Botschaftsmitarbeiter sehr unterschiedlich ! - Dringend

Das Forum für alle Fragen zum Visum, Arbeits- & Aufenthaltserlaubnisse für Kolumbianer in Europa

Themenstarter
Kolumbienfreund
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.07.2012

Botschaftsmitarbeiter sehr unterschiedlich ! - Dringend

Beitrag von Kolumbienfreund » 7. Feb 2013, 19:17

Hallo Liebe Community!

ich bitte dringend um euren Rat!

Meine Freundin (26) möchte mich besuchen kommen für 2 Monate.
Sie hatte heute einen Termin bei der Botschaft.
Die Frau in der Botschaft war sehr nett und hat sich für Ihren Lebenslauf interessiert.
Meine Freundin war schon ein Jahr in Großbritannien, und sie wurde auch unter anderem danach gefragt.
Die Frau bei der Botschaft war ihr sehr wohlgesonnen und hat gemeint es sieht gut aus . Sie hat gemeint es fehlt nur noch die Passkopie, und dass sie eine Stunde Zeit hat die nachzureichen.

Sie hat mich angerufen, ich habe ihr diese gleich die Kopie des Passes per E-Mail geschickt.
Als Sie wieder zurück war in der Botschaft, musste sie wieder eine Nummer ziehen und war bei einer anderen Person als vorher.
Diese war ihr überhaupt nicht wohlgesonnen, und hat gemeint das wird nichts (mehrmals im Gespräch bei der Visa-Annahme), hat Sie auch garnicht für die früheren Schengen-Visas interessiert die meine Freundin im Pass hat. Ihr Punkt war das, Sie nicht 100% sicher einen Job hat (sondern nur ein Schreiben der Organisation für welche Sie noch arbeitet, die sagt dass nach der Rückkehr Sie gute Aussichten auf eine Wiedereinstellung hat). Die Botschaftsmitarbeiterin hat mehre Notizen aufgenommen und ihr nochmals gesagt das es schlecht ausschaut.

Meine Fragen:
a) Ist es normal das die Botschaftsmitarbeiter soo verschiedenen auf den selben Sachverhalt reagieren?
b) wie groß ist der Einfluss des Sachbearbeiters der das Visum letztendlich angenommen hat, auf den "Council" der entscheidet
C) WIE am besten jetzt vorgehen ? (ich nehme an mann hat nach dem Bescheid eine Einspruchfrist.).

Besten Dank schon mal in Vor raus !

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5014
Registriert: 05.10.2010

Botschaftsmitarbeiter sehr unterschiedlich ! - Dringend

Beitrag von Ernesto » 8. Feb 2013, 00:44

Alles sind nur Menschen. Da gibt es verschiedene Meinungen. Ich an deiner Stelle würde mich um den Job deiner Freundin kümmern, eventuell noch irgend etwas positives nachreichen, denn die Botschaft will die Rückkehrbereitschaft sehen. Besser so, als wenn alle ganz lieb lächeln und dann klappt es doch nicht. Viel Glück!


uneu
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2013

Botschaftsmitarbeiter sehr unterschiedlich ! - Dringend

Beitrag von uneu » 14. Feb 2013, 11:54

1) rechtsmittelfähigen Bescheid abwarten (Ablehnungsbescheid)
2.1) Remonstration (Beschwerde) einlegen / Zeitfenster beachten
2.2) Antwort auf Remonstration abwarten und bei negativer Antwort Klagen / Zeitfenster beachten / Fachanwalt für Verwaltungsrecht suchen
2.3) Klage kann aber auch sofort erhoben werden.

Viel Erfolg


Themenstarter
Kolumbienfreund
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.07.2012

Botschaftsmitarbeiter sehr unterschiedlich ! - Dringend

Beitrag von Kolumbienfreund » 22. Feb 2013, 01:19

Vielen Dank für eure beiden Beiträge ! Das Visum wurde heute tatsächlich abgelehnt.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5014
Registriert: 05.10.2010

Botschaftsmitarbeiter sehr unterschiedlich ! - Dringend

Beitrag von Ernesto » 22. Feb 2013, 14:14

Keine guten Nachrichten. Tut mir Leid für euch. Was gedenkst du nun zu tun? Beschwerde einlegen oder neuer Antrag zu einem anderen Zeitpunkt?


Themenstarter
Kolumbienfreund
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.07.2012

Botschaftsmitarbeiter sehr unterschiedlich ! - Dringend

Beitrag von Kolumbienfreund » 12. Mär 2013, 18:10

Wie haben Einspruch (Remonstration) eingelegt. Das soll zw. 1 Woche bis 3 Monate dauern. Was nicht viel Sinn macht wenn der Flug bald geht.
Kann mir jemand sagen ob Visa im allgemeinem bewilligt werden können, auch wenn das Datum des Hinfluges schon verstrichen ist? Kann meine Freundin dann einen neuen Flug buchen und mich kürzer mich besuchen kommen?

Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Botschaftsmitarbeiter sehr unterschiedlich ! - Dringend

Beitrag von padrino » 16. Mär 2013, 15:45

Tut mir echt leid für Euch, kenne ich nur zu gut dieses Thema :-( Das mit dem Flug ist immer so eine Sache. Fürs Visum kann man auch nur eine Reservation vorlegen, reicht absolut aus.

Die Botschaften kümmert der Flug leider herzlich wenig. Bei einem Rekurs benötigt ihr im Vorfeld keinen neuen Flug, der kann dann gebucht werden, wenn das Visum bewilligt wurde. Auch der Zeitraum kann dann selbst bestummen werden. Wir hatten bei unserem 1. Visumsantrag resp. Rekurs 40 Tage beantragt, diese konnten wir nach Bewilligung beliebig einziehen. Das Datum muss dann der Botschaft mitgeteilt werden und danach wird das Visum entsprechend ausgestellt.

Saludos
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel