Keine freien Termine mehr für Visavergabe

Das Forum für alle Fragen zum Visum, Arbeits- & Aufenthaltserlaubnisse für Kolumbianer in Europa
Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Keine freien Termine mehr für Visavergabe

Beitrag von padrino » 3. Mai 2012, 22:44

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Ist wirklich ganz komisch diese Geschichte. Wir haben letztes Jahr mitte Mai bei der Schweizer Botschaft angerufen und einen Termin für anfang Juni erhalten. Es liegt sicher nicht daran, dass Kolumbianer abhauen, eher dass die Deutsche Botschaft evtl. mit Kontingenten arbeitet und irgendwann einfach abwürgt, was aber natürlich auch überhaupt kein Sinn macht, da man mit jedem Visum in jedes Schengenland reisen kann. Evtl. haben sie zu wenig Leute um all die Anträge zu bearbeiten... Fragen über Fragen...

@gro_om
Meiner Meinung nach reicht dies vollkommen aus. Den im Antrag gibst du an, welches das Zielland wird. Wenn Ihr Ferien vorgebt in einem Land, dann ist dies das 1. Zielland und aus meiner Sicht auch legitim, dass man dann auch in der dortigen Botschaft das Visum beantragt.
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Zahlenmaus
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 178
Registriert: 31.08.2009

Keine freien Termine mehr für Visavergabe

Beitrag von Zahlenmaus » 7. Mai 2012, 11:55

@gro_om,
ich habe für meinen Freund vor ca. 2 Monaten einen Termin bei der Deutschen Botschaft für den 12.06. beantragt, den ich nun kurzfristig absagen muss (noch nicht erfolgt), da uns sein Arbeitgeber zwecks Urlaubsplanung erneut einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Wenn Dir dieser Termin noch reicht und Du das mit der Botschaft abklärst, ob Du bzw. Deine Freundin stattdessen "einspringt" würde ich Dir den Termin gerne überlassen (hab leider keine Zeit, mich darum zu kümmern. Für die Absage genügt üblicherweise eine Mail). Falls persönliche Angaben erforderlich sein sollten bitte via PM.

@ Eisbär: wenn eine solche Terminübernahme möglich ist, wäre das nicht generell eine Idee fürs Forum? Kann mir vorstellen, dass ich nicht die Einzige hier im Forum bin, die einen bereits erhaltenen Visumtermin absagen muss (mein Freund arbeitet im Ausland und sein Arbeitgeber kennt das wort "Urlaubsplanung" sheinbar nicht).

Un saludo,
Zahlenmaus
COLOMBIA…. el único riesgo es que te quieras quedar

Diashow Providencia: http://www.youtube.com/watch?v=9iq9Xr3ERxE
Diashow San Andrés: http://www.youtube.com/watch?v=9h8Pf266wig

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8062
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Keine freien Termine mehr für Visavergabe

Beitrag von Eisbaer » 7. Mai 2012, 13:38

@Zahlenmaus: Danke, dass ist eine ausgezeichnete Idee. Wenn es klappt - also haltet mich bitte auf dem Laufendenden - dann richte ich gerne ein Forum zum Termintausch bei der Deutschen Botschaft ein. Denn wir wollen mit diesem Forum doch helfen wo wir nur können.

Liebe Grüsse Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!


Juergen
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 13.09.2011

Keine freien Termine mehr für Visavergabe

Beitrag von Juergen » 3. Jun 2012, 09:39

Hallo zusammen,

hat die Terminübergabe geklappt? Eine Bekannte hatte am letzten Montag Termin und wurde wieder heimgeschickt, da ein paar Unterlagen nicht durchgängig waren. Jetzt hat Sie alle Unterlagen, aber es gibt erst wieder in zwei Monaten Termine. Die Idee mit dem einspringen für ausgefallenen Termine hatte Sie auch, aber auf der Botschaftsseite wird nicht klar, ob abgesagte Termine im System wieder freigegeben werden, oder einfach verfallen. Per Email hat die Botschaft geschrieben es gibt nur die Termine im System. Telefonisch ist die Botschaft ja dezent gut erreichbar.

Beste Grüße,

Jürgen


Themenstarter
gro_om
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 40
Registriert: 12.08.2010

Keine freien Termine mehr für Visavergabe

Beitrag von gro_om » 3. Jun 2012, 12:21

Hi, leider nicht.
Grundsätzlich läuft es bei Absagen so ab, dass die abgesagte Termine an den Chef weitergleitet werden und erst dieser entscheidet, ob dann andere Leute nachrücken dürfen.

Am Telefon meinte die (hysterische) Frau, dass ein Termintausch nur in Ausnahmefällen möglich sein, und wir eine Email mit Begründung an die Botschaft schreiben sollten. Die Absage kam dann bald. Begründung: "Geht nicht"

Telefonisch sind die aber eig gut erreichbar, wenn du im entsprechenden Zeitraum anrufst.

Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 380
Registriert: 07.03.2010

Keine freien Termine mehr für Visavergabe

Beitrag von bastians » 3. Jun 2012, 17:25

Wenn die Botschaft den Termintausch ermöglichen würde, wären mit Sicherheit in kürzester Zeit alle Termina weg und nur noch gegen Geld im "Tausch" erhältlich.
Aus demselben Grund kann man z.B. Flugtikets i.a. nicht von jemanden anderes übernehmen.

ciao
Bastian

Benutzeravatar

Zahlenmaus
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 178
Registriert: 31.08.2009

Keine freien Termine mehr für Visavergabe

Beitrag von Zahlenmaus » 3. Jun 2012, 20:43

@ Bastians,
das glaube ich nicht! Meinst Du nicht, dass, wenn jemand damit Profit machen wollte, sich mehrere Termine bei der Botschaft holt und diese im "Tausch" gegen Zahlung veräußert, bei der Botschaft diese Termine dann absagt, diese gehäuften Absagen auffallen würden? Ist ja nicht so, dass gro_om und ich anonym nur mit einem kurzen Klick auf der Botschaftsseite die Terminabsage bzw. den -tausch versucht hätten durchzuführen. Da braucht´s schon eine ganze Menge persönlicher Daten und plausible Erklärungen sowohl für die Absage als auch für die Terminübernahme.
Auch wüsste ich nicht, wo ich ansatzweise irgendwas von Geld oder jeglicher sonstigen Vergünstigungen für diesen Tausch geschrieben habe noch gro_om in irgendeiner Weise genötigt hätte, mir dafür eine Gegenleistung zu geben. Wozu auch? Der Termin war kostenlos, wieso sollte ich bzw. wer auch immer, für eine Gratisleistung etwas verlangen/erwarten (außer einem verbalen "Dankeschön", und das kam)? Ich wollte einfach helfen .... schade für gro_om, dass es mit dem Tausch doch nicht geklappt hat (für mich eine willkürliche, nicht nachvollziehbare Entscheidung der Botschaft).
Habe gegenüber gro_om lediglich geschrieben, dass wenn diese Übernahme klappt, wir Eisbär informieren bzgl. Eröffnung eines Themas "Termin bei der Botschaft" und ich evtl. auch mal froh bin, wenn ich auf ein solches (kostenloses) Angebot auch mal zurückgreifen kann.

Bzgl. der Übernahme von Flugtickets liegst Du falsch ... habe ich selbst schon gemacht: ist zwar schon ein paar Jahre her, aber gegen geringe Umbuchungsgebühr bis zu einer gewissen Frist vor Reiseantritt durchaus möglich (ich glaube, bei uns waren das seinerzeit 2 Wochen vor Flug).
COLOMBIA…. el único riesgo es que te quieras quedar

Diashow Providencia: http://www.youtube.com/watch?v=9iq9Xr3ERxE
Diashow San Andrés: http://www.youtube.com/watch?v=9h8Pf266wig


Benni
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 37
Registriert: 27.05.2012

Keine freien Termine mehr für Visavergabe

Beitrag von Benni » 4. Jun 2012, 04:22

Ich kann die Botschaft schon verstehen, die Termine sind an eine Person gebunden und die Botschaft allein entscheidet darueber. Wenn ein Termin abgesagt wird kommt normalerweise der naechste auf der Warteliste zum Zug. Was soll daran ungerehct sein? Bei immer mehr Behoerden in Bogota sehe ich nun das auf den Zettel mit der Nummer der Name geschrieben wird. Wahrscheinlcih damit niemand den Warteplatz weiter verkauft.

Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 380
Registriert: 07.03.2010

Keine freien Termine mehr für Visavergabe

Beitrag von bastians » 4. Jun 2012, 11:36

Moin,

@Zahlenmaus: Ich wollte Dir in keiner Weise unterstellen, das Du von dem Tausch der Termine irgendwie finanziel profitieren wolltest!
Aber in Kolumbien ist das Weiterverkaufen von Warteplätzen meiner Erfahrung nach durchaus üblich/verbreitet. Und für eine Terminvereinbarung bei der Botschaft brauchst Du ja nur Name und Email. Und das die Botschaft bei der Onlineanmeldung mit captcha-Bildern arbeiter läßt vermuten, das es auch schon misbraucht wurde.

Bzgl. der Flugticketänderungen: Ich schrieb : "im allgemeinen". Insbesondere bei Linien- und Billigairlines geht das entweder gar nicht, oder zu so hohen Gebühren das es nicht oder kaum lohnt (die wollen nämlich auch verhindern, das jemand die biiligen Tickets im Vorraus kauft und später teurer weiterverkauft).

Das beide Fälle für ehrlich Leute zu einer Verschlechterung führen sehe ich auch so.

ciao
Bastian


Themenstarter
gro_om
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 40
Registriert: 12.08.2010

Keine freien Termine mehr für Visavergabe

Beitrag von gro_om » 4. Jun 2012, 14:41

@Benni: Ist durchaus eine plausible Begründung. Nachdem es aber keine Warteliste gibt und man "einfach täglich anrufen soll, vielleicht wird ja mal was frei" und der Chef abgesagte Termine erst frei geben muss, gehe ich eher von Vetternwirtschaft aus.