Diskussion zum Gesundheitssystem / Crisis en la salud - Krankes Gesundheitssystem

Alles zum Thema Krankenversicherung, EPS, Sisben, Rente etc.
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6253
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich / Seefeld

Crisis en la salud - Krankes Gesundheitssystem

Beitrag von Ernesto »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

BALANCE DE LA SALUD 2019
Fuente: SUPERSASALUD

*
zum vergrössern bitte anklicken

Das Gesundheitssystem ist schlecht und wurde 2019 gegenüber 2018 noch schlechter.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 12870
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Cambiaron las formas de morir de la gente

Beitrag von News Robot »

Hoy en día, tener derecho a la buena atención en salud e instalaciones dignas es sinónimo de dinero, eso quiere decir que solo 281.046 personas, de un total de 46 millones de habitantes, es decir, el 0,6 por ciento de la población, tiene acceso a pólizas de salud avaluadas por más de un salario mínimo mensual legal vigente que al adquirirlas, dejan acceder al usuario a cualquier clínica u hospital del país.

continuar

El Colombiano
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 12870
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

[Video] Missstände in Kolumbiens Gesundheitssystem

Beitrag von News Robot »

Die Reform des Gesundheitswesens ist eine der zentralen Forderungen der Protestbewegung in Kolumbien. Sogar notwendige Behandlungen werden den Patienten oft ohne Erklärung verweigert. Den Ton im Gesundheitssystem geben private Versicherer an.

zum Video

Deutsche Welle
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 12870
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

El negociazo con la salud de los colombianos

Beitrag von News Robot »

Un comunicado del Ministerio de Salud expresa que el presupuesto del sector para el 2020 fue aforado en $31,8 billones. Sin temor a equívocos se puede asegurar que jamás este estratégico sector ha venido manejando tan altos presupuestos, en contraste con el pésimo servicio, así haya aumentado la cobertura que las Empresas Promotoras de Salud (EPS) le prestan a los usuarios —nunca para ellas pacientes—, quienes sufren los vejámenes de "un paseo de la muerte" ya totalmente institucionalizado. En palabras del senador Jorge Robledo: "Ha dejado más muertos que todas las violencias. Más colombianos mueren cada día por males que la medicina puede curar".

continuar

Las 2 Orillas
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 12870
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Dramática radiografía de los servicios de urgencias en Colombia

Beitrag von News Robot »

En Colombia, la posibilidad de que una persona que llega a un servicio de urgencias sea atendida en el tiempo que su condición lo requiere es prácticamente incierta, a juzgar por los resultados del primer monitoreo nacional que realizó la Defensoría del Pueblo y que este diario acompañó con periodistas en varias ciudades.

continuar

El Tiempo
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 692
Registriert: 28. Jul 2010, 14:06
Wohnort: Lugano

Crisis en la salud - Krankes Gesundheitssystem

Beitrag von schweizer »

@Sting

Entschuldige, ich habe da eine Frage. Bei welcher Krankenversicherung bist du versichert?




Moderation: Beiträge von: Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...?? abgetrennt und nach hier verschoben. Oswaldo

schlang
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 54
Registriert: 15. Feb 2014, 18:58
Wohnort: Medellín

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von schlang »

medicina prepagada ist immer gern gesehen, egal welche

Sting
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 108
Registriert: 9. Jul 2015, 00:52

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von Sting »

@schweizer

Bin bei medimas und hatte bisher keine Probleme, diesen Monat gab es zum ersten Mal Ärger, meine Frau versucht einen Termin zu machen und es heißt "no hay agenda", auch meine Krankenkassen Zahlung für Januar ist im System verschwunden, habe zum Glück ein Fotos des Einzahlungsbelegs.




Bei dieser Antwort wurde ein Vollzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom ©2020

John Extra
Gesperrt
Offline
Beiträge: 1058
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von John Extra »

Das die Aerzte in Kolumbien im grossen und ganzen gut sind, dieser meinung bin ich auch, Augenaerzte, Zahnaerzte, gut.
Das man Medikamente ohne Rezept kaufen kann finde ich nicht so gut, da viele dann selber Arzt spielen und das kaufen was sie fuer richtig halten.
ein Schwager von mir kauft bei einer Erkaeltung immer Antibiotika, ich habe ihm schon so oft gesagt das es nicht gut ist, Erkaeltung ist eine Virusinfektion und Antibotika ist gegen Bakterien, nuetzt alles nichts.

------------------

Nachtrag
Medimas wird gerade ueberprueft, sieht nicht gut aus fuer die 3.1 Millionen Mitglieder, soll geschlossen werden, jedoch Medimas sagt : Wir haben die Probleme im Griff.

=> dinero.com/pais/articulo/cual-es-la-situacion-de-medimas/281489


Zwei kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt. Skript powered by Datacom ©20120

schlang
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 54
Registriert: 15. Feb 2014, 18:58
Wohnort: Medellín

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von schlang »

problematisch ist meiner meinung nach eher, das hier ärzte noch götter in weiß sind. alles was die sagen, stimmt, immer, egal wie fragwürdig die behandlung ist

John Extra
Gesperrt
Offline
Beiträge: 1058
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30

Kolumbien...pro oder kontra....oder nur pro...??

