Allgemein

ein Fußballwettbewerb, bekannt als COPA POSTOBON.

Themenstarter
RepTile
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 334
Registriert: 24.11.2009
Wohnort: Deutschland
Alter: 36

Allgemein

Beitrag von RepTile » 11. Mär 2010, 04:41

Allgemeines:

Der Pokal von Kolumbien ( Copa Colombia ), wurde erst im Februar 2008 wieder ins Leben zurück gerufen.
Dies beschlossen die 36 Profivereine der Primera A, Primera B und DIMAYOR ( División Mayor del Fútbol Colombiano; Organisator ).

Austragungsmodus:

Es spielen insgesamt 36 Vereine, bestehend aus Primera A ( 18 ) und Primera B ( 18 ).
Das Turnier hat insgesamt 5 Runden. Alle Runden werden mit Hin-, und Rückspiel ausgetragen. Auch das Finale.
In der ersten Runde werden 6 Gruppen zu je 6 Mannschaften nach Region gebildet.
Jeweils die Plätze 1 und 2 qualifizieren sich für die nächste Runde ( =12 Mannschaften ).
In der zweiten Runde spielen diese dann gegeneinander, wobei ein erstplatzierter Verein immer zuerst Auswärts auf einen zweitplatzierten trifft. 6 Vereine kommen weiter.
Diese werden dann in drei Spielpaarungen zusammengestellt.
Die Gewinner dieser Spielpaarungen, sowie der beste Verlierer qualifizieren sich für das Halbfinale.

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8064
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Re: Allgemein

Beitrag von Eisbaer » 26. Mai 2010, 03:14

Historische Wettbewerbe:
2008 CD La Equidad 	          CD Once Caldas 	  1:0, 3:3
1989 Independiente Santa Fe       Unión Magdalena         2:0, 1:2
1981 Independiente Medellín       Deportivo Cali 	  3:2, 2:1
1963 CD Los Millonarios 	  Deportivo Cali 	  3:2, 2:1
1953 CD Los Millonarios 	  Boca Juniors de Cali    2:0, 3:0
1952 Boca Juniors de Cali         CD Los Millonarios 	  3:1, 2:3
1951 Boca Juniors de Cali 	  Independiente Santa Fe  4:2, 3:4
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!