Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Das Forum für alle Fragen zum Visum, Arbeits- & Aufenthaltserlaubnisse für Kolumbianer in Europa
Benutzeravatar

Themenstarter
Luccius
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 81
Registriert: 29.12.2011
Wohnort: Frankfurt
Alter: 37

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von Luccius » 31. Jul 2012, 19:48

Hallo zusammen,

ich bin seit über nem Jahr mit einer Kolumbianerin zusammen und wir leben hier in Bogotá seit Januar zusammen, tragen uns aber mit dem Gedanken, auch mal in D 1 oder so verbringen und zu schauen was passiert. Ich habe jetzt mal im Forum und auf den einschlägigen HPs gesucht, aber es scheint keinerlei Möglichkeit zu geben für sie ein Visum zu bekommen ohne sie gleich zu heiraten ;)

Das Deutschlernvisum gilt wohl auch nur für 3 Monate, oder gibts vllt. doch noch andere Möglichkeiten wie Visa de Novios oder irgendetwas in der Art?
Sie war auch vergangenes Jahr schon mal in D für 1 Monat (Touri), hat also Visatechnisch eine gute Historie :)

Ich freue mich über eure Antworten, noch mehr, wenn jemand tatsächlich einen Weg wüsste!!

Viele Grüße,
Timon

Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von padrino » 2. Aug 2012, 02:25

Hallo Lucius

Also ich sehe das nicht so problematisch mit dem Visum für D. Ihr braucht ne gute Strategie und einen Plan, aber wenn ihr alles erforderliche erbringt sehe ich keine Probleme, da sie ja bereits mal 1 Monat in D wart.A

Wichtig immer bei einem Schengenvisum ist der Grund wieso die Frau zurückkehren wird, dies kann man belegen mit Arbeit, Familie oder Studium. Zusätzlich ist es sicher hilfreich, wenn die Frau ein wenig Geld verfügt (ist aber nicht zwingend, meine Freundin hatte bei Ihrem 1. Visumsantrag kein Rappen auf dem Konto)

Wenn du sie einlädst spielt es sicher auch eine Rolle wie lange Ihr Euch kennt und von wo etc.

Wenn du noch mehr wissen willst einfach fragen!

Saludos
Padrino
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Themenstarter
Luccius
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 81
Registriert: 29.12.2011
Wohnort: Frankfurt
Alter: 37

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von Luccius » 2. Aug 2012, 15:38

Halo padrino,

danke für die Antwort und deinen Spirit :)

Mein Problem ist, dass ich bisher keinerlei Visum gefunden habe, dass es mir tatsächlich erlauben würde, Sie für sagen wir mal 6-12 Monate einzuladen...
Finanzielles ginge auf mich mit Verpflichtungserklärung etc.
Das Sprachkursvisum käme mir noch am geeignetsten vor, aber gibt es keine anderen Möglichkeiten?

Danke und hasta luego,
Timon


neuumi123
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 18.07.2013

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von neuumi123 » 18. Jul 2013, 17:39

Hallo an euch alle,
ich habe ein kleines problem.Meine frau ist kolumbianerin und wir leben seit gut einem jahr in deutschland.nun möchten wir gerne ihre tochter nach deutschland holen,da sie nun ihre ausbildung als buchhalterin in kolumbien beendet hat. wie bekommen wir am einfachsten ein nationales visum für die tochter, sie ist auch gerade 18 jahre alt geworden? studieren kann sie nicht ,da sie kein abitur hat ,sie hat aber in 3 monaten ihren abschluss in: contabilidad systematizada y secretaria excutiva an einer technischen fachhochschule (centro andino de estudios tecnico en bogota).
wäre dankbar für jede antwort
Ingo

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5015
Registriert: 05.10.2010

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von Ernesto » 18. Jul 2013, 21:22

@neuumi123

Du schreibst "ihre Tochter". Erkenne die Vaterschaft an, dann wird aus ihrer Tochter, eure Tochter! Familienzusammenführung sollte dann klappen.

Benutzeravatar

cali
aka Cali/gesperrt
aka Cali/gesperrt
Beiträge: 51
Registriert: 30.07.2009
Wohnort: santiago de cali

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von cali » 19. Jul 2013, 04:24

Ernesto, wie kann denn neuumi123 die Vaterschaft fuer eine erwachsene Frau anerkennen, die - selbstverstaendlich - bereits einen Vater hat?

Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 380
Registriert: 07.03.2010

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von bastians » 19. Jul 2013, 12:17

Moin,

@Ernesto

solche Vorschläge sollte man lieber per PN machen. Mann könnte das als Anstiftung zu einer Straftat (§ 169 Personenstandsfälschung) interpretieren ..

@neuumi123:
Meinst Du mit "nach Deutschland holen" für immer bzw. dauerhaft? Dann wird sie wohl einen Deutschen (bzw. jemand mit dauerhafter Aufenthaltserlaubnis in D) heiraten müssen ...

google mal nach "Familienzusammenführung volljährige Kinder" ...

ciao
Bastian


Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom © 2010

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5015
Registriert: 05.10.2010

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von Ernesto » 19. Jul 2013, 13:39

@Bastians

ob es bei volljährigen oder minderjährigen Kindern einen Unterschied macht, weiss ich nicht. Was ich weiss, ist, das eine Bekannte vor kurzem einen Kolumbianer geheiratet hat. Sie hatte ein Kind! Der Kolumbianer hat die Vaterschaft anerkannt! Hierbei ist zu bemerken, das man dazu NICHT ein leibliches Elternteil sein muss! Es liegt mir fern jemand zu einer Straftat zu verleiten! Das können andere besser als ich! Und einfach mal so einen Deutschen zu heiraten ist bestimmt auch nicht die Lösung des Problems! Auch das könnte man als Anstiftung zu einer Straftat sehen :wac: Kommen wir lieber mit sachlichen Antworten und Argumenten auf das Thema zurück.

Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 380
Registriert: 07.03.2010

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von bastians » 19. Jul 2013, 14:23

Ernesto » 19 Jul 2013, 13:39 hat geschrieben:ob es bei volljährigen oder minderjährigen Kindern einen Unterschied macht, weiss ich nicht.
Es macht sogar einen ganz erheblichen Unterschied. Bei Volljährigen geht man davon aus, das es ihnen zuzumuten ist, auf eigenen Beinen zu stehen.
[...] Der Kolumbianer hat die Vaterschaft anerkannt! Hierbei ist zu bemerken, das man dazu NICHT ein leibliches Elternteil sein muss!
In Deutschland schon. Immer vorrausgesetzt man weiss es. Verwechselst Du das vielleicht mit adoptieren? Adoptieren kann man Kinder, die nicht leiblich die eigenen sind. In wieweit sich daraus ein Anrecht auf eine Aufenthaltserlaubnis ergibt, wäre eine interessante Frage.
...Und einfach mal so einen Deutschen zu heiraten ist bestimmt auch nicht die Lösung des Problems! Auch das könnte man als Anstiftung zu einer Straftat sehen [...]
Es würde sehr wohl das Problem lösen (aber vielleicht auch andere schaffen :oops:) Solange es sich um keine Scheinehe handelt, ist das auch keine Straftat.
Mein Hinweis auf das Heiraten war übrigens durchaus ernst gemeint. Es könnte in diesem Falle die einzige Möglichkeit für einen dauerhaften Aufenthalt in D sein :(

ciao
Bastian


Moderation: Zitate gekürzt! Bitte beachte Abs. 9 unserer Forenregeln! Danke! Oswaldo

Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von padrino » 19. Jul 2013, 22:31

Wie wärs wenn sie nun eine Arbeit in DE sucht? Sobald sie einen Job hat, kann sie ein Visum auf unbestimmte Dauer beantragen. Oder evtl. in DE weiterstudieren und ein Visum D für Studenten beantragen und danach eine Arbeit suchen.

Wenn beides nicht funktioniert, kann sie ja mal ein Tourivisum für 3 Monate machen und sich in DE um Kontakte bemühen resp. um ein Studium zu erlangen. Spricht sie englisch? Gibt ja einige studiengänge auf englisch.
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel


John Extra
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 653
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von John Extra » 20. Jul 2013, 11:08

Hallo Guten Morgen aus Deutschland
das mit dem Visum für einen längeren Zeitraum ist ein Problem.
ich selber habe mit dem Ausländeramt in Köln gesprochen, es gibt die Möglichkeit als Tourist einzureisen,
es gibt die Möglichkeit das Sie eingeladen wird, dann aber müssen alle finanziellen Seiten offen gelegt werden, bis hin zu den Kontoauszügen, von beiden Seiten,
damit der Deutsche Staat sicher sein kann das der Besucher auch wieder zurück geht in sein Heimatland und während seines Aufenthaltes in Deutschland dem Staat nicht finanziell zur Last fällt. Und natürlich A1 Sprachkurs am Goethe Institut in Kolumbien. Aber alles nur für drei Monate
Wenn Deine Freundin aus Deutschland einen Arbeitsvertrag vorweisen kann, dann besteht die Möglichkeit das sie länger bleiben kann. ( Sprachkenntnisse )
Die letzte Option wäre heiraten......................
Auf jeden Fall wird der Einladende aus Deutschland und seine finanzielle Situation von der Ausländerbehörde genau durchleuchtet.

Zum anderen Thema möchte ich sagen, wenn du verheiratet bist kannst Du das Kind, unabhängig vom Alter Adoptieren. damit es auch offiziell zur Familie gehört, dann sollte es mit einem Visum zur Familienzusammenführung kein Problem sein. Dauert natürlich alles......
.


gamboa
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 17.08.2013

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von gamboa » 19. Aug 2013, 19:29

hallo liebe leute,

ich habe auch noch eine frage zu diesem thema... wenn mein freund mit einem turistenvisum in die schweiz kommt und dann innerhalb der 3 monate eine arbeit findet und einen vertrag bei einer firma abschliesst. ist es möglich, dass ihm dann hier in der schwiez ein d-visum ausgestellt wird und er nicht zurück muss???

saludos

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von hoffnung_2013 » 20. Aug 2013, 10:11

Nein!
Er MUSS auf alle Fälle zurück.
Gruß
P.

Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von padrino » 20. Aug 2013, 14:24

Muss hoffnung_2013 leider zustimmen. Er muss erstmal zurück. Kann danach ein Arbeitsvisum beantragen, aber auch das wird ein seeehr schwieriges Unterfangen, wenn es nicht eine internationale Grossfirma ist.
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Visum für Kolumbianer nach Deutschland

Beitrag von hoffnung_2013 » 20. Aug 2013, 19:22

...und noch etwas: Dein Freund wird leider in diesen 3 Monaten keinen Arbeitgeber finden ohne entsprechender Aufenthaltserlaubnis..
Gruß
P.