Geburtsurkunde und Apostille aus Kolumbien zur Heirat in Deutschland

Heiraten, Leben in Europa, Studieren & Arbeiten ... wo auch immer - hier findet ihr Hilfe

rainland
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 25. Mär 2021, 01:00

Geburtsurkunde und Apostille aus Kolumbien zur Heirat in Deutschland

Beitrag von rainland »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Bei mir ging schnell. Mit FedEX hat keine 3 Tage gedauert.

Mayatook
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 14. Aug 2021, 17:28

Geburtsurkunde und Apostille aus Kolumbien zur Heirat in Deutschland

Beitrag von Mayatook »

@rainland

Mit der beantragung der Papiere?




Bei dieser Antwort wurden ein Vollzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom ©2021

rainland
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 25. Mär 2021, 01:00

Geburtsurkunde und Apostille aus Kolumbien zur Heirat in Deutschland

Beitrag von rainland »

Selbstverständlich ohne Beantragung.
Urkunde besorgen, beglaubigen lassen, Apostille und übersetzen lassen hat zwei Wochen gedauert.

Mayatook
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 14. Aug 2021, 17:28

Geburtsurkunde und Apostille aus Kolumbien zur Heirat in Deutschland

Beitrag von Mayatook »

@rainland

Super danke dir! Das ist ja eine überschaubare Wartezeit.




Bei dieser Antwort wurden ein Vollzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom ©2021

Mayatook
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 14. Aug 2021, 17:28

Geburtsurkunde und Apostille aus Kolumbien zur Heirat in Deutschland

Beitrag von Mayatook »

Hallo,

ich klinke mich mal mit einer Frage ein.
Die Dokumente aus Kolumbien müssen ja alle ins deutsche Übersetzt werden, dazu sollte ja ein anerkannter Übersetzer genutzt werden (die Liste habe ich schon). Nun meine Frage, muß die Übersetzung apostiliert werden oder die originale inklusive der Übersetzung?

Fritzchen
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 77
Registriert: 28. Aug 2020, 15:05

Geburtsurkunde und Apostille aus Kolumbien zur Heirat in Deutschland

Beitrag von Fritzchen »

@ Mayatook, ist bei mir schon ewig her. In der Übersetzung steht nur drin, das es sich bei der Übersetzung um eine beglaubigte Abschrift handelt.

Mayatook
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 14. Aug 2021, 17:28

Geburtsurkunde nach Scheidung

Beitrag von Mayatook »

Hallo ihr lieben,

ändert sich die Geburtsurkunde in Kolumbien nach der Scheidung?
Uns wurde gesagt, das wir mit der Beschaffung der Geburtsurkunde warten müssen bis die Scheidung durch ist,weil sich diese nach der Scheidung ändert :lkom:
Ist dem so?
Bleibt die Geburtsurkunde nicht immer gleich?
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 5946
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich / Seefeld

Geburtsurkunde nach Scheidung

Beitrag von Ernesto »

Warum sollte sich eine Geburtsurkunde nach einer Scheidung ändern? Die Geburtsurkunde bleibt gleich.
Benutzeravatar

Hamid
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 133
Registriert: 4. Mai 2021, 09:56

Geburtsurkunde nach Scheidung

Beitrag von Hamid »

Sie ändert sich erstmals, wenn aus ledig verheiratet wird. Dann wird dort der neue Familienstand notiert - also verheiratet mit X. Y. Aus X.Y. kann dann nur V.W. werden, wenn die Scheidung von X. Y. gesetzeskonform war. Dann steht dort - verheiratet mit V. W. Es wird also immer verheiratet drinn stehen, da die Geburtsurkunde auch als Personenstandsurkunde fungiert. Eine Rolle rückwärts nach "wieder ledig" gibt es nicht. Nach einer Scheidung bleibt die Geburtsurkunde von der Scheidung unberührt. Eine Warterei bringt nichts.

