Als Österreicher mit Ehefrau (kolumbianisch) in DE leben

Das Forum für alle Fragen zum begehrten Schengen Visa
Arbeits- & Aufenthaltserlaubnisse für Kolumbianer in Europa

Themenstarter
elfundelfzig
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 11.02.2017

Als Österreicher mit Ehefrau (kolumbianisch) in DE leben

Beitragvon elfundelfzig » 15. Feb 2017, 18:33

Beitrag von elfundelfzig » 15. Feb 2017, 18:33

Liebe Forengemeinde,

seit einer Woche bin ich mit meiner Freundin, nun Frau verheiratet. Sie kommt aus Cali.
Ich bin gebürtiger Österreicher und lebe seit 8 Jahren in Deutschland.
Unser gemeinsames Ziel ist, nun zusammen in Deutschland zu leben, doch verschiedene Internetseiten besagen, dass Sie kein Visa benötigt, da ich kein deutscher Staatsbürger bin, aber wie sieht das denn nun genau aus?
Jemand Erfahrung damit gesammelt?

Mfg. 11&11

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4237
Registriert: 05.10.2010

Als Österreicher mit Ehefrau (kolumbianisch) in DE leben

Beitragvon Ernesto » 15. Feb 2017, 19:13

Beitrag von Ernesto » 15. Feb 2017, 19:13

Du solltest mit der Ausländerbehörde deines Wohnsitzes in Deutschland sprechen um zu sehen was dort verlangt wird. Von Bundessand zu Bundesland gibt es Unterschiede. Ein Visum zur Familienzusammenführung wird sie brauchen, dazu den Nachweis der Sprachkenntnisse A1 und vermutlich von dir einen Nachweis das du finanziell in der Lage bist die Familie in Deutschland zu ernähren. Als Deutscher braucht man diesen Nachweis nicht, von EU Ausländern in Deutschland wird das verlangt.

Benutzeravatar

bastians
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 318
Registriert: 07.03.2010

Als Österreicher mit Ehefrau (kolumbianisch) in DE leben

Beitragvon bastians » 16. Feb 2017, 17:55

Beitrag von bastians » 16. Feb 2017, 17:55

Krankenkasse nicht vergessen (falls Du nicht in der GKV bist).


SambaBA
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 40
Registriert: 30.08.2016

Als Österreicher mit Ehefrau (kolumbianisch) in DE leben

Beitragvon SambaBA » 16. Feb 2017, 19:03

Beitrag von SambaBA » 16. Feb 2017, 19:03

Wirst wohl eine Verpflichtungserklärung abgeben müssen. Und Sie den Nachweis eines A1 Testes. Wenn es soweit ist geht eine Reiseversicherung vom ADAC bis Du deine Frau in der Familienvericherung hast. Ebenso ein Flugticket wollten die damals von mir haben

Nachweis über Finanzen (Verpflichtserklärung) ist einfach auszufüllen und 3 Gehaltsabrechnungen beifügen .. bei mir mussten mindestens 1500 netto raus kommen. Und Wohnraum wurde auch verlangt Nachweis Mietvertrag... Ist aber ein Witz in Deutschland wird tatsächlich pro Person 12qm veranschlagt. Da ist so manche Hundehütte grösser