VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Das Forum für alle Fragen zum Visum, Arbeits- & Aufenthaltserlaubnisse für Kolumbianer in Europa
Benutzeravatar

Themenstarter
hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von hoffnung_2013 » 17. Jan 2010, 19:59

Hi Leute,

muss mich langsam um das VISUM für meine Freundin kümmern.
Hat jemand dieser Prozedur mitgemacht?
Mein Freundin sagt, das kostet 700 000 Pesos, ich habe aber auf der Seite der Botschaft 60,00 Euro gefunden, allerdings nur in deutsch. Im spanischen Teil fehlt dieser Absatz aber :roll: :roll: :roll:

Ah!! bevor ihr an etwas anderes denkt: Sie braucht kein Geld von mir :lol: :lol: :lol: :lol:
Gruß
P.

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8064
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von Eisbaer » 18. Jan 2010, 03:00

Also zu den Preisen bin ich jetzt leicht überfragt.

Ich vermute einmal das Deine Freundin keinen Reisepass hat.
Ist dem so, dann kostet dieser 86.000 Pesos.
Hier kannst Du nachlesen, was alles dafür gebraucht wird:
http://www.gobiernoenlinea.gov.co/trami ... ?traID=201
Die Ausstellung dieses Dokumentes geht recht schnell und ist meist an einem Werktag erledigt.

Da sie in Medellín lebt, braucht sie nicht in die Hauptstadt nach Bogotá zu reisen, denn in Medellin gibt es ein Deutsches Konsulat, welches diese Anträge bearbeitet.

Hier könntest Du eventuell einmal per e-mail nachfragen was alles für die Ausstellung eines Visums verlangt wird.
Die Leute sind sehr nett und hilfsbereit und antworten im allgemeinen sehr schnell.
Nach Bogotá würde ich mailen.

Auch könnte Deine Freundin Dir mal eine Aufstellung schicken, für was sie denn den Betrag einkalkuliert hat.

Eisbaer


Edit: Die Konsularbestimmungen haben sich geändert und das Visum kann nur noch in der Hauptstadt Bogotá beantragt werden.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Themenstarter
hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von hoffnung_2013 » 18. Jan 2010, 08:21

Hi Eisbaer,

danke für Deine schnelle Reaktion.
Ich (wir) haben inzwischen auch etwas gefunden und zwar hier: http://www.bogota.diplo.de/Vertretung/b ... ilung.html

Da steht auch etwas von 60,00 Euro. Meine Freundin hat selbst auch etwas gefunden, in dem die Rede von 180 000 Pesos ist.

Danke auch für Deinen Tip mit dem Deutschen Konsulat. Nach Ihrer Aussage ist zwar so, dass der Antrag hier bearbeitet werden kann, das VISUM selbst aber in Bogota ausgestellt wird. Wir müssen dass aber nochmals gemeinsam erurieren.
Also dürfte das stimmen.
Zuletzt geändert von hoffnung_2013 am 18. Jan 2010, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
P.


Thomas
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 24.11.2009
Wohnort: Dortmund

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von Thomas » 18. Jan 2010, 09:01

Was ein wenig ärgerlich ist bei diese Prozedur ist die Verpflichtungserklärung, die ggf erforderlich ist wenn der Reisende seinen Lebensunterhalt bzw die Reise nicht selbst finanzieren kann. Diese ist lediglich 6 Monate gültig und muss den kompletten Reisezeitraum abdecken. (Kostet 25€)
Heißt im Klartext, diese Erklärung muss nach Kolumbien geschickt werden und dort mit dem Antrag auf ein Visum vorgelegt werden.
Soweit ich weiß muss ebenfalls eine Flugreservierung dem Antrag beigelegt werden, und wenn das Visa abgeholt wird muss das Ticket vorliegen.
Da kann der Zeitraum zum Ticketkauf schon eng werden, was die einigermassen preisgünstigen Flüge angeht.
Hat jemand damit schon seine Erfahrungen gemacht?

Benutzeravatar

Themenstarter
hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von hoffnung_2013 » 18. Jan 2010, 11:41

Hi Thomas,

danke für Deine Antwort.

Wie kann sie denn nachweisen, dass sie die Reise selbst finanzieren kann?
Und wie wäre es, wenn sie keinen Besuch bei mir macht, sondern eine Urlaubsreise durch Deutschland?
Gruß
P.