Wer genau hat das und in welchem Kontext gesagt - ein Laie oder Standesbeamte?
Es stellt sich wirklich die Frage - warum sollte sich etwas nach einer Scheidung ändern? Es könnte ja nur der Personenstand sein. Aber dann wäre alles außer Kontrolle. Jeder geschiedene wäre wieder ledig. Ist diese in einem anderen Land nicht gesetzeskonform, wäre es nach erneuter Heirat Bigamie.
Benutzeravatar

bastians
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 506
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Geburtsurkunde nach Scheidung

Beitrag von bastians »

Vielleicht gehen da einfach begrifflich ein paar Dinge durcheinander. In Deutschland gibt es da so einige Varianten von Personenstandsurkunden:
berlin.de/ba-lichtenberg/auf-einen-blick/buergerservice/lebenslagen/artikel.297920.php#l02
Vielleicht haben die Kolumbianer auch ein paar …
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 5946
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich / Seefeld

Geburtsurkunde nach Scheidung

Beitrag von Ernesto »

@Mayatook

Bei deiner Frage geht es um eine kolumbianische Geburtsurkunde? Wenn ja, dann habe ich für dich eine ausführliche Beschreibung dazu. ;-)

Die Geburtsurkunde, die in Kolumbien registro civil de nacimiento genannt wird, ist ein Dokument, das bescheinigt, dass man in Kolumbien geboren wurde.

Sie enthält grundlegende Informationen über jede Person, wie den vollständigen Namen der Eltern, ihre Identifikationsnummer, ihren Herkunftsort und ihren Beruf. Außerdem werden das Geburtsdatum der Person, das medizinische Zentrum, in dem die Geburt stattfand, die Geburtsgemeinde und das Notariat, in dem die Geburtsurkunde registriert wurde, angegeben.

In zivilrechtlicher Hinsicht ist diese Bescheinigung ein Instrument, mit dem der Staat der Person, die innerhalb der Grenzen des Landes geboren wurde, ihre Rechte und Pflichten innerhalb der Familie und der Gesellschaft garantiert und ihr den Status eines Kolumbianers zuerkennt.

Dieses Dokument ändert sich nach seiner Ausstellung nicht.
Benutzeravatar

crista
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 30. Jun 2010, 15:03
Alter: 32

Geburtsurkunde nach Scheidung

Beitrag von crista »

Hallo zusammen

Also mein Partner musste seine Geburtsurkunde nach seiner Scheidung auch neu ausstellen lassen. Wir brauchten diese für die Heirat hier in CH und die Beamte in Barranquilla meinte, dass die Geburtsurkunde angepasst werden muss.
Diese Anpassung sei nicht wirklich sichtbar, sondern nur irgend ein Code (wahrscheindlich im Kleingedruckten), aber es sei anscheinend wichtig.

Keine Ahnung ob das stimmt, macht für mich auch keinen Sinn bei einer Geburtsurkunde den Zivilstand anpassen zu müssen, aber quien sabe ... :lkom:

Mayatook
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 14. Aug 2021, 17:28

Geburtsurkunde nach Scheidung

Beitrag von Mayatook »

@crista

Ja genau so ist es bei uns auch, aber warum ist das so? Das macht für mich irgendwie keinen sinn.

------------------

@Ernesto

Ja, es geht um die kolumbianische Geburtsurkunde.

Wir wollen unsere ganzen Unterlagen für unsere Hochzeit beschaffen und da heisst es vom Anwalt in Kolumbien, das die Geburtsurkunde nach der Scheidung sich ändert.

Das Standesamt verlangt von uns Geburtsurkunde, Heirats und Scheidungsurkunde sowie eine Erklärung naher Verwandter beim Notar über die Ledigkeit.





Bei dieser Antwort wurden zwei Vollzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom ©2020
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 5946
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich / Seefeld

Geburtsurkunde und Apostille aus Kolumbien zur Heirat in Deutschland

Beitrag von Ernesto »

Mir ist das nicht aufgefallen mit den Eintragungen. Stimmt was @crista sagt ;-)

En el Registro Civil de Nacimiento de los contrayentes y en el Registro Civil de Matrimonio se debe hacer una anotación de todos los hechos y actos que afecten el estado civil, y uno de estos es el divorcio, la separación de cuerpos, de bienes, entre otros.

=> registraduria.gov.co/Hay-que-registrar-el-divorcio.html