Der Verlauf meiner COVID-19 Erkrankung | Juli / August 2021

In diesem Bereich können Mitglieder, die an Covid-19 erkrankt sind/waren Ihre Erfahrungen einbringen.
Forumsregeln
Bitte nur eigene Erfahrungen einbringen, keine Links zu externen Beitragen. Admin.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 936
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Der Verlauf meiner COVID-19 Erkrankung | Juli / August 2021

Beitrag von Genuasd »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

@ Holger78
ging mir genauso.
mein Booster war ende Januar und daher hatte ich einen sehr milden Verlauf, ca. 2 Tage Symptome, aber auch schon schlimmere Erkältungen.

Themenstarter
Glboetrotter
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 693
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Der Verlauf meiner COVID-19 Erkrankung | Juli / August 2021

Beitrag von Glboetrotter »

Ich habe ein Update und machte vor wenigen Tagen nochmals einen Anti-Cuerpo Test von Covid-19 (eine Blutentnahme am linken Unterarm).

Auch nach mehr als einem Jahr bin ich gemäss den Blutwerten bestens und natürlich geschützt gegen Covid-19, was sehr beruhigend ist (natürliche Immunität, die trotzdem nicht als gültig anerkannt wird und schlechter als die Covid-Impfung vom Gesundheitsministerium angesehen wird, was gegen die natürliche Biologie, die moderne Medizinwissenschaft bis anfangs 2020 und Reaktion des Körpers ist).

Ich werde im August 2022 noch die T Dimmer in den Blutwerten messen lassen, um doppelte Sicherheit zu haben.

Ich (Betonung ICH) benötige somit weiterhin keine Impfung und vertraue mehr auf Fakten als auf einen Impfausweis, den man scheinbar regelmässig erneuern sollte/könnte, ohne jahrelange Erfahrungswerte.

Unterdessen bin ich überzeugt, dass das Virus mich nicht mag und mir deshalb aus dem Weg geht, weil es weiss, dass ich es umbringe und nicht das Virus mich. Wenn dieses chinesische Fledermausvirus für mich ungefährlich ist, dann versucht man es vielleicht später mit den afrikanischen Affenpoken.

Andere Personen dürfen und sollen selber entscheiden, was für sie wahrscheinlich das beste ist.

Der Wortlaut des Anti-Körper Tests (kleiner als + 430) war wie folgt:
SARS-COV-2-SRBD-IgG [Neutralizantes]
Técnica Estudio: Electroquimioluminiscencia (ECLIA)
>430

Anticuerpos S-RBD IgG
INTERPRETACION DE SEGUIMIENTO SEROLOGICO DE PACIENTES SOSPECHOSOS O CON INFECCION POR SARS CoV-2

- Valores menores de 1.0 BAU/mL se consideran NEGATIVOS para Anticuerpos S-RBD IIG
- Valores mayores o iguales a 1.0 BAU/mL se consideran POSITIVOS para Anticuerpos S-RBD IIG

INTERPRETACION POST VACUNA
- Valores menores de 1.0 BAU/mL se consideran NEGATIVOS para Anticuerpos S-RBD IIG
- Valores mayores o iguales a 1.0 BAU/mL se consideran POSITIVOS para Anticuerpos S-RBD IIG
- Una concentración de Anticuerpos S-RBD mayora 4.99 BAU/mL tiene efecto neutralizante sobre el virus SARS CoV-2

*Los resultados desen ser evaluados e interpretados exclusivamente por un médico

Examen realizado en UNIDAD MEDICA CENTROLAB

anonimous
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 9
Registriert: 12. Nov 2022, 18:17

Der Verlauf meiner COVID-19 Erkrankung | Juli / August 2021

Beitrag von anonimous »

Ich habe mich mit Covid in Februar 2022, sehr wahrscheinlich in Armenien angesteckt. Hatte aber O Symptome, obwohl gar nicht geimpft war.

Social Media