Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Das Forum für alle Fragen zum Visum, Arbeits- & Aufenthaltserlaubnisse für Kolumbianer in Europa
Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von padrino » 19. Mai 2011, 09:40

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

@matthh

Danke dann frag ich mal bei der Botschaft nach. Da meine Freundin aus Cartagena ist, wäre es von Vorteil wenn sie das Visum auf dem Schweizer Konsulat abholen könnte, sonst wirds mal wieder ein bisschen komplizierter...
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von padrino » 16. Jun 2011, 18:11

Hallo zusammen

Kurzes und schräges update: Meine Freundin war heute in Bogota auf der schweizer botschaft. Beantragt haben wir ja den 28. Juni, nun haben die ihr gesagt sie muss am 23. Juni nochmals auf die Botschaft und dann erst wird ihr mitgeteilt ob sie das Visum erhält. Sorry aber was ist denn das für eine Praxis?

Jetzt muss ich für den 23. Juni nochmals ein Flug Cartagena - Bogota - Cartagena organisieren und wenns okay ist habe ich dann noch 5 Tage für ein Ticket in die Schweiz. und die Route führt ja sowieso wieder über Bogota...also ich find das einfach eine absolute Schikane!

Kann das wirklich sein?? Dass man für die Entscheidung nochmals auf die Botschaft muss??
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel


Bergfan
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 718
Registriert: 12.02.2010
Wohnort: zurückgewandert

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von Bergfan » 16. Jun 2011, 20:37

Versteh ich das richtig, dass sie jetzt für ein Gespräch dort war? Bist du sicher, das nicht gemeint ist, dass sie das Visum ab 23. Juni abholen kann? Abholen muss sie es ja und natürlich muss das vor dem Flug sein, wie hattest du sonst gedacht, dass sie an das Visum kommen würde?

Die österreichische Botschaft erlaubt, dass man für eine reine Abholung jemanden beauftragt. Da muss man dann die genauen Daten, Cedula etc. der abholenden Person angeben. Geschickt werden Pässe jedoch nicht und Österreich hat keine Konsulate außerhalb Bogotas nur Honurarkonsulate und die dürfen gar nichts, würde mir denken, dass das bei der Schweiz genauso ist.

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von padrino » 16. Jun 2011, 21:01

@Bergfan
Genau, sie war heute für ein Gespräch dort, am Schluss hat sie einen Termin 23.06. auf 14.30 Uhr erhalten und erst dann erfährt sie, ob sie das Visum erhält, wenn ja, kann sies dann mitnehmen, wenn nein, pech gehabt. So eine praxis ist doch einfach Schikane.

Mir ist schon klar dass sie das Visum abholen muss, aber 5 Tage vor dem geplanten Termin. Ich habe noch kein Flug gebucht da ich ja gar noch nicht weiss ob es klappt. Und wenn sie nach Bogota muss und dann ne Absage kriegt ist sie vergebens dorthin gegangen, das ist doch einfach ein Witz. Wieso erhält sie den Entscheid nicht telefonisch und kann ab einem gewissen Datum das Visum abholen? Dann könnte man nämlich die Flüge so steuern dass man nicht 2 mal auf Bogota muss.
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von padrino » 16. Jun 2011, 21:17

Ach dieses Theater nervt echt, ich bin die ganze Zeit am überlegen wie man das am besten macht. Es macht doch einfach keinen Sinn wenn sie nach Bogota geht, Visum abholt und wieder zurück nach Cartagena um dann 5 Tage später wieder in Bogota zu stehen... Doch auch 5 Tage in Bogota warten bis der Flug dann stattfinden würde macht doch einfach auch keinen Sinn. Wie habt ihr das jeweils gehandhabt?
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8062
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von Eisbaer » 16. Jun 2011, 21:25

@padrino setze Dich doch mal in der Botschaft in Verbindung. Mit ein paar netten Worten findet sich hoffentlich eine Lösung.

Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von padrino » 16. Jun 2011, 21:43

@Eisbaer

Ja das werde ich morgen machen, habe heute schon angerufen, aber die geben nur von 8-9 Uhr Auskunft. Bin schon ein bisschen enttäuscht von der Schweizer Botschaft. Es wäre doch so einfach. Telefonische Zu- oder Absage, wenn positiv ab einem bestimmten Datum abholbereit. Das man an einem bestimmten Datum und Zeit dort erscheinen muss habe ich noch nie gehört.
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von padrino » 16. Jun 2011, 21:46

Langsam wird es nämlich auch extrem teuer. Mit der momentanen Situation kann ich entweder ein Flug hin und zurück kaufen, was innerhalb von 1 woche natürlich extrem teuer ist und danach noch den Flug in die Schweiz, oder ich kaufe ein one-way-ticket nach bogota und bezahl ihr dort 5 Nächte Unterkunft, kommt beides etwa aufs gleiche. Bin mal wieder voll down, so kurz vor dem Ziel noch so ein "Puff"...achh
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5014
Registriert: 05.10.2010

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von Ernesto » 17. Jun 2011, 03:31

@padrino

das wird schon. Ruhig bleiben und morgen scheint auch für dich die Sonne wieder.

