Visum für Intensivsprachkurs in Deutschland - wer weiss was?

Das Forum für alle Fragen zum begehrten Schengen Visa
Arbeits- & Aufenthaltserlaubnisse für Kolumbianer in Europa

Themenstarter
ChLehmann
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 96
Registriert: 07.01.2016

Visum für Intensivsprachkurs in Deutschland - wer weiss was?

Beitrag von ChLehmann » 16. Jul 2016, 23:02

Hallo Zusammen,

Weiß jemand wie Kolumbianer in Deutschland einen Deutsch Intensiv Kurs besuchen können.
Habe was von max 24 Wochen(20Std/Woche) gelesen.

Dazu gibt es auch ein Spezielles Visum.
Muß man um diesen Visum zu erhalten irgendein Bettelschreiben an die Botschaft senden oder reicht die Bescheinung über Kursbeginn usw.?

Vielen Dank für eure Meinungen

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4944
Registriert: 05.10.2010

Visum für Intensivsprachkurs in Deutschland - wer weiss was?

Beitrag von Ernesto » 17. Jul 2016, 00:01

Intensiv Kurse für Deutsch bieten viele an. Besuche die Seiten vom Goethe-Institut Deutschland, Humboldt Institut und der Berlitz Deutschland GmbH um dir einen Überblick zu verschaffen. Du kannst dich auch an den DAAD Deutscher Akademisch Austauschdienst wenden.

Ohne "Bettelschreiben" wird es leider nicht gehen. Zur Beantragung des Visums zum Spracherwerb muss der Antragsteller einen Sprachkurs belegen. Von der Schule oder dem Institut wird eine offizielle Anmeldebestätigung ausgestellt, die für den Visumsantrag unerlässlich ist. Dieses Dokument muss der Botschaft in Bogotá im Original vorliegen. Weiterhin muss der Antragsteller nachweisen, das sein Aufenthalt in Deutschland finanziell abgesichert ist.

Viel Glück und bitte halte uns auf dem Laufenden.


Themenstarter
ChLehmann
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 96
Registriert: 07.01.2016

Visum für Intensivsprachkurs in Deutschland - wer weiss was?

Beitrag von ChLehmann » 19. Jul 2016, 21:15

Wie könnte so ein Motivations Schreiben aussehen?
Kann man erwähnen das im Anschluss an einen Sprachkurs evtl eine Ausbildungsuche oder Studium folgen soll?

Oder wird solche eine Asusage eher negativ bewertet?

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4944
Registriert: 05.10.2010

Visum für Intensivsprachkurs in Deutschland - wer weiss was?

Beitrag von Ernesto » 19. Jul 2016, 23:15

Die Deutsche Botschaft sollte von der Ernsthaftigkeit des Anliegens nach Deutschland zu reisen, um dort Deutsch zu lernen, überzeugt werden. Es sollte in dem Motivationsschreiben erwähnt werden welches Hauptziel mit dem Besuch einer Sprachschule in Deutschland verbunden ist. Folgendes würde ich hervorheben: welches Hauptfach studiert werden soll, warum ausgerechnet speziell dieses Fach, dann noch welcher Berufswunsch oder welche Berufsvorstellung mit der Wahl des Studienfaches verbunden ist. Ich denke das es so gut ankommt. Um zu zeigen das Kenntnisse in Deutsch vorhanden sind sollte deine Freundin das ganze in Deutsch verfassen.


senordulko
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 24
Registriert: 31.10.2016

Visum für Intensivsprachkurs in Deutschland - wer weiss was?

Beitrag von senordulko » 14. Nov 2016, 19:14

Hi,
ich hätte ebenefalls ein paar fragen zum 'Visum für einen Intensivkurs', da meine Freundin so für ein paar monate nach Deutschland kommen möchte, um ertsmal die Sprache zu lernen.
Ein Visum für einen Sprachkurs mit anschliessendem Studium kann sie ja leider noch nicht beantragen, da sie kaum deutsch spricht und weder eine Zulassung einer deutschen Uni noch eine mit dem deutschen Abitur vergleichbare Prüfung nachweisen kann.

Die Bedingungen für das reine Sprachkus-Visum habe ich auf der Seite der Botschaft gelesen, allerdings ist nicht ganz klar ob eine Verpflichtungserklärung meinerseits ausreichend ist oder ob wir besser zusätzlich noch ein Sperrkonto einrichten sollen.

Zudem würde ich gerne wissen ob ihr empfehlungen oder tips von sprachschulen habt, bzgl der Reservierungsbestätigung? Also ob ein 3-Monatskurs ausreicht oder besser eine reservierung über einen 6 monatskurs wäre?

Hat jemand evtl ein Motivationsschreiben mit dem es geklappt hat? Ich möchte wirklich nichts kopieren, aber über ein paar tips wäre ich sehr dankbar!

Und zuletzt, Hat vielleicht jemand Erfahrung und weiß, ob es möglich ist dieses Visum anschließend hier in Deutschland in ein Studienvisum übergehen zu lassen?

Wie ihr seht, bin ich für jede Art von Tip dankbar:) Vielen Dank schon mal!

Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2010

Visum für Intensivsprachkurs in Deutschland - wer weiss was?

Beitrag von bastians » 14. Nov 2016, 21:06

Moin,

für ein Visum zu studienvorbereitenden Maßnahmen braucht sie kein Deutsch können und der kol.Bachillerato plus ICFES (d.h. kol. Studienberechtigung) reicht. Die Idee ist ja das man in D Deutsch lernt und das Studienkolleg ablegt, um anschliessend zu studieren. Das Visum wird normalerweise für zwei Jahre ausgestellt und auch als Studienvisum verlängert, wenn man nach Ablauf der zwei Jahre einen Studienplatz an einer deutschen Uni nachweist.

Man sollte sich aber keinen Illusionen hingeben. Wenn man das ernst meint (deutsch lernen, Studienkolleg und dann studieren) sind 2 Jahre verdammt kurz. Für das Studienkolleg braucht man Deutsch mit Level B2, das sind dann schon mal je 2Mon A1/A2/B1 und 3Mon B2. Studienkolleg ist ein Jahr. Es bietet sich also an erstmal drei Monate für ein A1 via Schengenvisum zu machen.

Verpflichtungserklärung deinerseits reicht.

Die Reservierung bei der Sprachschule muß natürlich für die gesammte Zeit sein, die das Visum gelten soll (Außer es kommt noch das Studienkolleg dran). Deshalb Kündigungs- bzw. Rücktritsbedingungen beachten. Es gibt Sprachschulen, die lassen dich nicht aus dem Vertrag raus, und welche da kannst Du bis 14Tage vorher zurücktreten. Zumindest bei Verweigerung des Visums solltest Du aus dem Vertrag raus können.
Formal verliert das Visum seine Gültigkeit, wenn der Sprachkurs abgebrochen wird.

Wenn sie anschliessend nicht in D studieren will oder kann (kein Bachilerato/ICFES), braucht sie einen anderen Grund, warum sie Deutsch lernen will. Spaß an der Freude reicht da meistens nicht.

lciao
  • Bastian


senordulko
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 24
Registriert: 31.10.2016

Visum für Intensivsprachkurs in Deutschland - wer weiss was?

Beitrag von senordulko » 22. Nov 2016, 19:59

hey,
vielen dank für die infos! Hast du die gleiche prozedur hinter dir?