Probleme mit Heirat in Dänemark - Dringend

Heiraten, Leben in Europa, Studiren & Arbeiten ... wo auch immer - hier findet ihr Hilfe

Themenstarter
Suzy
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 02.01.2019

Probleme mit Heirat in Dänemark - Dringend

Beitrag von Suzy » 3. Feb 2019, 14:51

Hallo zusammen,

Mein Freund und ich wollten in zwei Wochen in Dänemark heiraten. Er ist aus Kolumbien und sein Visum gilt noch bis zum 05.03.2019 (studienbezogenes Praktikumsvisum). Er hat bereits ein FSJ in Deutschland absolviert und spricht fließend deutsch.

Wir haben bis vor kurzem in Augsburg gewohnt, die Ausländerbehörde dort konnte uns keine Fiktionsbescheinigung ausstellen etc. weil wir keinen langfristigen Mietvertrag in Augsburg vorweisen konnten, hätte aber die Heirat in Dänemark akzeptiert.

Nun wohnen wir im Kreis Fürstenfeldbruck (wir arbeiten beide in München, daher der Umzug). Der Herr von der Ausländerbehörde in Fürstenfeldbruck hat mir gesagt, dass die Aufenthaltsgenehmigung überhaupt kein Problem sei, wir müssten auch keinen langfristigen Mietvertrag nachweisen etc. aber er könne keine in Dänemark geschlossene Ehe akzeptieren.

Unsere Heiratsagentur versichert uns, dass sie die Ehe aber anerkennen müssen.

Wir haben nun versucht, so schnell wie möglich die Dokumente für eine Heirat in Deutschland zusammenzubringen. Eine Befreiung vom Ehefähigkeitszeugnis durch das OLG München könnte aber bis zu 6 Monate dauern. Mit der Geburtsurkunde meines Freundes gibt es ebenfalls Probleme, da seine Heimatstadt keine Apostille vergeben kann, da die Stadt anscheinend zu klein ist.

Die beste Lösung für uns wäre eine Heirat in Dänemark (wir haben bereits bezahlt, die Dokumente werden derzeit noch in Kopenhagen geprüft). Wir wären auch bereit in einen anderen Landkreis zu ziehen, in dem die Ehe in Dänemark anerkannt wird.

Wir wissen gerade nicht mehr weiter und es bleibt nur noch ein Monat Zeit.

Vielleicht war jemand in einer ähnlichen Situation und kann helfen. Danke im Voraus.

LG Susanna


Gordi_K
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 148
Registriert: 12.09.2016

Probleme mit Heirat in Dänemark - Dringend

Beitrag von Gordi_K » 4. Feb 2019, 14:01

Hallo,

Ruhe bewahren - das gilt nicht nur für den Brandfall, sondern auch in einer Beziehung mit Kolumbiener(In)... :-).

Dass eine Ehe innerhalb der EU in DE ich akzeptiert werden kann, klingt komisch - leider kann ich es aber nicht beurteilen. Als wichtigeren Aspekt sehe ich jedoch, dass auch Dokumente fehlen (Ehefähigkeitszeugnis, Geburtsurunde...).

Ich behaupte, ihr habt jedoch mehr als einen Monat Zeit. Dein Freund muss sicher nicht nach dem Ablauf des Visums DE verlassen, er kann als Tourist bleiben (wenn ich mich nicht täusche, sind das 3 Monate).

Wir haben es so gelöst, dass die Freundin einfach ein neues Studium begonnen hat, somit haben wir genug Zeit, die Dokumente vorzubereiten.... Also eine Lösung werdet ihr sicher finden - man muss halt nur kreativ sein...