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von padrino » 17. Jun 2011, 10:23

@Ernesto

Versuche es, ist aber nicht so einfach, alles so knapp mit den Zeiten. Nun aber noch eine Frage: Wir haben folgenden Zeitraum beantragt: 28.06. - 03.08. Muss das Flugticket genau diese Daten beinhalten? Ist es möglich 2 Tage nach dem 28.06. zu fliegen resp. 1 Tag nach dem 03.08. oder müssen die Daten exakt eingehalten werden?
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von padrino » 17. Jun 2011, 15:27

Kurzes Update:
Habe soeben der Botschaft angerufen. Da gibts wirklich nix zu machen, sie muss am 23. Juni nochmals auf die Botschaft und erhält erst dann den Entscheid und ggf. gleich das Visum. 5 Tage würden mir dann noch bleiben um ein Ticket zu organisieren, dass ist schon zimlich krass. Ich habe nun das EDA eingeschaltet, sie werden sich diesem Fall annehmen, werde hier Euch auf dem laufenden halten.
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel


Bergfan
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 718
Registriert: 12.02.2010
Wohnort: zurückgewandert

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von Bergfan » 17. Jun 2011, 17:41

Padrino, du musstest doch eigentlich eine Reservierung für das Ticket vorlegen? Das war nur fake oder wie? Wenn das Visum für genau diese Termine beantragt wurde, wirds auch so ausgestellt werden und dann kann sie nicht später fliegen. Frag nochmal bei der Botschaft nach. Das mit den Tickets ist natürlich doof, aber das wusstest du ja schon vorher, dass kurzfristige Buchungen teuer sind, da kann die Botschaft nix dafür.


Bergfan
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 718
Registriert: 12.02.2010
Wohnort: zurückgewandert

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von Bergfan » 17. Jun 2011, 18:00

Später nach Schengen einreisen geht natürlich. Später ausreisen geht jedoch nicht. Da kommt es dann darauf an was im Visum steht. Dass dieser Visumskram nervt, da sind wir uns sowieso einig, oder?

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von padrino » 17. Jun 2011, 18:13

Das Prozedere ist nicht normal, das hat mir das EDA bestätigt. Auf der Homepage steht, dass man 6 Wochen vor dem Einreisetermin einen Termin vereinbaren kann und da muss die Botschaft auch darauf achten. Dass das Ticket so kurzfristig teuer wird habe ich gewusst, aber nicht damit gerechnet dass ich nur noch 5 Tage Zeit habe. Eine Reservierung hatte ich, aber natürlich nur eine fiktive, das reicht für die Botschaft, ich habe auch extra nochmals nachgefragt ob sie am 23. eine def. Flugbestätigung benötigt und das haben sie verneint. Ich muss wohl oder übel hoffen dass 1. Das Visum bewilligt wird und 2. Dass ich dann überhaupt noch einen Flug finde, es gibt jetzt schon keine mehr an dem besagten Tag. Aber wenn es auch 2 oder 3 Tage später sein kann und einfach die Ausreise am richtigen Tag sein muss, dann könnte es noch reichen.
Visumkram ist extrem nervig, eigentlich nervt mich nur, dass man nicht die Sicherheit hat, wenn alle Dokus vorhanden sind dass es 100% klappt. Ich habe selbst schon Visa für USA, China und Vietnam beantragt, 1 - 2 Monate vorher alles geklärt, Flug auch immer im vornherein gebucht, NIE Probleme gehabt.
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5014
Registriert: 05.10.2010

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von Ernesto » 17. Jun 2011, 22:04

"Fiktiv" gleich "erdichtet" oder "erfunden". Würde ich für eine Person die ich liebe niemals tun. Daher kann es nur schief gehen. Ich will den Teufel nicht an die Wand malen bin jedoch enorm gegen alles falsche.

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Re: Antrag auf ein Visum für die Schweiz - Erfahrungen?

Beitrag von padrino » 18. Jun 2011, 00:04

@Ernesto
Du kriegst keine Reservacion die "real" ist, eine Flugreservacion ist max. 72 h gültig, das ist auf der ganzen Welt so. Die Schweizer Botschaft braucht eine solche Reservation lediglich um den exakten Zeitpunkt zu kennen, denn auch für eine solche Reservation muss bezahlt werden und ist offiziell akzeptiert, das haben Sie mir auch bestätigt (auch das EDA). Nach dem OK kannst du keinen anderen Flug buchen, es muss in diesem Zeitrahmen sein. Sinn der Sache verstehe ich auch nicht, aber es ist nichts abnormales sondern gegebene Praxis. Wer kauft schon ein Flugticket wenn das mit dem Visum nicht sicher ist?
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel