[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Forum für politische Information und Kommunikation rund um Kolumbien ... die Freiheit des Wortes!
Forumsregeln
Gesundheitswarnung: Dies ist nur ein Internet-Forum. Wer auf Dauer mit konträren oder mißliebigen Meinungen nicht umgehen kann, sollte eine Zeit lang hiervon Abstand nehmen. Das wirkliche Leben findet vor der Haustüre statt. Dort befindet sich auch die notwendige "frische Luft". Admin

desertfox
Verified
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Offline
Beiträge: 1085
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 64

Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von desertfox »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Das Ergebnis des ersten Wahlgangs war praktisch so wie die Prognosen vorhersagten..., der zweite Wahlgang wird sicher interessant, insbesondere wenn, wie @Ernesto vermutet, die Gegner Petros sich zusammentun und Rodolfo Hernandez unterstützen...
Benutzeravatar

Don Maximo
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 379
Registriert: 2. Mai 2015, 01:51

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Don Maximo »

Ich muss leider sagen, dass ich die Meinung teile, dass die Gegner von Petro höchstwahrscheinlich für Hernández stimmen werden.
Vor allem die Uribistas würden ihre eigene Mutter opfern, um zu verhindern, dass die Linke in der Regierung Fuß fasst.

Und mit Hernández als Präsident befürchte ich, dass das Land in eine noch viel schlimmere Situation geraten könnte, als es jetzt ist.
Hernández, wie ihn Leute, die ihn persönlich kennen, mir beschrieben haben, scheint nicht nur eine vulgäre, arrogante und ignorante Person zu sein, sondern auch selbst sehr korrupt zu sein. Es wurde auch behauptet, dass er bereits Loyalitätsgesetze gegenüber Leuten aus der Unterwelt gebrochen hat, deren Dienste er offenbar (wenn auch vielleicht nicht ganz freiwillig) in Anspruch genommen hat.

Es ist offensichtlich, dass eine Person wie Hernández im Kontext der kolumbianischen Realität, sollte er die Präsidentschaft erreichen, dies sicherlich nicht durch Eigenbestimmung tun kann.
Ein taktischer Plan der Rechten und Mitte-Rechts? Hier würden Liberale und Konservative sicherlich nicht zögern, sich zu verbünden, um den gemeinsamen politischen Feind, der in Petro steckt, zu bekämpfen.

Meiner Meinung nach ist das jedoch ein gefährliches Spiel, denn eine solche, sagen wir mal, intrigante Aktion würde nicht nur keine Verbesserungen bringen, sondern könnte eine kontraproduktive Entwicklung provozieren und das Land leicht in einen noch viel prekäreren Zustand als den jetzigen stürzen, wie wir aus der Vergangenheit gut kennen.

Zu glauben, dass ein Hernández Verbesserungen bringen könnte und die Korruption bekämpfen würde, wäre geradezu naiv. Das Gleiche gilt für die Leute und Kreise, denen er ganz und gar ergeben wäre, sollte er ins Amt kommen.

Korruption und Kriminalität sind eine Sache, aber mit einer Figur wie Hernández als ernsthaftem politischem Anwärter sind wir bereits am Tiefpunkt angelangt.

Einen Videozusammenschnitt des ungeschminkten Verhaltens und peinlicher Situationen des Kandidaten Rodolfo während der letzten jahren...

Virtus Junxit Mors Non Separabit
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6429
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Ernesto »

Es kommt noch einiges auf Kolumbien zu.

Zur Rolle der Frauen sagte Rodolfo Hernandez: "Es ist gut, dass sie von zu Hause aus Kommentare abgeben und Unterstützung leisten. Frauen in der Regierung, das gefällt den Leuten nicht".
Im Hinblick auf den ehemaligen Präsidenten Álvaro Uribe, sagte Rodolfo Hernández, dass er sei ihm sehr dankbar sei.
"Ich habe mit Dr. Uribe, der in Bucaramanga war gesprochen, er schätzt mich und ich spüre, dass er mich mag. Ich schätze ihn sehr, er hat mir geholfen. Uribe, nicht das demokratische Zentrum. Er erwähnte auch, dass er Uribe "viel zu verdanken habe."
Ein Video eines Interviews, das RCN Radio 2016 mit dem Kandidaten geführt hat, kursiert im sozialen Netzwerk Twitter. In diesem versicherte Rodolfo Hernández, er sei ein "Anhänger" Hitlers, den er auch als "großen deutschen Denker" bezeichnete.

So einen Präsidenten wollen die Kolumbianer bestimmt nicht, nur wird Alvao Uribe alles daran setzen ihn am 19.06.2022 zum Präsidenten von Kolumbien werden zu lassen.

