Getränke in Kolumbien

Eine kleine Rezeptecke in die Ihr Eure selbstgemachten Rezepte einbringen könnt und alles was zum Thema Essen & Trinken passt.
Forumsregeln
Bitte keine aus dem Internet kopierten Rezepte & Bilder hier einstellen. Kreativität zählt.
Benutzeravatar

Themenstarter
Amigo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 51
Registriert: 19.08.2009

Getränke in Kolumbien

Beitrag von Amigo » 8. Nov 2009, 15:29

Hola Kolumbienexperten,

Flüssigkeit ist wichtig, was trinkt man in Kolumbien. Gibt es überall Mineralwasser zu kaufen?
Welches Bier würdet ihr empfehlen? Gibt es auch mal Wein zu kaufen?

Danke vorab

Muchos Saludos

Amigo

Benutzeravatar

Riza
Ex-Moderator(in)
Ex-Moderator(in)
Beiträge: 773
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Baden-Württemberg (D)
Alter: 36

Re: Getränke in Kolumbien

Beitrag von Riza » 8. Nov 2009, 15:34

Mineralwasser wird an so gut wie jeder Straßenecke verkauft (zumindest in Barranquilla).
Mit den alkoholischen Getränken kenne ich mich leider gar nicht aus :?
Egal wie dicht du bist, Goethe war Dichter.

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8050
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Re: Getränke in Kolumbien

Beitrag von Eisbaer » 8. Nov 2009, 15:57

Wie Riza schon schrieb ... es gibt Mineralwasser in Flaschen, wie in Spanien Agua con gas oder Agua sin gas dazu gibt es Trinkwasser auch in Beuteln.
Zu bekommen an jeder Ecke, beim "fliegenden Händler" oder in der Tienda, auch im Supermarkt.

Beim Bier sind die einheimischen Marken nicht zu verachten: Pilsen, Aquila, Costeña, Poker etc. einfach mal probieren ;) Es gibt auch Heineken, Becks, DAB, Erdinger usw. usw.

Vom Kolumbianischen Wein kommt bei mir die Marke Isabella in Frage.
In den großen Supermärkten bekommst Du Weine aus Frankreich, Chile oder Argentinien, auch aus Deutschland.

Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Berry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 267
Registriert: 17.08.2009
Wohnort: Lüneburger Heide
Alter: 71

Re: Getränke in Kolumbien

Beitrag von Berry » 8. Nov 2009, 16:35

Hallo Amigo...!!
Du kannst alles trinken was "verrückt" im Kopf macht... :lol: ...!! Aber bevor dieser Zustand eintritt....bitte aufhören...!! Ich wünsche Dir eine gute Reise...!! MfG...Berry... :lol: ... :lol: ... :lol: ...
Wer die Wahrheit nicht verträgt....muss mit der Lüge leben....!!

Benutzeravatar

Themenstarter
Amigo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 51
Registriert: 19.08.2009

Re: Getränke in Kolumbien

Beitrag von Amigo » 8. Nov 2009, 18:00

Hola,

danke für die tollen Infos, na dann Prost.

Muchos Saludos


Amigo

Benutzeravatar

ramklov
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 332
Registriert: 03.08.2009
Wohnort: Pendler OÖ-Cartagena

Re: Getränke in Kolumbien

Beitrag von ramklov » 8. Nov 2009, 19:13

ich bevorzuge aquila und komme aus Ö und da währe noch ein tienda besitzer aus ö der verweigert auch das CC wenn was anderes auch gibt.

wasser in der Flasche ist im vergleich zu den "trinkbeuteln" um bis das 10 fache teurer,
ein beutel kostet 100-300 (300 ml) die flasche 2500-4000 peso(600 ml)
und dann währen dann noch die 5l beutel

ramklov
Niemals ohne Eiklar im Kühler durch Kolumbien!

Benutzeravatar

Themenstarter
Amigo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 51
Registriert: 19.08.2009

Re: Getränke in Kolumbien

Beitrag von Amigo » 8. Nov 2009, 19:33

Hola ramklov,

wie muss ich mir diese Beutel vorstellen?
Gibt es auch böse Buben die einfach normales Wasser in die Beutel füllen und es dann verkaufen?
Mir ist so was mal in Burma passiert, mit schlimmen Folgen,

Muchos Saludos

Amigo

Benutzeravatar

ramklov
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 332
Registriert: 03.08.2009
Wohnort: Pendler OÖ-Cartagena

Re: Getränke in Kolumbien

Beitrag von ramklov » 8. Nov 2009, 20:21

nö die beutel werden von renomierten firmen abgefüllt,

wenn du sie in einer tienda odgl kaufst sind sie gut gekühlt,
hatte nur einmal ein kleines problem damit ein beutel schmeckte nach plastik der andere war voll in ordnung.

hab am anfang auch nur flaschen gekauft. jetzt kommen mir nur mehr beutel in die tüte!

ist halt normales wasser ohne kohlensäure kein mineralwasser in herkömmlichen sinn, aber das beste was man trinken kann zum aklimatisieren.

ramklov
Niemals ohne Eiklar im Kühler durch Kolumbien!


Anonymous

Re: Getränke in Kolumbien

Beitrag von Anonymous » 8. Nov 2009, 23:03

zum Bier, also ich mag auch kein Club Colombia, bekomme ich Kopfschmerzen von.
Pilsen oder Aqulia das schmeckt mir.
Die ausländische "Brühe" ist mir zu teuer :lol:
Das Wasser in Beuteln bekommt man von einem regionalen Abfüller zum Preis von 100 Peso.
Dann von Aqua Brisa, das kostet 300 Pesos.
Bei den Flaschen (Plastikflaschen) habe ich einen Preis um die 1000 Peso im Sinn.

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8050
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Re: Getränke in Kolumbien

Beitrag von Eisbaer » 9. Nov 2009, 01:04

Ich weiß nicht ob es in den Supermärkten noch noch die kleinen Fässchen von DAB gibt, das habe ich immer gern zu festlichen Anlässen besorgt um den Kolumbianern bei einer Party mal ein Fassbier zu Hause zu präsentieren.

Also ich muss auch sagen, dass mir das Club Colombia nicht "mundet", ich bevorzuge da ein gut gekühltes Pilsen, es darf aber auch Costeña sein, das schmeckt genauso.
Was ist aus dem Brava geworden, dass sollte ja noch trockener sein?

Das Poker ist da etwas süßlicher.

Was mich wundert ist, dass der Preis, von 1.200 Pesos über das ganze Jahr stabil geblieben ist.

Euer Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

ramklov
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 332
Registriert: 03.08.2009
Wohnort: Pendler OÖ-Cartagena

Re: Getränke in Kolumbien

Beitrag von ramklov » 9. Nov 2009, 01:54

Was mich wundert ist, dass der Preis, von 1.200 Pesos über das ganze Jahr stabil geblieben ist.
das find ich super!!!!!

ramklov
Niemals ohne Eiklar im Kühler durch Kolumbien!


Anonymous

Re: Getränke in Kolumbien

Beitrag von Anonymous » 9. Nov 2009, 14:05

Eisbaer hat geschrieben: Was ist aus dem Brava geworden, dass sollte ja noch trockener sein?
Das war so trocken das die Zunge staubte :lol: :lol: :lol:


Dolfi
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 644
Registriert: 10.11.2009

Re: Getränke in Kolumbien

Beitrag von Dolfi » 10. Nov 2009, 14:53

Wein ist leider unverschämt teuer in Kolumbien, und der einheimische (Casa Grajales) taugt wenig.