Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die den Schritt schon gewagt haben.
Benutzeravatar

Nasar
Forenanimator
Forenanimator
Beiträge: 2883
Registriert: 13. Aug 2009, 00:54
Wohnort: Suba

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von Nasar »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Suba ist duffte :klat: Bei uns steht die Haustür den ganzen Tag offen. Da passiert nichts 8-)
Immer einer zu Hause bleiben, das ist ja auch Quatsch. :nie: Das Leben besteht doch nicht nur aus Angst vor eventuellen Einbrüchen zu haben.
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


John Extra
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1000
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30
Wohnort: Bogota
Alter: 71

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von John Extra »

Suba ist ja wohl fast genauso schlimm wie die Suedstadt von Bogota


schlang
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 51
Registriert: 15. Feb 2014, 18:58
Wohnort: Medellín

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von schlang »

Nasar hat geschrieben:
5. Jul 2017, 19:46
Immer einer zu Hause bleiben, das ist ja auch Quatsch. :nie: Das Leben besteht doch nicht nur aus Angst vor eventuellen Einbrüchen zu haben.
ja klugscheissen ist immer einfach wenn man nicht betroffen ist

Benutzeravatar

Nasar
Forenanimator
Forenanimator
Beiträge: 2883
Registriert: 13. Aug 2009, 00:54
Wohnort: Suba

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von Nasar »

Betroffen sind doch nur die, die sich vor Angst in die Hose machen und zu geizig sind, in ordentliche Türen, Schlösser und Fenster zu invertieren. *** :bye: klar, nur um zu sehen wir es Abends im Barrio ist. :klat:

Mister Extra, Suba ist duffte :klat: Das Barrio in dem du wohnst, gehört zu Suba! Verstehe nicht was ihr gegen den Süden habt. In Bogotá wohnen nicht nur reiche Gringos, die sich Nachts nicht auf die Straße trauen. Ihr müsst mal nach Santa Fé kommen.

Gut, das meine Schwester, die blöde Ziege nicht da ist.



Anmerkung der Moderation:

*** Teilbeitrag und Bildanhang entfernt. Bitte keine persönliche Anspielungen. Danke!

Oswaldo - Admin.
Zuletzt geändert von Nasar am 5. Jul 2017, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


schlang
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 51
Registriert: 15. Feb 2014, 18:58
Wohnort: Medellín

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von schlang »

bitte erklär mir wie die welt funktioniert

Benutzeravatar

Nasar
Forenanimator
Forenanimator
Beiträge: 2883
Registriert: 13. Aug 2009, 00:54
Wohnort: Suba

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von Nasar »

Ganz einfach, komm mal nach Sante Fé, dann siehst du wie das Leben funktioniert :D
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


schlang
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 51
Registriert: 15. Feb 2014, 18:58
Wohnort: Medellín

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von schlang »

hab da schon 2 monate gelebt, war zwar ganz cool aber nochmal werde ich das nicht machen. das fiebre vermisse ich allerdings schon

Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 139
Registriert: 28. Mai 2015, 08:10

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von Montana »

PRO überwiegt für mich.

In Contra sprechen:

Drogenhandel
Unsicherheit
viel Armut
hohe Arbeitslosigkeit
bewaffnete Gruppen
Korruption


julian75
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 6. Okt 2016, 10:59

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von julian75 »

Ich komme gerade zurück aus Kolumbien. Hat mir überhaupt nicht gefallen. War alles anders als ich es mir vorgestellt habe. Da man mir den Ausländer ansieht wurde ich überall angeklotz, angequatscht und angebettelt. In Cali wurde mir die Uhr, in Medellín das Smartphone geklaut. In Cartagena im Hotel fehlte mir Geld im Rucksack. Irgendwie hatte ich das Gefühl das alle auf Abzocke aus waren. Davon abgesehen sauteuer alles. Auch die Frauen, nett ja, aber alle nur aufs Geld aus. Auch das mit den Drogen ging mir auf die Eier. In so einem hier hochgelobten Park wurde ich alle paar Minuten von Leuten mit Bauläden angequatscht die mir Drogen verkaufen wollten. Einen Polizisten sprach ich drauf an, der zuckte nur mit der Schulter. Auch die Metro in Medellin, ich dachte das ist was besonders. Da wurde ich fast zerquetscht beim ein und aussteigen. Grausam! Nix da freundlicher und hilfsbereiter Kolumbianer. An dem was die Nachtklappe geschrieben hat ist viel wahres dran. Hätte ich besser darauf gehört. Mein Rückflug ging über Panama, da war alles anders. Da ist es schön gewesen. Da will ich wieder hin.


