Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

El Foro de la discusión en español.
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 167
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Henry »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Hallo ihr Lieben,

heute mal wieder eine Sprach-Frage:

Was ist der Unterschied zwischen "estoy aquí" und "estoy acá"?

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 586
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Nico »

Für mich ist es das Gleiche. Ich bin hier, ich bin da.
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 167
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Henry »

Danke Nico.

Ich denke aber, dass es einen Unterschied geben muss, denn ich habe sowas in der Art gelesen ohne wirklich eine Antwort daraus zu erhalten.

Wenn ich DeepL benutze, dann übersetzt er "Ich bin hier in (der Apotheke)" immer mit "Estoy aquí en el ...."- er übersetzt aber nur original Spanisch.

Meine Andrea in Kolumbien sagt aber immer in einer solchen Situation "Estoy acá en la ....."

Weiß es jemand von euch genau?

ich weiß, dass das Feinheiten sind, aber solche Feinheiten und sprachkulturellen Unterschiede interessieren mich.

Neulich zB hat mir Andrea bei den Spanischaufgaben geholfen - Konjugation regelmäßiger Verben. Als wir bei "vosotros" angekommen waren, geriet sie ins Straucheln und hat geschimpft.

Hamid
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 364
Registriert: 4. Mai 2021, 09:56

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Hamid »

Henry,

Nico hat den Unterschied aufgezeigt, ist dir aber entgangen. Aqui ~ hier = genaue Angabe; Acá ~ da = ungenaue Angabe.

Deine Freundin kann sagen: ,,Ven para acá." ~ Dann sollst du in ein Hotel.

Deine Freundin kann sagen: ,,Ven aqui." ~ Dann kannst du in ihrem Haus unterkommen.

Aber: Es gibt viele, die beidem ein und dieselbe Bedeutung schenken und keinen Unterschied machen.

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 586
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Nico »

"Ven para acá" und "ven aqui" hat den gleichen Sinn. Komm her.

"Estoy acá en la ..." oder Estoy aqui en la ..." Ist auch wieder das Gleiche. Ich bin hier in der-die-das ...

Beispiel: El tío de tu madre viene hoy para acá. = Der Onkel deiner Mutter kommt heute hierher. = El tío de tu madre viene hoy aquí.
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 167
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Henry »

Vielen Dank euch alle für eure Mühe. Ihr habt mir sehr geholfen.

Und schon habe ich die nächste Frage:

Welche Formulierung ist in Kolumbien die gebräuchliche für "ich liebe Dich", wenn dies Liebespaare zueinander sagen? Da scheiden sich nämlich im Netz auch die Geister.

"Te quiero" oder "te amo"?

Sagt eine Tochter zu ihrem Papa, wenn sie meint "Ich hab dich lieb" nun "te quiero" oder "te amo"?

Sagt ein Mann zu seiner Geliebten "te quiero" oder besser "te amo"?

Es soll wohl auch regionale oder nationale Unterschiede geben.
Benutzeravatar

Chévere
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 466
Registriert: 19. Aug 2009, 19:59
Wohnort: Wallisellen
Alter: 62

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Chévere »

Die Tochter wird ihrem Vater sicher „te quiero“ ( ich mag dich) sagen. Wenn eine grosse Liebe besteht, dann sicher te amo ( ich liebe dich).
Chévere
Wer kämpft der kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 586
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Nico »

Beides kommt auf das gleiche raus.

TQM / Te quiero (mucho) ich liebe dich
Te amo ... bedeutet das Gleiche.

Auch zu groß oder klein sagt man das Gleiche!

Papi te quiero mucho kann ein Kind zu seinem Vater, genauso wie eine Frau zum Freund sagen.
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 167
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Henry »

Allen nochmal danke!

Und schon die nächste Frage - ich hoffe es wird euch nicht langweilig.

Andrea sagt immer zu Tabletten "pastas" und nicht wie die Übersetzer "pastillas". Mittlerweile weiß ich es und kann aus dem Kontext heraus lesen, aber der Übersetzer will mir immer Nudeln statt Tabletten anbieten.

Ist es in Kolumbien üblich "pastas" zu sagen?

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 586
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Nico »

Tabletten sind bestimmt keine pastas.
Was hat sie für einen Schulabschluss deine Andrea?
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 167
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Henry »

Diese Frage empfinde ich als unangemessen, Nico!

Vielleicht gibt es ja regionale Besonderheiten, die du nicht kennst. Danke trotzdem.
Benutzeravatar

bastians
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Online
Beiträge: 650
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von bastians »

Vielleicht ist es einfach die Autokorrektur bzw. automatischen Wortvorschläge. Wenn man dann etwas eilig tippt...
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 167
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Henry »

Okay, das kann sein. Danke für die Idee, Bastians.

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 586
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Nico »

Beitrag von der Administration gelöscht. Bitte bleibe sachlich.

Hamid
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 364
Registriert: 4. Mai 2021, 09:56

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Hamid »

Pastilla o Pasta - beides wird genutzt für Tablette. Meine Dame sagt aber nur Pastilla, kennt aber nicht den Ursprung für Pasta/s.
Ich habe bis heute auch noch nie diesn Gebrauch gehört.

Vielleicht liegt der Ursprung darin, dass eine feste Tablette zum Ende der Fertigung ihrer Mixtur aus einer Paste ensteht oder es früher mal so war.

Keine Ahnung Henry - nichts um sich den Kopf zu zerbrechen - sonst brauchen wir viele pastas para dolor de cabeza.
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 167
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Henry »

Nein Nico, sie hat eine ganz normale klassische Schulbidung, sogar mit Englisch-Unterricht. Und normalerweise schreibt sie abgesehen von den üblichen Vertippslern und Autokorrekturfehlern sehr ordentlich, auch grammatikalisch. Meine Antwort ist kein Indiz für eine mangelnde Schuldbildung ihrerseits. Außerdem lebt sie in der Großstadt, in Villavicencio in ordentlichen Verhältnissen und war einige zeit in Bogotá zur Ausbildung.

Und ja, wenn es mal schwierig ist, dann unterstütze ich sie finanziel, schließlich baut sie seit Mai einen Gewerbebetrieb auf.

---------------------

Danke Hamid, das passt doch.

Ich war nur daran interessiert, weil ich anfänglich nicht verstand, warum sie Nudeln nimmt. Und es ist offenbar doch üblich und kein Zeichen mangelnder Schulbildung.



Zwei kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt. Skript powered by Datacom ©2020

Social Media