Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die den Schritt schon gewagt haben.
Benutzeravatar

Themenstarter
bruchita
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 55
Registriert: 19.12.2010

Re: Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien l

Beitrag von bruchita » 24. Aug 2011, 09:00

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Soooo....
mittlerweile habe ich auch Antwort aus Kolumbien bekommen... dort wurden die Ausgaben von KV/RV mit ca. 360 000 veranschlagt, Steuern ca. 190 000. Sieht also alles in allem sehr gut aus.

Verschiedene Meinungen über die Schule habe ich nun auch gehört, aber am besten mache ich mir ein eigenes Bild. Wie ihr schon gesagt habt, es ist eine gute Gelegenheit und man erlebt bestimmt mehr als in Schlaaand... :vh:

Jetzt fehlen nur noch die Formalia mit Vertag, Visum &co und dann kanns auch schon fast losgehen... :fel:


Music-Store Medellin
Ehemalige/r
Beiträge: 18
Registriert: 22.09.2011

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von Music-Store Medellin » 24. Sep 2011, 05:06

"Es gibt irgendwelche finanzielle Zuschüsse seitens Dtl."

d.h. Du hast inzwischen mitbekommen, dass Du als normaler Lehrer hier nicht nur 4 Mio Pesos sondern weit über 10 Mio Pesos verdienen wirst ...

Code: Alles auswählen

http://www.auslandsschulwesen.de/cln_100/nn_389788/Auslandsschulwesen/Auslandsschularbeit/FinanzielleRegelungen__ADLK-BPLK/finanzielle__regelungen__fuer__ADLK__BPLK.html
http://www.auslandsschulwesen.de/cln_100/nn_389788/Auslandsschulwesen/Auslandsschularbeit/FinanzielleRegelungen__ADLK-BPLK/finanzielle__regelungen__fuer__ADLK__BPLK.html
... wie Schade, dass die Einsätze auf 3 Jahre begrenzt sind


Aketo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 64
Registriert: 12.08.2010

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von Aketo » 24. Sep 2011, 11:40

Der Job ist super um einmal Kolumbien kennenzulernen. Aber als Lehrerin wirst du hier nichts erreichen! Sobald du eine Lohnerhöhung forderst weden sie wieder irgend einen Praktikanten der gerader die pädagoschische Hochschule abgeschlossen hat mit einem Praktikumslohn anstellen und dich fallen lassen. Aber um ein erstes mal Kolumbien kennenzulernen finde ich das ne gute Chance. Ich denke einfach das du nach Ablauf des Vertrags wieder nach Deutschland zurückkehren wirst da man in Kolumbien als Angestellter keine Chance hat. Wenn du dir beispielweise die Jobanzeigen durchschaust, dann bekommst su als Filialleiter einer Bank ca. 5Mio Pesos. Wenn du damit ne Familie unterhalten willst und irgendwo in Laureles oder Poblado wohnen willst dann viel Spass! Ich will damit sagen dass das eine super Chance ist aber mach dir nicht all zu viele Hoffnungen!! Ich wünsche dir vonn ganzem Herzen alles gute und das es so geht wie du es dir wünscht!

Grüsse Aketo

Benutzeravatar

Themenstarter
bruchita
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 55
Registriert: 19.12.2010

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von bruchita » 25. Sep 2011, 18:36

Hey Music-Store Medellin, Danke für die Info! Die Zuschüsse bekommt man jedoch leider nur als ADLK oder BPLK... d.h. mit abgeschlossenem Refrendariat (was ich leider nicht hab :nac: ), daher "nur" die 4 mios für mich...

Da es mir hauptsächlich darum geht, 1 oder auch 2 Jahre Auslands- und Praxiserfahrung zu sammeln, ist das Gehalt schon okay (ich komme ja nicht nach Kolumbien, um Großverdienerin zu werden, außerdem bin ich gaaaanz allein und muss nur mich ernähren ;o) und ein bisschen reisen...).
Hätte das mit der Schule nicht geklappt, wäre ich auch für ein "Praktikantengehalt" über an die Uni oder so gegangen (das wäre dann die Hälfte weniger Verdienst gewesen, aber wahrscheinlich auch die Hälfte weniger Stress :son: ). So nutze ich einfach die Chance und schaue was passiert...

