Reise nach Kolumbien zur Zeit des Coronavirus

Alles zum Thema Coronavirus (COVID-19)

Themenstarter
Sahra
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 21. Mär 2020, 09:31

Reise nach Kolumbien zur Zeit des Coronavirus

Beitrag von Sahra »

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen.
Mein Mann ist in Kolumbien, und ich würde gerne zu ihm fliegen, natürlich gehen wir beide in Quarantäne.
Doch ist es mir möglich als deutsche staatsbürgerin morgen noch in Kolumbien einzureisen?
Habe Angst dass ich nicht einreisen darf.
Hoffentlich kann mir jemand von euch helfen und meine Frage beantworten.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5114
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Reise nach Kolumbien zur Zeit des Coronavirus

Beitrag von Ernesto »

Sahra :wil:

Oben in der blauen Box, steht: Seit dem 16. März 2020 gilt eine Einreisesperre für Nicht-Kolumbianer, die keinen festen Wohnsitz in Kolumbien haben.

Somit ist klar, das eine Einreise für Nicht-Kolumbianer nicht mehr möglich ist. Zudem wird der Flugverkehr für internationale Flüge Anfang der Woche vollständig gesperrt so das selbst Kolumbianer nicht mehr zurück können in ihr Land.


Chanita
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 3. Mär 2018, 14:24
Wohnort: CALI
Alter: 67

Reise nach Kolumbien zur Zeit des Coronavirus

Beitrag von Chanita »

Hallo,
am 13.05.2020 ist unser Datum für die Auswanderung nach Kolumbien.
Meine Frau Kolumbianerin ich Deutscher mit 3 jähriges VISUM im Pass und eigenes Haus in Kolumbien.
Was meint Ihr lassen sie uns einreisen ???

Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 503
Registriert: 14. Okt 2012, 14:04
Alter: 61

Reise nach Kolumbien zur Zeit des Coronavirus

Beitrag von Fusagasugeno »

Denke nicht dass Ihr zu diesem Zeitpunkt eine Reisemöglichkeit habt. Wenn doch, Kolumbianer und Residente haben die bis zuletzt reingelassen. Da Du von einem 3 Jährigen Visum Sprichst, nehme ich an es ist nicht das Residente, allso müsstest Du auf der Botschaft nachfragen.
Nebenbei, Mitte Mai dürfte der Höhepunkt der Infektionen hier in Kolumbien sein. Also verschieben währe Wahrscheinlich nicht der dümmste Ratschlag.
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 461
Registriert: 24. Jul 2010, 06:29

Reise nach Kolumbien zur Zeit des Coronavirus

Beitrag von Karibikotto »

Ich muss meinem Vorredner leider zustimmen. Abwarten und die Situation verfolgen. Wenn es in Kolumbien schlimmer wird, was keiner hoffen will, bist du in Deutschland auf jedem Fall besser aufgehoben.


Chanita
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 3. Mär 2018, 14:24
Wohnort: CALI
Alter: 67

Reise nach Kolumbien zur Zeit des Coronavirus

Beitrag von Chanita »

Haben leider schon alles gekündigt und alle Möbel verkauft.
Konnte ja keiner vor 6 Wochen ahnen das alles so eskaliert.
Unsere persönlichen Sachen und ein Teil des Hausrates sind schon auf dem Wege nach Kolumbien.
Wünscht uns Glück das alles sich bis Mitte Mai wieder etwas beruhigt.
Saludos Chana u. Rolf

Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 48
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Reise nach Kolumbien zur Zeit des Coronavirus

Beitrag von Genuasd »

Mit welcher Airline habt ihr denn gebucht?
gut möglich, dass sich die Maßnahmen verlängern und der Flug storniert wird.

Viel Glück und Erfolg, wirklich unglücklicher Zeitpunkt.

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 633
Registriert: 28. Jul 2010, 14:06
Wohnort: Lugano

Reise nach Kolumbien zur Zeit des Coronavirus

Beitrag von schweizer »

Überlegt es Euch gut. Für Mai wird die Spitze des Eisberges in Kolumbien erwartet. Ob das Gesundheitssystem das noch schafft steht in den Sternen. Jetzt schon ist wichtige Technik ausgefallen. Ich an eurer Stelle würde erst einmal abwarten. Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so nah. In Krisenzeiten seit Ihr in Deutschland besser aufgehoben. Ich drücke euch die Daumen. Bitte lasst die Vernunft siegen. Kolumbien ist ein schönes Land aber nicht derzeit. Im Dezember haben meine Frau und ich unseren Urlaub wegen der vielen Streiks auf Juni verschoben. Jetzt verschieben wir von Juni zum Dezember. Die Ereignisse überschlagen sich, damit konnte keiner rechnen. Viel Glück! Hier oder da. Hauptsache ihr seit zusammen und beide gesund.


Chanita
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 3. Mär 2018, 14:24
Wohnort: CALI
Alter: 67

Reise nach Kolumbien zur Zeit des Coronavirus

Beitrag von Chanita »

Wir wollen mit Lufthansa nach München und weiter mit Avianca.


Baiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 163
Registriert: 28. Jul 2016, 23:18

Reise nach Kolumbien zur Zeit des Coronavirus

Beitrag von Baiker »

Ich finde es ist wirklich keine gute Idee zur jetzigen Zeit ans Auswandern zu denken. Zumal in ein Land in dem ein schwer krankes Gesundheitssystem auf euch wartet. Meine geplanten Reisen für dieses Jahr habe ich gecancelt.

--------------

Gerade in der Presse gefunden:

Sin embargo, Colombia podría alcanzar el tope de la pandemia en mayo, según anunció Jorge Alberto Cortés, médico del Departamento de Medicina Interna de la Universidad Nacional de Colombia (UNAL) e infectólogo del Hospital Universitario Nacional (HUN), en la charla virtual denominada ‘Pandemia COVID-19, en qué vamos y qué estamos haciendo’.

Das wird eine harte Zeit.


Zwei kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt. Skript powered by Datacom ©2020


hollaho
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 42
Registriert: 22. Sep 2016, 08:15

Reise nach Kolumbien zur Zeit des Coronavirus

Beitrag von hollaho »

schweizer hat geschrieben:
28. Mär 2020, 04:38
Ich an eurer Stelle würde erst einmal abwarten. Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so nah. In Krisenzeiten seit Ihr in Deutschland besser aufgehoben. [...]
Dem kann ich mich nur anschließen. Niemand kann die Situation vorhersagen, außer daß bis Mai sicher noch keine Normalität eintreten wird. Die wirtschaftliche Folgen werden noch weitaus länger zu spüren sein. Falls ihr nicht gerade finanziell extrem gut gestellt seid (mehrere Jahre Geldreserven), ist es sinnvoll diese Auswanderung um mindestens ein Jahr zu verschieben.

In Krisenzeiten bewahrheiten sich immer zwei Dinge:

1. Die gewissenlosesten Aasgeier verdienen sich eine goldene Nase.
2. Die ärmsten Leute / Länder trifft es immer am härtesten.

Das war noch nie anders.