Kolumbien schafft größten Tropenwald-Nationalpark der Welt

Druckfrische Pressemeldungen, Analysen und Hintergründe in Deutscher Sprache über Kolumbien.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 8954
Registriert: 03.03.2010

Kolumbien schafft größten Tropenwald-Nationalpark der Welt

Beitragvon News Robot » 3. Jul 2018, 16:02

Beitrag von News Robot » 3. Jul 2018, 16:02

Kolumbien schafft den größten Tropenwald-Nationalpark der Welt. Präsident Juan Manuel Santos erweiterte den Nationalpark Serranía de Chiribiquete um 1,5 Millionen Hektar. Mit einer Gesamtfläche von 4,3 Millionen Hektar ist das Schutzgebiet im Süden Kolumbiens nun größer als die Niederlande. Der Nationalpark ist von der Unesco zum Welterbe erklärt worden. Das riesige Gebiet beherbergt sowohl archäologische Schätze als auch eine große Tier- und Pflanzenvielfalt. Er ist Heimat von gefährdeten Arten wie Jaguar, Rosa-Flussdelfin und Tapir.


Hinweis
Diese Meldung ist Teil des automatisierten Nachrichten-Feeds der Deutschen Presse-Agentur (dpa).
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.


Don-Pedrinio
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 718
Registriert: 14.04.2010
Wohnort: el Poblado, Medellin und Zuerich
Alter: 13

Kolumbien schafft größten Tropenwald-Nationalpark der Welt

Beitragvon Don-Pedrinio » 3. Jul 2018, 20:49

Beitrag von Don-Pedrinio » 3. Jul 2018, 20:49

auf dieser Seite einer CH Presse findet man ein paar Fotos besagter Region

http://www.20min.ch/wissen/news/story/W ... t-29814934

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 8954
Registriert: 03.03.2010

Der wichtigste Ort der Artenvielfalt auf der Welt

Beitragvon News Robot » 7. Jul 2018, 14:38

Beitrag von News Robot » 7. Jul 2018, 14:38

Bereits am Wochenende war der Nationalpark von der Unesco zum Welterbe erklärt worden. Das riesige Gebiet beherbergt sowohl archäologische Schätze als auch eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Den indigenen Völkern ist die Region als „Haus des Jaguars“ heilig. An den Tafelbergen sind über 75.000 Wandmalereien zu sehen, einige davon über 20.000 Jahre alt. Sie zeigen Jagd-, Kriegs- und Tanzszenen. Für die indigenen Völker der Uitoto, Carib und Arawak ist Chiribiquete „das Ufer, an dem die Welt beginnt und endet“.

» weiterlesen «

Quelle: FAZ
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.