Kolumbien | Erstbesuch ca. 3 - 4 Wochen

Für alle Fragen zu Reisen, Busfahrten - einfach alles was mit der Reise zu tun hat.

Themenstarter
Gucki
Gesperrt
Offline
Beiträge: 25
Registriert: 25. Aug 2016, 17:08

Kolumbien | Erstbesuch ca. 3 - 4 Wochen

Beitrag von Gucki »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Vielen Dank an @ Montana u. auch @ Zoeller.

Diese Informaionen helfen mir erneut weiter, insbes. die Info bzgl. der archäol. Fundstätten.

Die Internetanbieter für Touren in die Tatacoa Wüste haben ein sehr hohes Preisniveau. Sollte keine Möglichkeit bestehen vor Ort einen Führer
zu wählen (wobei ich allerdings kein Spanisch spreche :oops: ), werde ich wohl versuchen alleine etwas zu unternehmen, oder vielleicht Anschluss suchen.

Die Salzkathedrale werde ich wohl per Taxi aufsuchen (schneller u. einfacher).
Das Pueblito Paisa macht für mich den Anschein eines Rummels, da bin ich akt. unsicher, ob ich dafür Zeit aufbringe.
Die Comuna 13 u. Carrera 2 werde ich dann gemütllich alleine abklappen. ;)

Jeder schwärmt davon in Salento eine Kaffeefarm zu besuchen oder besucht zu haben, aber jeder empfiehlt eine andere Farm.
Wechseln über die Jahre die Favoriten, oder liegts an dem Geschmack des Einzelnen welche Farm er für gut befindet, oder sind einfach alle gur,
sodaß man im Grunde nichts falsch machen kann.
In meiner Sammlung sind: Ocaso-Kaffeefarm, Don Elias, Don Eduardo, das Plantation House, Kaffeetour Jesus Martin und als letzte Empfehlung (wenige Wochen alt) kam die Coffee-Tour Luger hinzu!

Ausflug zu den Rosario-Inseln m. Schnorcheln
Anbieter im Internet verlangen für diese Touren fast 90 € :roll:
In einem Reisebericht - weniger als 2 Jahre alt - schrieb eine Frau, dass sie für solch eine Tour 25 Franken bezahlt hätte.
Ist es realistisch, dass man vor Ort -deutlich- preiswertere Anbieter als die Vorgenannten finden kann?

VG
Gucki

Fritzchen
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 179
Registriert: 28. Aug 2020, 15:05

Kolumbien | Erstbesuch ca. 3 - 4 Wochen

Beitrag von Fritzchen »

@ Gucki,

bezüglich Kaffee Farm wird dir wahrscheinlich jeder seinen eigenen Favoriten präsentieren weil die meisten nur eine im rahmen einer Tour besucht haben.

Stell dich auf schlechtes Wetter ein, viele Touris 2 Kneipen und eine Kirche auf dem Dorfplatz. Buche deine Tour erst vor Ort. Ich glaube das kannst du bis 1 Stunde vor Tour beginn entscheiden.
Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 212
Registriert: 28. Mai 2015, 08:10

Kolumbien | Erstbesuch ca. 3 - 4 Wochen

Beitrag von Montana »

@Gucki,

Noch ein Wort zu den erwähnten Schnorcheltouren. Man sollte darauf achten, was im Preis enthalten ist! Generell würde ich folgendes erwarten: Transfer Cartagena / Islas del Rosario / Cartagena, die Schnorchelausrüstung, 1 Schnorchelausflug, Besuch der Mangroven und ein typisches Mittagessen. Anbieter, die das Angebot in COP machen, würde ich denen vorziehen, die Fremdwährung angeben.

Themenstarter
Gucki
Gesperrt
Offline
Beiträge: 25
Registriert: 25. Aug 2016, 17:08

Kolumbien | Erstbesuch ca. 3 - 4 Wochen

Beitrag von Gucki »

Vielen Dank für die letzten Infos die mich bestätigen (Kaffeefarm) und mir weiterhelfen (Islas del Rosario).

Welche Meinung vertretet ihr bezüglich El Totumo - Schlammvulkan :irr: :roll: ??
- Kann man sich antun, oder sollte man sein lassen.

Da ich der spanischen Sprache nicht mächtig bin, haben sich aus vergangenen Reisen folgende Sprachführer angesammelt:
1) Spanisch für Chile - Kauderwelsch Band 101
2) Spanisch für Ecuador - Kauderwelsch Band 96
3) Spanisch für Lateinamerika - Kauderwelsch Band 5

Mir ist bekannt, dass zumindest Chile ein etwas anderes Spanisch spricht.

-> Ungern würde ich alle 3 Bände mitschleppen! :denke:

Gibt es diese eingeschränkte Fahrerlaubnis noch immer: - TAZ-Bericht von Jan. 2022
Seit anderthalb Wochen gilt in Kolumbiens Hauptstadt das neue Fahrverbot. Bislang schon mussten Au­to­fah­re­r*in­nen mit gerader Nummernschild-Endung zu den Stoßzeiten zwischen 6 und 8.30 Uhr und von 15 bis 19.30 Uhr an geraden Tagen das Auto stehen lassen (und ungerade an ungeraden). „Pico y Placa“ hieß das auf Spanisch (wörtlich: Stoßzeit und Nummernschild).

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 579
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Kolumbien | Erstbesuch ca. 3 - 4 Wochen

Beitrag von Nico »

Ja, die eingeschränkte Fahrerlaubnis gibt es immer noch. Für jede Stadt findest du im Internet eine Auflistung zu "Pico y placa".
Hier am Beispiel Bogotá: https://bogota.gov.co/mi-ciudad/movilidad/pico-y-placa-para-vehiculos-particulares-14-al-17-de-noviembre-de-2023

Mir hat ein Besuch des Schlammvulkans große Freude bereitet. Ist alles Geschmackssache.
Benutzeravatar

CaribicStefan
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 708
Registriert: 2. Mai 2010, 15:29
Alter: 54

Kolumbien | Erstbesuch ca. 3 - 4 Wochen

Beitrag von CaribicStefan »

Installiere dir einfach die Google Translator oder DeepL aufs Handy und übersetzte damit und lass die Bücher zuhause.
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU

Themenstarter
Gucki
Gesperrt
Offline
Beiträge: 25
Registriert: 25. Aug 2016, 17:08

Kolumbien | Erstbesuch ca. 3 - 4 Wochen

Beitrag von Gucki »

Dank an @ CaribicStefan und @ Nico

Unter dem Link von Nico startet die Seite nach Übersetzung mit folgenden Text:

Das Maß für den Höhepunkt und die Platte für Privatautos in Bogotá stellt keine Neuigkeiten für diese Woche dar.
So herrscht Schnabel und Platte für Einzelpersonen: An ungeraden Tagen können die ausgefüllten Platten nicht in 6-7-8-9-0 zirkulieren
Peak und Platte für Privatfahrzeuge vom 14. bis 17. November
Dienstag 14: Die Beschränkung gilt für fertige Platten in 1-2-3-4-5
Denken Sie daran, dass die Maßnahme für Privatautos von Montag bis Freitag von 6:00 bis 21:00 Uhr in der Hauptstadt des Landes operiert.


Was will mir der Verfasser sagen :denk: :?:

Auf deutsch: ich verstehe das so, dass an ungeraden Tagen Fahrzeuge mit der Nummernschild-Endung 6-7-8-9-0 fahren dürfen, während
Fahrzeuge mit Endziffer 1-2-3-4-5 an diesem Tag das Auto stehen lassen müssen --- RICHTIG ?

Okay, in u. um Bogota bin ich nicht mit dem Auto unterwegs, aber ich fahre am 28.01. v. Guatape über Medellin runter nach Salento u. in den folgenden Tagen dann weiter bis Popayan. Berührt dieses Problem auch die diese Strecke bzw. diese kleineren Ortschaften dazwischen?

Kann mir da jemand eine sinnvolle Übersetzung bieten? :bitte:

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 579
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Kolumbien | Erstbesuch ca. 3 - 4 Wochen

Beitrag von Nico »

@Gucki

Jetzt planst du seit sechs Jahren diese Reise, das Wichtigste, die Sprache, warum interessiert die dich nicht?
Ich helfe gerne, aber die Reise machst du und dann musst du sehen, wie du klarkommst.

Hier https://www.pyphoy.com/ kann man täglich in den einzelnen Städten des Landes "PICO y PLACA" abfragen.

Mir ist nicht entgangen, dass du vom Forum einiges bekommst, aber nichts zurückgibst. Ich sehe keine Beteiligung an anderen Themen, als ob dich alles nicht interessiert.

Themenstarter
Gucki
Gesperrt
Offline
Beiträge: 25
Registriert: 25. Aug 2016, 17:08

Kolumbien | Erstbesuch ca. 3 - 4 Wochen

Beitrag von Gucki »

Hätte ich nach deiner Meinung sozusagen div. asiatische, europäische und natürlich die spanische Sprache vor Reiseantritt lernen sollen.
Reist du nach Japan und lernst vorher die Sprache????
Letztes Jahr war ich 4 Wochen in Brasilien und habs auch überstanden. :D

Im bilden einer Meinung scheinst du äußerst schnell zu sein. :klat:

Sorry, jeder setzt andere Prioritäten. Und wegen 3 - 4 Monaten Aufenthalt lerne ich keine Sprache. Ich bin 70 Jahre alt, und es ging und es geht auch weiterhin ohne Landessprachen. Früher gabs nur Wörterbücher, heute Übersetzungsprogramme aufs Handy.


Toller Link, lässt sich weder übersetzen noch in Translator kopieren. :roll: und verstehen tue ich ihn auch nicht muchas gracias

Ich will nicht heiraten, ich will nicht auswandern, ich suche keine Wohnung und auch keine Arbeitserlaubnis, daher sind andere Themen nicht
von Interesse für mich. Und da ich noch nicht dort war, kann ich mir auch zu keinem Thema eine kritische/sinnvolle Meinung bilden.
Muß ich mich dafür auch noch entschuldigen??

Social Media