Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Für alle Fragen zu Reisen, Busfahrten - einfach alles was mit der Reise zu tun hat.

Themenstarter
Gringo2
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 19. Apr 2022, 11:39

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von Gringo2 »

Hi, ich bin 20 Jahre, spreche gut Spanisch und will im Juni 3 Wochen in Kolumbien verbringen. Ich stehe zwischen den Städten Medellin, Cali und Cartagena. Ich will nicht unbedingt Museen oder Sehenswürdigkeiten anschauen, sondern einfach in die Kultur eintauchen, mit Leuten in Kontakt treten, mein Spanisch verbessern, gemütlich etwas essen und trinken und am Abend vielleicht auf einen Drink gehen. Vielleicht auch mal ein bisschen abseits wandern usw. würde mir gefallen. Medellin und Cartagena sollen ja ziemlich touristisch sein oder? In Cali hätte ich ein mega Airbnb gefunden, aber bin mir unsicher da ich von der Stadt so gut wie nichts gehört habe.. hat da vielleicht jemand Erfahrung? Oder würdet ihr in jeder Stadt 1 Woche bleiben?

Ich freue mich über alle Antworten!!!

Lg Jonás

Woyzeck
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 147
Registriert: 1. Jul 2018, 15:48
Wohnort: Hessen, Deutschland

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von Woyzeck »

Was heißt schon "touristisch"... das sind Millionenstädte. Medellín ist fast so groß wie Berlin.
Wenn die Touri-Hotspots dich nicht jucken, hast du sicherlich in jeder dieser Städte die Möglichkeit, dich anderweitig zu orientieren.
Entscheidend ist dabei halt, dass man dort (einheimische) Leute kennt oder kennenlernt, sonst dürfte das mit dem in die Kultur eintauchen etwas schwierig werden.
Spontan Kontakte zu knüpfen ist in Kolumbien sicherlich sehr viel einfacher als in Deutschland, gerade wenn du 20 bist und gutes Spanisch sprichst...
Kommt aber auch drauf an, wie kontaktfreudig/sozialkompetent/extrovertiert du bist usw...

Würde mir evtl. überlegen, im Vorfeld schonmal übers Internet nach sympathischen Leuten zu suchen (klappt gut über einschlägige Apps...), mit denen man sich vor Ort direkt treffen kann, dann verlierst du keine Zeit. Ich denke, man kann in jeder der drei genannten Städte problemlos eine super Zeit haben, wenn man die richtigen Kontakte hat.

Ansonsten könntest du dich in einem Hostel mit Mehrbettzimmer einquartieren, wenn das dein Ding ist... da dürfte die Wahrscheinlichkeit auch recht hoch sein, passende Leute kennenzulernen.

Was die Weiterreise von einer Stadt zur anderen angeht: Ich würde das an deiner Stelle eher spontan angehen und schauen, was sich ergibt.
Inlandsflüge kannst du ggf. ein paar Tage im Voraus spottbillig buchen.

Themenstarter
Gringo2
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 19. Apr 2022, 11:39

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von Gringo2 »

Danke👌, habt ihr/hast du Erfahrung mit Dating? Wie weiß ich das die Dame keine Betrügerin ist? Vielleicht zuerst mal im Kaffee treffen bevor gleich in die eigene Unterkunft? Tinder soll ja ziemlich verschmäht sein, habt ihr da Erfahrungen?

Nico
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 199
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von Nico »

Gleich in die eigene Unterkunft? Briefmarkensammlung zeigen? :lach:

Woyzeck
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 147
Registriert: 1. Jul 2018, 15:48
Wohnort: Hessen, Deutschland

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von Woyzeck »

@Gringo2

Naja... gesunder Menschenverstand hilft.
Was wie eine Nutte aussieht, ist wahrscheinlich eine.
Eine Frau, die dir nach dem Match direkt ein Herz- oder Wink-Emoji schickt tut das nicht, weil sie dich so süß findet.
Spätestens nach zehnminütigem Chat sollte man(n) merken, ob man's mit ner "echten" Person zu tun hat oder mit irgend ner Art von Scam.
Aber gibt vermutlich auch viele Trottel, die ihr Glück kaum fassen können, wenn sie von einer Tussi mit Arsch- und Bikinfotos vor dem Hotel-Whirlpool den Herz-Emoji bekommen :lol: und die sich dann wundern, warum ihnen beim Treffen plötzlich so schwindelig wird oder das Taxi in eine ganz falsche Richtung fährt...
Hatte in Bogotá ein Tinder-Date und das war absolut top.

Ich bevorzuge die Tandem-App.
Dort sind nur seriöse Frauen, weil es offiziell keine Dating bzw. Kennenlern-App, allerdings sehr gut als solche nutzbar ist.

Themenstarter
Gringo2
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 19. Apr 2022, 11:39

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von Gringo2 »

Danke euch vielmals Jungs👌
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6256
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich / Seefeld

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von Ernesto »

@Gringo2 :wil:

Cali, die Hauptstadt der Salsamusik mit Zugang zum Pazifik, ist immer eine Reise wert. Der traditionellste Stadtteil ist San Antonio, auf einem Hügel gelegen erinnert es dort an die Kolonialzeit. Interessiert dich Streetart? Von Cali aus kannst auch viele Tagestouren unternehmen, so zum Beispiel nach San Cipriano wo du unter anderem River-Tubing machen kannst. Der Nationalpark Farallones de Cali ist auch einen Besuch wert. Mehr zu Cali erfährst du hier. Infos zu San Cipriano gibt es hier. Ein paar Fotos zu den Moto Brujas von San Cipriano findest du hier.

