Morde in Kolumbien wegen Staudammprojekt

Druckfrische Pressemeldungen, Analysen und Hintergründe in Deutscher Sprache über Kolumbien.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 8857
Registriert: 03.03.2010

Morde in Kolumbien wegen Staudammprojekt

Beitragvon News Robot » 11. Mai 2018, 03:27

Beitrag von News Robot » 11. Mai 2018, 03:27

Amnesty International (AI) weist in einer Urgent Agent darauf hin, dass in dem lateinamerikanischen Staat Kolumbien Umweltschützer massiv bedroht, eingeschüchtert, ja sogar ermordet würden. So sei ein Mitglied der Bewegung Ríos Vivos (Lebende Flüsse) am 2. Mai getötet worden. Das sei jener Tag, an welchem die Gruppe einen ganztägigen Protestmarsch gegen das Hidroituango-Staudammprojekt im Departamento Antioquia veranstaltet habe. Mitglieder der Bewegung befürchteten weitere Repressalien.

» weiterlesen «

Quelle: Kriegsberichterstattung
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.