Paramilitärs setzen Kopfgeld auf Indigene in Kolumbien aus

Druckfrische Pressemeldungen, Analysen und Hintergründe in Deutscher Sprache über Kolumbien.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9367
Registriert: 03.03.2010

Paramilitärs setzen Kopfgeld auf Indigene in Kolumbien aus

Beitrag von News Robot » 26. Dez 2018, 04:15

Die paramilitärische Organisation "Schwarze Adler" (Águilas Negras) hat in einer Flugschrift Geld dafür angeboten, dass indigene Führungspersönlichkeiten im Norden der südwestkolumbianischen Provinz Cauca ermordet werden. Die Flugschrift wurde am selben Tag veröffentlicht, an dem indigene Gemeinschaften einen öffentlichen Rundgang durch das Schutzgebiet Huellas in der Gemeinde Caloto durchführten, um an den Mord an ihrem Gouverneur Edwin Dagua zu erinnern. Dagua wurde am 7. Dezember von Unbekannten erschossen. Er war zuvor von Paramilitärs bedroht worden.

» weiterlesen «

Quelle: amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.