Wenn es dir dann langweilig wird, in Cali ziehst du weiter. In drei Wochen kann man einiges machen.

Themenstarter
Gringo2
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 19. Apr 2022, 11:39

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von Gringo2 »

Gracias Ernesto👌

Fritzchen
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Online
Beiträge: 121
Registriert: 28. Aug 2020, 15:05

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von Fritzchen »

Werbung laut Abs. 12.1. unserer Forenregeln entfernt.

Chriska
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 26
Registriert: 27. Mär 2015, 13:57

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von Chriska »

Auch die unterschiedlichen Klimazonen beachten.
Cartagena Karibik sehr heiß. Medellin auf 1.500m, Stadt des ewigen Frühlings. Cali auf 1.000m heiß, wobei die letzten beiden Jahre "kühler" waren.
In Cali würde ich empfehlen im barrio Granada oder Umgebung zu wohnen, da ist alles was man braucht, inkl. tres cruces zur täglichen Bewegungsrunde wandern.
Um Locals kennen zu lernen wäre auch Sport geeignet. Im Süden gibt es das Coliseo del Pueblo mit einigen Sportarten oder Canchas Panamericanas, Tennis usw.
Ganz im Süden Reserva Natural Pance, Natur pur, Fluss, Berge zum wandern. Im Norden Fluss zum baden in Santa Rita hinter dem Zoo, sehr gut besucht Sonntags bei schönem Wetter.
Caleños sind sehr freundlich, Kontakt zu finden relativ einfach. Cali ist Wein, Weib und Gesang ;)
Warst du denn schon mal in einer Großstadt in Lateinamerika? Gibt da einiges was man beachten sollte... Gab in letzter Zeit hier im Forum einige Reiseberichte.
In welchem barrio ist denn deine Airbnb-Wohnung?
Benutzeravatar

bastians
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 546
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von bastians »

Ich würde Cali vor Cartegena bevorzugen. Es sei denn mal will unbedingt Strand und Meer (dann aber eher Santa Marta). In Cali eher ins Barrio San Fernando, ist ruhig und sicher und Fuß läufig zum Parque del Perro. Gibt schöne, günstige AirBnB dort.

Fritzchen
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Online
Beiträge: 121
Registriert: 28. Aug 2020, 15:05

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von Fritzchen »

Nimm Cali für eine Woche mit. Macht halt nicht jeder Touri. Soviel hat Cali für Touristen auch nicht zu bieten. San Antonio, dann aber Freitags oder Samstags Nachmittag bzw. am Abend. Dann sind dort auch die einheimischen unterwegs. Schöne Atmosphäre mit blick über die Stadt. Dazu ein Bierchen und ein Maiskolben und idealerweise in Damen Begleitung. Vorher noch in die Shopping Mail was Essen und sich von einer schönen Dame die Fingernägel Maniküren lassen. Auch Christo Rey ist am schönsten am Abend. Sontags mal raus zum Rio Pance. Dann ist in der Stadt eh nicht viel los.

anuja
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 212
Registriert: 8. Dez 2020, 12:24

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von anuja »

Cartagena solltest du gesehen haben. Mach eine Tour durch das Kronjuwel Cartagena, Altstadt erkunden und anschließend ein paar Tage am Strand, vielleicht auf einer der nahegelegenen Inseln. Ein Ausflug zum Schlammvulkan El Totumo solltest du dir nicht entgehen lassen. Ich bin immer wieder gerne in dem kleinen Fischerdorf Rincon del Mar, was du innerhalb von 2 1/2 Stunden erreichst. Zuerst mit dem Bus nach San Onofre, dann weiter mit einem Motorradtaxi nach Rincon del Mar. Wenn es dir gefällt, besuche die Islas del Rosario und die Islas de San Bernardo. Vom Massentourismus abgesehen ist Cartagena für mich die schönste Stadt des Landes.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Online
Beiträge: 889
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Empfehlung - Tipps für 3 Wochen Kolumbien im Juni gesucht

Beitrag von Genuasd »

3 Wochen... eigentlich genug Zeit für alle 3 Städte.
Aber Bogota würde ich auch mitnehmen. Der Ruf ist schlechter als die Stadt und die Flugverbindungen sind meist auch besser von dort.

Mal angenommen du kannst einen Gabelflug buchen, dann hast du (wenn du Bogota mitnimmst, was ich auf jeden Fall empfehle) im Schnitt 4 bis 5 Tage pro Stadt.
Jede Stadt hat ihren eigenen Charakter... alles mitnehmen, das geht auch in 3 Wochen, um sich zumindest einen Eindruck zu verschaffen.

PS: wenn dir Frauen-kennenlernen sehr wichtig ist, dann würde ich eher nach Cali blicken. Weniger touristisch, mehr Salsa,..