Lieben Dank für all die guten Wünsche! Bin echt froh, dieses tolle Forum gefunden zu haben!! :app:
besitooos


maybse
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 11.03.2013

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von maybse » 12. Mär 2013, 22:44

Hallo Bruchita,
ich wollte mal fragen, wie es dir so an der Schule und mit dem Gehalt ergangen ist oder ergeht. Ich stehe vor einer ähnlichen Entscheidung und würde mich freuen von einigen Erfahrungen zu hören.
Maybse

Benutzeravatar

Themenstarter
bruchita
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 55
Registriert: 19.12.2010

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von bruchita » 16. Mär 2013, 18:17

:moi:
Also mir ist es bisher sehr gut hier ergangen! Klar läuft nicht immer alles sooo super, aber das kennt man ja auch von deutschen Schulen :wac:
Ich würde mal behaupten, dass der Lautstärkepegel in den Klassenräumen (der costeños) erheblich höher ist und über viele organisatorische Dinge darf man sich einfach nicht zu sehr aufregen... aber die Atmosphaere ist viel herzlicher als in Deutschland. Trotz allem freue ich mich jetzt erstmal auf Semana Santa! :son:
Zum Gehalt: ich musste mir bisher finanziell wirklich keine Sorgen machen und es bleibt genug übrig, um die nächsten Sommerferien ein paar neue Orte Kolumbiens zu entdecken.
Meld dich, wenn du noch Fragen hast! Wo hättest du denn Möglichkeit, hier zu arbeiten, auch an einer deutschen Schule?


becci
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 05.05.2012
Alter: 34

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von becci » 24. Jul 2013, 04:20

@bruchita

Hallo bruchita!

Ich habe ca vor einem Jahr ein paar beitraege ins forum geschrieben wegen der deutschen schule u du warst immer super freundlich und hast mir gleich geantwortet!

Kurz zu mir ich heisse becci, wohne derzeit in managua und arbeite ebenfalls an der deutschen schule hier!

Ich war letztes jahr fuer fuenf monate in kolumbien bei meinem freund u habe vergeblich nach enem job gesucht :(! Somit kam ich dann nach
Nicaragua! Dennoch will ich einfach wieder zurueck, auch wegen meinem Freund, weil Fernbeziehung ist nicht so geil!

Ich selbst habe mich vor kurzem an der deutschen schile beworben, leider habe ich keinerlei antwort von ihr bekommen, entweder war mein anschreiben einfach grottenschlecht, oder es kam nicht an oder es besteht keinerlei moeglichkeiten auf eine stelle!?

Ich haette da nun eine bitte an dich, vielleicht kannst du mir ja helfen wie man an die deutsche schule kommt oder weisst du vielleicht ob generell
stellen frei sind? Oder wie sieht es mit praktikanten aus?

Ich waere so froh irgendwas von dir zu hoeren was mir weiterhelfen koennte!

Danke schon mal :)
Liebste gruesse aus Nicaland

Benutzeravatar

Themenstarter
bruchita
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 55
Registriert: 19.12.2010

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von bruchita » 5. Aug 2013, 04:09

Hallo Becci,
also du möchtest an die Deutsch Schule Barranquilla oder generell erstmal näher an deinen Freund ran (geographisch gesehen ;) )?
Also Praktikum geht eigentlich fast immer (sofern das Kontingent nicht überschritten wird), aber wir hatten hier auch schon zeitweise 4 Praktikanten gleichzeitig, daher lohnt sich immer mal eine Bewerbung. Mit festen Stellen sieht es zumindest in Quilla nicht gut aus, denn zum neuen Schuljahr haben wir lauter neue Lehrer bekommen... Hätte ich das vor 3/4 Monaten gewusst, hätt ich dir Bescheid gegeben.. :nac:
Ich glaube aber, dass die Chancen in Bogota nicht schlecht stehen, da dort immer mehr "alemanisiert" wird (es werden immer mehr Fächer auf Deutsch unterrichtet und dafür brauchen sie halt jede Menge Leute). Also da würde ich es auf jeden Fall mal probieren.
Ich weiß jetzt nicht, wie dein beruflicher Hintergrund aussieht, ansonsten könntest du auch versuchen, über den DAAD mit einer Sprachassistenzenstelle etwas zu bekommen..

