Nudelkochtopf gesucht

Eine kleine Rezeptecke in die Ihr Eure selbstgemachten Rezepte einbringen könnt und alles was zum Thema Essen & Trinken passt.
Forumsregeln
Bitte keine aus dem Internet kopierten Rezepte & Bilder hier einstellen. Kreativität zählt.
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4971
Registriert: 05.10.2010

Krabbeltierchen in den Nudel

Beitrag von Ernesto » 6. Jun 2012, 17:34

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Danke hermannus. War jetzt etwas verunsichert durch den Beitrag vom Karibikotto der die Nudeln dann wegschmeißt.


osterath
Ehemalige/r
Beiträge: 49
Registriert: 30.06.2010

Nudelrezept

Beitrag von osterath » 8. Jun 2012, 16:30

Nach Krabbeltierchen und Kochtopf hier mal ein Rezept

300 g Mehl (150g Weizenmehl+ 150g Hartweizengrieß) 4 Personen
½ TL Salz
1 TL Olivenöl
3 Eier

Hartweizengrieß heißt in Kolumbien Semola. Ist nicht einfach das zu kriegen aber für Medellin hier ein Tip: Mayorista Bloque 11 Local 12. Bäckereiprodukte 1 Kg kostet 2300 Pesos. Das reicht für mindestens 20 Portionen
Den Teig gut durchkneten (ca. 15 Minuten), bis er glatt und elastisch ist. Von Zeit zu Zeit die Fläche mit Mehl bestäuben.
Der Teig darf nicht mehr klebrig sein! Ist der Teig noch zu fest, etwas Olivenöl oder lauwarmes Wasser darunter kneten!
Teilt euch den Teig in vier Portionen und rollt den je Portion auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn aus (ca. 2-4 mm)
Rollt den Teig mit dem Nudelholz immer von sich weg nach außen. Dreht den Teig ein paar mal. Die Arbeitsfläche muss immer gut bemehlt sein, dass der Teig nicht kleben bleiben kann. Das ganze bitte 6 –- 8 mal wiederholen, dann dürfte der Teig glatt und rund sein.

Wer natürlich eine Nudelmaschine besitzt, ist klar im Vorteil! Aber auch bei der Nudelmaschine muss der Teig mehrmals durchgezogen werden (7-9 mal), bis er die gewünschte Dicke hat.
Ich habe eine und das ist eine Anschaffung die zu empfehlen ist. Das dauert nur 5 Minuten dann habt ihr Spaghetti oder Bandnudeln oder Lasagne fertig für 6 Personen.

Schneidet oder formt den Teig entsprechend der gewünschten Nudelform und lasst dann die Nudeln ca. 15 Minuten antrocknen. Ihr könnt auch 4ecke ausschneiden oder auch halt rund und die Nudeln mit frisch Käse oder Hackfleisch füllen a la Ravioli. Oder als Lasagne benutzen.

Ihr könnt in die Masse vorher auch Spinat reintun dann habt Ihr grüne Nudeln a la Alfredo oder Tomatenmark für rote Nudel oder beim Fischhändler nach Tintenfischtinte fragen dann habt ihr schwarze Nudeln. Oder einfach ein paar Kräuter reintun.
Die Kochzeit halbiert sich weil es frische Nudeln sind.

Viel Spaß beim nachmachen.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4971
Registriert: 05.10.2010

Emaille Töpfe

Beitrag von Ernesto » 20. Jun 2012, 22:05

Da sehe ich doch heute bei uns in der Küche noch so einen Emaille Topf. Der ist schon Jahre in Gebrauch, sieht aus wie neu. Hier seht ihr das Prunkstück.

Foto (C) by Ernesto :reg:


Austriaco
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 40
Registriert: 02.11.2010

Emaille Töpfe

Beitrag von Austriaco » 21. Jun 2012, 01:52

Das ist schon lange her, dass ich solche Töpfe gesehen haben.