Beitrag von John Extra »

Das habe ich hier in Kolumbien noch nicht erlebt, beim Hausarzt, hervorragende Behandlung und weiterleitung an den entsprechenden Spezialisten,
Vor sechs Jahren meine Beisserchen renovieren lassen, vuer den Kiefer oben gab es Ersatz - Gratis. In Deutschland nicht moeglich.
War vor vielen jahren in Euskirchen bei Koeln im Krankenhaus wegen Unterleibschmerzen, wurde untersucht ... Nichts gefunden, ..dann wieder nach Hause eine Tee gemacht ... die Schmerzen wirden schlimmer ... dann rief der Arzt bei mir an, ich soll sofort zurueck in Krankenhaus kommen sie haetten etwas gefunden ... ich zurueck und innerhalb einer Halben Stunde war ich auf dem Operationstisch, Gallenblase entzuendet muste sofort raus.
Goetter in Weiss gibt es ueberall, und die Fehldiagnosen und Falschen Behandlungen sind auch in Deutschland sehr hoch.

Gordi_K
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 239
Registriert: 12. Sep 2016, 17:10

Crisis en la salud - Krankes Gesundheitssystem

Beitrag von Gordi_K »

Bei der Diskussion über das kolumbianisches Gesundheitswesen muss man eines berücksichtigen - wir als Europäer reden über exklusive Privatkliniken, nicht über öffentliches Gesundheitswesen.

Meine Bekannte ist Ärztin aus Cartagena. Sie hat mir erzählt, in Cartagena gibt es 2 - 4 "Unis", wo man Medizin studieren kann und das Niveau ist eher bescheiden... Die Absolventen sind ganz normale Ärzte, die in den staatlichen Krankenhäusern und Kliniken arbeiten, in Europa wird so ein Studium oft nicht anerkannt... Also viel Glück...

Dazu kommt - hat man z.B. einen Unfall gehabt, wird man in irgendein Krankenhaus von der Privatambulanz eingeliefert (in das Krankenhaus, das dem Ambulanzbesitzer am meisten zahlt?). Die Familie muss man sich dann darum kümmern, dass man in ein Privatkrankenhaus kommt...

Alles im allen - Autounfall oder Coronavirus-Epidemie möchte ich in Kolumbien nicht erleben, obwohl die Privatkliniken ein gutes Niveau haben und Gesundheitswesen allgemein billiger als in Europa ist.

Baiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 201
Registriert: 28. Jul 2016, 23:18

Crisis en la salud - Krankes Gesundheitssystem

Beitrag von Baiker »

Ich stimme @Gordi_K voll und ganz zu.

Die erwähnte Privatambulanz kommt so wie ich das weiß nur bei Autounfällen die von der Versicherung S.O.A.T abgedeckt sind. (Ich hatte mit dem Motorrad einen Unfall, es dauerte ewig bis jemand kam. Hier ist die Variante sterben am Unfallort hoch.)

Brichst du auf der Straße zusammen, hast einen Herzinfarkt und bist alleine, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß an Ort und Stelle zu sterben.

Wer zum Gesundheitssystem schreibt, sollte nicht wie z.B. @Jhon-Extra es so gerne tut, seine Versicherung, die weit über dem Standard des normalen Kolumbianers liegt - denken und dann direkt einen negativen Vergleich zu Deutschland bringen - wo alles noch schlechter sein soll. Ich freue mich für dich, dass du Glück bei der Wahl deiner Versicherung hattest. Denke aber auch mal an die vielen, die gerade das im Monat verdienen was deine Versicherung kostet!

Coronavirus-Epidemie wollte ich nicht in Kolumbien erleben. Dazu alt werden in Kolumbien ohne großen finanziellen Rückhalt wäre auch nichts für mich.

Bleibt gesund!

John Extra
Gesperrt
Offline
Beiträge: 1058
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30

Krankenhäuser und Gesundheitswesen

Beitrag von John Extra »

Kolumbien: Kranke in Not...

Video ueber das Gesundheitssystem in Kolumbien: https://www.dw.com/de/kolumbien-kranke-in-not/av-51883613
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 12870
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Gesundheitssystem (EPS & IPS) in kritischer Finanzlage

Beitrag von News Robot »

Viele glauben, dass die Gesundheitseinrichtungen durch die hohen Patientenzahlen durch COVID-19 eine gute Zeit haben, aber nein, es ist genau das Gegenteil; das kolumbianische Gesundheitssystem ist wegen des Budgets in der Krise.

Las IPS y EPS en Colombia en estado crítico financiero

Muchos creen que las empresas de la salud están pasando por un buen momento luego de el alto número de pacientes por COVID-19, pero no, es todo lo contrario; el sistema de salud colombiano está en crisis por presupuesto.

continuar

Uniminuto
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 12870
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Kolumbien: Gesundheitssystem bricht ein

Beitrag von News Robot »

Gesundheitswesen ist in der Hand von Geschäftemachern. Der Staat habe leider das Gesundheitswesen an der ganzen Pazifikküste im Lauf der Zeit vor die Hunde gehen lassen. Das hängt nach Darstellung des Bischofs vor allem mit der grassierenden Korruption zusammen. Statt ein sozialer Dienst für das ganze Land zu sein, sei das Gesundheitswesen in den Händen von skrupellosen Geschäftemachern.

weiterlesen

VATICAN News
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.