[Duque 2018] Entscheidungen nach der Wahl

Druckfrische Pressemeldungen, Analysen und Hintergründe in Deutscher Sprache über Kolumbien.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 8954
Registriert: 03.03.2010

[Duque 2018] Entscheidungen nach der Wahl

Beitragvon News Robot » 30. Jun 2018, 14:07

Beitrag von News Robot » 30. Jun 2018, 14:07

Konflikt um Sonderjustiz für den Frieden in Kolumbien

Nach drei Wochen der Blockade kam es nun doch zu einer Abstimmung und der Annahme der JEP. Allerdings wurde erstens beschlossen, dass der Organismus nicht über die mögliche Auslieferung ehemaliger Farc-Kämpfer an die USA entscheiden dürfe. Dabei geht es vor allem um Delikte im Zusammenhang mit dem Drogenhandel. Zweitens wurde mit einer Mehrheit der Rechtsparteien festgelegt, dass staatliche Akteure zumindest innerhalb der nächsten 18 Monate nicht verurteilt werden dürfen. Der Plan, eine Sonderbehandlung für Angehörige des Militärs, der Polizei sowie der Luftwaffe zu erreichen, scheint somit aufzugehen.

» weiterlesen «

Quelle: amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4352
Registriert: 05.10.2010

[Duque 2018] Alberto Carrasquilla neuer Finanzminister

Beitragvon Ernesto » 12. Jul 2018, 16:53

Beitrag von Ernesto » 12. Jul 2018, 16:53

So nach und nach holt Duque Leute aus Uribes alten Kabinett in seine Regierung, insofern sie nicht im Gefängnis sitzen ;-)

Als erstes Mitglied seines neuen Kabinetts bestimmt er Alberto Carrasquilla der unter Uribe 2003 bis 2007 - Ministro de Hacienda (Finanzminister) war. Bei Duque wird er den selben Posten haben.

-----------------------

Gegen Alberto Carrasquilla wurde 2016 wegen seiner Beteiligung an den Panama Papers ermittelt, weil er seit 2001 als Aktionär der Panama-Gesellschaft Navemby Invesments Group INC auftrat, wo er 33 Prozent der Aktien hat/hatte.

Ich erinnere mich noch, dass er sich im Jahr 2012 gegen die Bevölkerung vom Chocó, einer der ärmsten Departements des Landes aussprach, als er versicherte, dass "Chocó eine Last für das Land" sei.

2008 soll er gesagt haben, dass der Mindestlohn in Kolumbien "ein Witz ist, lächerlich hoch" und dass er reduziert werden müsse; trotz der Tatsache, dass mehr als 30 Prozent der kolumbianischen Arbeiter weniger als einen Mindestlohn verdienten.



Zwei kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt. Skript powered by Datacom ©2018


desertfox
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 139
Registriert: 24.08.2012
Wohnort: Unterfranken

[Duque 2018] Entscheidungen nach der Wahl

Beitragvon desertfox » 12. Jul 2018, 20:28

Beitrag von desertfox » 12. Jul 2018, 20:28

Tja, so werden halt immer die Stiefellecker beigezogen..., nur durch solche Vertraute können Gesetze und Verordungen die einem passen durchgesetzt (und evtl. Geld in die passenden Kanäle geschleust) geschleust werden.

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 231
Registriert: 24.07.2010

[Duque 2018] Entscheidungen nach der Wahl

Beitragvon Karibikotto » 12. Jul 2018, 23:09

Beitrag von Karibikotto » 12. Jul 2018, 23:09

So mutig wie Santos ist Duque nicht, denn ohne Uribe ist Duque nichts.
Was für eine tolle Vergangenheit der neue/alte Finanzminister aufweist.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4352
Registriert: 05.10.2010

[Duque 2018] Andrés Valencia - Nancy Gutiérrez - Juan Pablo Uribe

Beitragvon Ernesto » 14. Jul 2018, 01:07

Beitrag von Ernesto » 14. Jul 2018, 01:07

Weiter geht es mit der Kabinettsbildung.

Heute ernannte Duque

- Andrés Valencia zum Ministro de Agricultura (Landwirtschaftsminister)
- Nancy Gutiérrez, Ministerio del Interior (Innenminister)
- Juan Pablo Uribe Restrepo, Ministerio de Salud (Gesundheitsminister)

Bei dieses wird gesagt, das sie Santos nah stehen ;-)

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4352
Registriert: 05.10.2010

[Duque 2018] Guillermo Botero

Beitragvon Ernesto » 14. Jul 2018, 16:42

Beitrag von Ernesto » 14. Jul 2018, 16:42

Laut nicht offiziellen Gerüchten soll Guillermo Botero (Partido Conservador Colombiano) der neue Verteidigungsminister (Ministro de Defensa) werden. Duque hat sich noch nicht dazu geäussert. Botero hielt seit 2003 das Amt des presidente de la Federación Nacional de Comerciantes (Fenalco) inne.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4352
Registriert: 05.10.2010

[Duque 2018] Carlos Holmes Trujillo, Ricardo Lozano, José Manuel Restrepo

Beitragvon Ernesto » 16. Jul 2018, 18:25

Beitrag von Ernesto » 16. Jul 2018, 18:25

Weiter geht es in der Kabinettsbildung.

- Carlos Holmes Trujillo, canciller de Colombia
- Ricardo Lozano, ministro de Ambiente
- José Manuel Restrepo, ministro de Industria y Comercio