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 527
Registriert: 3. Feb 2011, 19:29

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von FreeLibertarian »

Also du hast du wohl einiges falsch gemacht und dazu noch Pech gehabt... Mich hat noch nie jemand beklaut, Drogen angeboten, angepöbelt....


schlang
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 51
Registriert: 15. Feb 2014, 18:58
Wohnort: Medellín

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von schlang »

klingt nach typischem gringo-papaya-tourist der mit kurzen hosen und in der linken hand smartphone und rechte hand uhr alleine durch die stadt läuft :D


curuba
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 108
Registriert: 7. Mär 2012, 13:32

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von curuba »

julian75 hat geschrieben:
14. Jul 2017, 14:53
Irgendwie hatte ich das Gefühl das alle auf Abzocke aus waren. Davon abgesehen sauteuer alles. Auch die Frauen, nett ja, aber alle nur aufs Geld aus.
1000 Punkte !!! Daumen hoch !! Besonders, daß die Frauen auf die Kohle aus sind, jemand der mal mit der Wahrheit rausrückt anstatt die vielen Liebeskasperl. Abgesehen von den vielen Diebstählen, das liegt an dir, da kann man sich besser verhalten, egal wie man aussieht, den Rest teile ich aber alles.

War jetzt paar Mal in Osteuropa unterwegs, echt cool alles, auch n Ami kennenkelernt, der mal in Costa Rica war und meinte sowas wie: "ach die latino-kacke geht mir krass auf die Eier".


Baiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 166
Registriert: 28. Jul 2016, 23:18

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von Baiker »

Was stimmt, das stimmt sehe ich ebenso. Beim beklaut werden, ja, das kann überall passieren. Leichtsinn! Rest ja - Volltreffer! Also julian75 lasse dich nicht unterkriegen.


zuzzuz
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 24
Registriert: 18. Dez 2016, 22:22

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von zuzzuz »

Naja es kommt doch drauf an welche Frauen du meinst. Nehme mal nicht an das du verwundert bist das die Mädels in den Clubs nur auf Geld aus waren. Trotzdem musst du dir auch überlegen welche Differenz es einfach gibt. Da ist es logisch das die was sehen wollen. Ausnahmen bestätigen die Regel, meine Freundin macht mich fast immer an wenn ich ihr mal was ausgeben will. Das ich nicht immer so angeben soll wenn ich ihr sage das 3 Euro nichts sind.

Ich wurde auf meiner Reise auch regelmäßig auf Drogen angesprochen, habe aber immer denkend abgelehnt und es war nie ein Problem. Das krasseste war für mich mitten in Bogota neben nem Wachmann nen junges Mädel das mir Weed angeboten hat und der Wachmann hat es gesehen aber nichts gemacht. Mir war es auch egal. Im Gegensatz zu Mexiko wo ich 2 mal (ja selbst schuld, hätte ich an deren Stelle auch genommen) wurde ich in Kolumbien (noch) nicht bestohlen. Teu Teu Teu.
Klar wird man als "reicher" Europäer ausgenommen wo es nur geht aber was solls ich gebe einem Typen lieber 5 Euro als 2 Stunden auf den nächsten Bus zu warten. Ich merk es kaum und er verdient sich somit ein bisschen dazu alle glücklich. (ich bin auch nur ein einfacher Student).
Ich freue mich auf meinen nächsten Aufenthalt in Bogota (der nächste Woche startet). Ich finde die Leute super, ich liebe die Früchte und man kann mit wenig Geld viel machen. Die Natur ist wunderbar, so grün und abwechslungsreich, fantastisch.


schlang
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 51
Registriert: 15. Feb 2014, 18:58
Wohnort: Medellín

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von schlang »

bogota und grüne natur? alleine bist du aus diesem betonmoloch raus im grünen bist brauchst du stunden :D


Baiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 166
Registriert: 28. Jul 2016, 23:18

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von Baiker »

Bogota hat mir auch sehr gut gefallen. Dort gibt es die größte vertikale Grünfläche der Welt. Schlang hängt wohl lieber im Fiebre ab. Wie kann man man so einen Laden vermissen. *** Medellin ist nicht schlecht, aber Medellin ist nicht alles. Besonders was Julian über die Metro sagt, das ist ätzend. Lieber zu Fuß gehen.



Anmerkung der Moderation:

*** Teilbeitrag entfernt. Bitte keine persönliche Anspielungen. Danke!

Oswaldo - Admin.