrieben !!!

Zum Schluss die Automafia , die betrügen und bescheissen was das Zeug hält und machen jetzt noch ein Geschäft draus ,ist doch kein Wunder das man Schluss kommt das alle in der Führungsebene korrupt sind, das ist nicht anders wie in anderen Länder, nur De wird es durch Gesetzte legitimiert .

So wie es jetzt aussieht kannst Du Wählen was Du willst ,man wählt seinen eignen Henker !!!


Zur Zeit funzt das ja eh nur weil die Wirtschaft brummt!!! Aber danach !!!!

Schönen Abend noch

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 594
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von schweizer » 13. Sep 2018, 19:24

Und was hat das alles mit Kolumbien zu tun? Nichts hat es mit Kolumbien zu tun. Dein Frust interessiert zumindest mich absolut nicht.
Ich denke die Forenmoderation sollte dies Thema irgendwie beenden.


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von FreeLibertarian » 13. Sep 2018, 21:13

cm81 hat geschrieben:
13. Sep 2018, 12:16
Du schreibst du bist Politologe. [...]
1) Das war mein Kommentar, Nobody hat ihm lediglich zugestimmt. Mit jedem Tag in D gibt es sicherlich mehr Menschen, die meiner Einschätzung zustimmen werden. Alle anderen sind noch im Tiefschlaf und werden ein böses Erwachen erleben... Wenn Andere die Zustände in D als noch immer paradiesisch empfinden, dann sei es so. Jeder nimmt seine Umgebung anders war. Ich jedenfalls erkenne mein Land schon lange nicht mehr wieder.
2) Woher hast du diese Erkenntnis? Kennst du Nobody, um ihn so persönlich zu verleumden?
3) Wenn dieses Land von Mafiosi regiert würde, hätten wir sicherlich bessere Verhältnisse als unter dem System der Idiokratie unter Merkel. Die Mafia hat nämlich im Gegensatz zu Politikern einen Moralkodex und nimmt immer nur soviel vom Erpressten, sodass er noch leben kann. Mein Beitrag geht ehrlich gesagt niemanden etwas an, sei dir jedoch sicher, ich bin einer derer, die diese Scheiße jeden Tag erarbeiten. Was aber nicht ewig so bleiben wird.


Bei dieser Antwort wurde ein Vollzitat nachträglich automatisiert gekürzt. Powered by Datacom © 20108

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2759
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Weg hier ( ... von Deutschland ... )

Beitrag von Nasar » 13. Sep 2018, 23:15

Habt ihr schon richtig große Goldreserven angeschafft? Wenn das Land zusammenbricht, dann ist auch das Geld nichts mehr wert. :mrgreen:
Flüchtlingskrise, Klimawandel, Ebola, Weltwirtschaftskrise, Energiekrise, Zikafieber - beeilt Euch, bald kracht alles zusammen. :lol:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.