MISSIONSDOMINIKANERINNEN VOM HL. HERZEN JESU

die in Kolumbien helfen stellen wir hier vor ...
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8058
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

MISSIONSDOMINIKANERINNEN VOM HL. HERZEN JESU

Beitrag von Eisbaer » 18. Dez 2011, 17:22

Eine Gruppe von Gleichgesinnten, (Schwestern, Laien, Priester) die sich vor 35 Jahren zusammenschloß als wir, die MISSIONSDOMINIKANERINNEN VOM HL. HERZEN JESU, nach Kolumbien kamen um dort bei Menschen zu leben, denen es am Nötigsten gefehlt hat und noch fehlt, um zusammen mit ihnen Wege in eine menschenwürdige Zukunft zu finden. Um es denen, die sich als am Rand der Gesellschaft lebend erfahren, möglich zu machen daran zu glauben, daß sie nicht am Rand der Liebe Gottes angesiedelt sind.

WO LEBEN UND ARBEITEN WIR?

Am Stadtrand von Bogotá, der Hauptstadt von Kolumbien. Dort lebten rund 200.000 Menschen. Jetzt sind es etwa 2.000.000 Leute. Wo kommen diese her? Die meisten kommen aus den ländlichen Gegenden. Missernten, fehlende Versorgung (Wasser, Abwasser, Licht), fehlende Ausbildungsmöglichkeiten und Krankenversorgung bringen die Leute in die Städte. Vor allem sind es aber die bürgerkriegsartigen Zustände die täglich mehr Menschen in unser Gebiet führen, weil sie zwischen das Feuer der verschiedenen Guerrillagruppen, der Paramilitärs und des Heeres kommen. Noch immer werden Menschen entführt. Familien flüchten weil ihre heranwachsenden Jungen und Mädchen von der Guerrilla gezwungen werden in ihren Reihen zu kämpfen.

Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!