Tötungen, Verschwindenlassen, Rekrutierung von Kindersoldaten bleiben in Kolumbien ungestraft

Druckfrische Pressemeldungen, Analysen und Hintergründe in Deutscher Sprache über Kolumbien.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9829
Registriert: 03.03.2010

Tötungen, Verschwindenlassen, Rekrutierung von Kindersoldaten bleiben in Kolumbien ungestraft

Beitrag von News Robot » 8. Aug 2019, 15:06

Kolumbien/Venezuela: Angriffe auf Zivilisten im Grenzgebiet. Bewaffnete Gruppen haben beim Kampf um die Kontrolle über Catatumbo, einer Region im Nordosten Kolumbiens, schwerste Menschenrechtsverletzungen an kolumbianischen und venezolanischen Zivilisten begangen, so Human Rights Watch in einem heute veröffentlichten Bericht.

» weiterlesen «

Quelle: hrw.org
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9829
Registriert: 03.03.2010

ELN Guerilla wehrt sich gegen Vorwürfe zu ihrer Rolle in Catatumbo

Beitrag von News Robot » 18. Aug 2019, 14:54

Die kolumbianische Guerrillagruppe Nationale Befreiungsarmee (ELN) hat ein Statement veröffentlicht, in dem sie sich gegen die Vorwürfe von Human Rights Watch (HRW) und Kolumbiens Regierung wehrt, sie wäre ein zentraler Gewaltakteur im Grenzgebiet zwischen Kolumbien und Venezuela. Darin verurteilt die ELN auch die Einflussnahme der USA auf die Regierung von Präsident Iván Duque durch eine erneute Kooperation der Staatsanwaltschaft mit dem Justizdepartment der USA.

» weiterlesen «

Quelle: amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 534
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Tötungen, Verschwindenlassen, Rekrutierung von Kindersoldaten bleiben in Kolumbien ungestraft

Beitrag von schweizer » 18. Aug 2019, 16:47

Bin kein Befürworter der Guerilla. Nur glaube ich, dass gerade dieser ELN die bestimmt keine Heiligen sind, von Regierungsseite viel in die Schuhe geschoben wird, womit sie in Wirklichkeit nichts zu tun haben.