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8064
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von Eisbaer » 18. Jan 2010, 13:43

@hoffnung

Die Botschaft will den Rückreisesinn erkennen, dass heißt, wenn ein eigenes Haus, ein Bankkonto und eine Arbeit da ist, die nach dem Urlaub wieder aufgenommen werden kann, dann wird es einfacher.
Finanzielle Mittel pro Aufenthaltstag sollten auch vorhanden sein.

Viele reisen so, das ich ja auch der eigentliche Sinn des Reisen ;)

Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Themenstarter
hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von hoffnung_2013 » 18. Jan 2010, 15:42

Vielleicht bin ich ein bisschen schwerfällig, deshalb nochmals meine Frage.
Den Antrag auf VISUM kann sie nun offensichtlich - siehe Bemerkung Eisbaer - in Medellin stellen.
ABER:Wo bekommt sie dann das eigentliche VISUM, also Stempel etc. etc. ? Auch in Medellin oder Bogota?
Klar, die in Medellin werden ihr das schon sagen, ich hätte es aber gerne vorher gewußt ;) ;)

Interessant ist auch, das ich das Flugticket vorher kaufen muss.
Ist natürlich schei... wenn es dann mit dem Visum - warum auch immer nicht klappt - habe ich einen bez. Flug.
Vielleicht hat sie mich in 4 Monaten auch schon zum Teufel gejagt :lol:
Gruß
P.

Benutzeravatar

Themenstarter
hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von hoffnung_2013 » 19. Jan 2010, 00:52

danke, Euch allen!
Wir werden das jetzt mal in Medellin starten.
Ich sage Euch Bescheid wie es gelaufen ist.
Gruß
P.


papasito
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 93
Registriert: 04.03.2010

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von papasito » 20. Sep 2010, 20:52

eine kurze frage:

wenn der antragssteller student/in ist und demzufolge keine kontoauszüge, arbeitsbescheinigungen oder steuererklärungen
nachweisen kann, reicht dann eine immatrikulationsbescheinigung seiner universität?
oder muss er die oben genannten dokumente seines/r vater/mutter einreichen (verpflichtungserklärung ist bereits vorhanden)?

edit: es handelt sich um kein studentenvisum!


irrsinnde
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 383
Registriert: 23.07.2009
Wohnort: letzte Ecke in Niederbayern

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von irrsinnde » 20. Sep 2010, 23:20

Ich würde neben der Immatrikulationsbescheinigung die Noten (Scheine, Belegungsplan usw.) zufügen. So wird auch gleich der Verdacht beseitigt, dass man das Studium ohne weiteres abbrechen würde, weil man sowieso nichts erreicht hat. Ein Anruf bei der Botschaft ist auch sehr wertvoll, weil verbindend. Der Sachbearbeiter kann sich so schon mal ein Bild vom Antragsteller machen oder durch den deutschen Einlader die Gründe warum eingeladen, was damit bezweckt wird.

Viel Glück! :D
It´s nice to be a Preiss but it´s higher to be a Bayer


Max
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 460
Registriert: 03.02.2010

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von Max » 21. Sep 2010, 21:12

Servus,

normalerweise und falls es das erste SchengenVisa ist muß Sie nach Bogota, in Medellin ist es nur möglich wenn Famielienangehörige ein Visum wollen, weil Sie z.b mit dir verheiratet ist und alle zusammen nach Deutschland auf Besuch wollen, haben wir so gemacht dieses Jahr im Februar.

Saludos
Max

Benutzeravatar

NaranjaGomez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 87
Registriert: 28.06.2011

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von NaranjaGomez » 28. Jun 2011, 13:37

hallo hallo,

suuuper, hier bin ich endlich fündig geworden! vielen dank!

Benutzeravatar

NaranjaGomez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 87
Registriert: 28.06.2011

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von NaranjaGomez » 21. Jul 2011, 14:15

diese verzichtserklärung bekomme ich also bei der zuständigen ausländerbehörde in meinem landkreis? es ist nämlich so, wenn ich im oktober nach kolumbien fliege, hätte ich schon gern einige sachen zusammen..., jedenfalls die, die von mir für das visa benötigt werden..mmmm ;)

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8064
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von Eisbaer » 21. Jul 2011, 14:33

Folge mal diesem Link, da findest Du Information zum Thema.

Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

NaranjaGomez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 87
Registriert: 28.06.2011

Re: VISA für Kolumbianer/innen für Deutschland

Beitrag von NaranjaGomez » 21. Jul 2011, 21:06

danke schön für eure hilfe!!!!