Wünsch dir viel Erfolg und Glück bei deinen Plänen!! :sup:
Falls du noch Fragen hast, dann meld dich einfach


claudi66
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 12.08.2013

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von claudi66 » 4. Sep 2013, 14:47

Hallo, eine Frage an bruchita oder einen der anderen Lehrer: wieviele Wochenstunden unterrichtet ihr denn in Kolumbien? Ist eine Vollzeitstelle vergleichbar mit einer deutschen, stundenmäßig? Gibt es auch deutsche Lehrer in Teilzeit?

Benutzeravatar

Themenstarter
bruchita
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 55
Registriert: 19.12.2010

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von bruchita » 21. Sep 2013, 19:19

Jepp, du unterrichtest schon so 26 Unterrichtsstunden, also das, was ein Lehrer in Deutschland in der Sekundaria unterrichtet (Oberstufe sind, glaub ich, 24 Stunden, Grundschule 28h).
Bisher habe ich noch von keinem Lehrer gehórt, der hier Teilzeit gearbeitet hat, da du ja entweder über Deutschland (ZfA) hierher geschickt wirst und dann hast du deinen festen (deutschen) Stundenvertrag, oder du kommst als OLK her, und dann brauchst du schon ne Vollzeitstelle (ausser du bist Millionär/in und willst nur zu wohltätigen Zwecken arbeiten). Die meisten Kolumbianer an der Schule haben noch einen Zeitjob...


claudi66
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 12.08.2013

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von claudi66 » 24. Okt 2013, 20:13

Danke Bruchita, habe deine Antwort erst jetzt gesehen. Das finde ich schon interessant, denn in Deutschland gibt es ja viele Mütter, die Teilzeit arbeiten und ein wenig hinzuverdienen, nun ja, eine Familie in Kolumbien mit zwei Verdienern kann sich ja locker Personal leisten, sei es für Kinderbetreuung oder Haushalt..liebe Grüße


ametisto
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 15.12.2014

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von ametisto » 21. Jan 2015, 21:28

Hallo bruchita,

habe mit Freuden diesen Thread gelesen, da auch ich vor einer sehr aehnlichen Entscheidung stehe. Auch ich werde hoechstwahrscheinlich ab August als OLK in Kolumbien arbeiten. Bist du noch dort? Wuerde mich gerne mal mit dir austauschen. Noch eine kurze Frage. Bist du mit dem Gehalt nach wie vor zufrieden und wie viele Gehaelter zahlt die Schule pro Jahr?

Wuerde mich freuen mal von dir zu hoeren.

LG, Daniel

Benutzeravatar

Themenstarter
bruchita
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 55
Registriert: 19.12.2010

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von bruchita » 18. Feb 2015, 12:09

Hej Daniel,
erstmal Glückwunsch! Habe deinen Threat gelesen und das Gehalt ist wirklich super! Wenn du jetzt nicht in eine megateure Wohnung ziehst, hast du genug Geld, um etwas anzusparen und rumzureisen! ;)
Ich bin (leider) seit August wieder in Deutschland. War aber mit meinem Gehalt immer zufrieden. Die Schule zahlt zusätzlich eine prima an Weihnachten und im Sommer (also 14 Monatsgehälter). Falls du noch Fragen hast, meld dich gerne!

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 594
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von schweizer » 23. Feb 2015, 18:26

Obwohl das Thema älter ist denke ich, das man auch heute noch mit 4 Millionen Pesos Einkommen im Monat ein angenehmes Leben führen kann.

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von hoffnung_2013 » 24. Feb 2015, 15:56

@Schweizer, stimme ich Dir voll und ganz zu.
Gruß
P.

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 594
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Wie gut kann man mit 4 Mio Pesos (Brutto) in Kolumbien leben

Beitrag von schweizer » 17. Mär 2019, 01:45

Als das Thema gestartet wurde stand der Euro auf etwa 2.600.000 COP - heute steht er bei etwas 3.550.000.COP

Heute noch kann man mit 4 Millionen Pesos als einzelne Person, eventuell zu zweit in Kolumbien leben. Knapp aber sicher.