Wenn Sergio Fajardo der ist, für den ich ihn immer gehalten habe, dürfte er kein Bündnis mit Rodolfo Hernandez eingehen. Doch wie sagt man so schön in Kolumbien ... por la plata baile el mico ...

Im folgenden Video kurz vor der Wahl sieht man klar und deutlich wie Rodelfo mit falschen Karten spielt.

Rodolfo Hernández: "'Fico' no es 'Fico', 'Fico' es Uribe"


"Fico" hat schon angekündigt, dass er sich mit Rodolfo verbündet. ;-)

Hamid
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 305
Registriert: 4. Mai 2021, 09:56

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Hamid »

Wie könnte hier die ersten Pokerrunden zwischen Hernandez und Petros Gegnern aussehen?

Erste Runde - die Gegner: ,,Hernandez, wir sind die Königsmacher. Du bekommst das Amt, ernenst Fico zum Vize, hast in einem Jahr gesundheitliche Probleme und trittst ab, um das Amt nicht total zu ruinieren, als wir es schon ruiniert haben ( lautes gelächter, ein lautes "Salud") und kommst ins Geschichtsbuch, worüber deine Nachkommen immer stolz sein werden."

Zweite Runde - Hernandez: ,,Ich will 2 Jahre, diverse Bauaufträge ohne Ausschreibungen, um die 10 Posten für Angehörige, ron y putas.

Dritte Runde - Gegner: ,,Bekommst Du - spielst aber nach den ungeschriebenen Regeln. Salud hermanos - salud por cuatro años más.

Glboetrotter
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 693
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Glboetrotter »

Wenn ich Eure geschätzte Meinung hier lese, dann hilft nur noch ein Schluck aus der Pulle. Selbst die Entscheidung zwischen Pest oder Cholera wäre einfacher, gemäss Euch.

Seht es bitte positiv und zur Entspannung hilft das Lied, der Winner takes it all :lkom:
Benutzeravatar

Holger78
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 235
Registriert: 23. Aug 2018, 16:19
Wohnort: Ismaning
Alter: 44

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Holger78 »

@desertfox
so stand es bereits gestern in den Zeitungen. Dies habe ich bei elheraldo bereits lesen können. Hier haben Fico und Rodriguez dazu aufgerufen bzw. angekündigt, das ihre Wähler Rodolfo wählen sollen.
Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 679
Registriert: 24. Jul 2010, 06:29

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Karibikotto »

Noch ist nicht aller Tage Abend ... schauen wir, was die kommenden Tage bringen.
Leider war die Wahlbeteiligung mit 54,91% äußerst schwach. Es soll, wenn ich es richtig verstanden habe, die niedrigste seit 20 Jahren im ersten Wahlgang gewesen sein.
Benutzeravatar

Don Maximo
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 379
Registriert: 2. Mai 2015, 01:51

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Don Maximo »

@Karibikotto
Es ist die tiefste „Abstención“ seit 20 Jahren. Also die höchste Wahlbeteiligung seit 20 Jahren. Die Wahlbeteiligung hat nach 20 Jahren erstmals wieder die 50% Marke überschritten.
Virtus Junxit Mors Non Separabit
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6429
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Ernesto »

Wusstet ihr, dass die Tochter Laura von Rodolfo Hernandez im Alter von 23 Jahren im Jahr 2004 angeblich von der Guerilla ELN entführt wurde und sich Rodolfo geweigert hat, das verlangte Lösegelds zu zahlen? Bis heute soll weder die Frau noch deren Leiche gefunden worden sein.

Hier laut Rodolfo die 20 wichtigsten Unterschiede zum Uribismus.

  - 1. In meiner Regierung werde ich den ländlichen Raum reaktivieren und die neoliberale Politik und die Gewalt hinter uns lassen, die uns in die Rückständigkeit geführt, die Selbstversorgung mit Lebensmitteln beendet und die Menschen zur Abwanderung gezwungen haben.

- 2. Ich werde den Staat verkleinern, der Korruption ein Ende setzen und die von Unfähigkeit und Ineffizienz geprägten Beamten der Vorgängerregierungen durch effiziente und nicht korrupte Beamte ersetzen.

- 3. Ich werde die Korruption bei Einstellungsverfahren verringern und sie in erster Linie nach einem leistungsorientierten Verfahren vergeben.

- 4. Meine Regierung wird, wie mein Wahlkampf, sparsam sein. Schluss mit der Verschwendung kolumbianischer Gelder, wie es frühere Regierungen getan haben.

- 5. Ich habe immer gesagt, dass die von der Regierung von Iván Duque vorangetriebene Steuerreform Carrasquilla ein Versuch war, die Mehrwertsteuer auf den Hunger zu legen, was völlig inakzeptabel ist.

- 6. Eines der Ziele meiner Regierung ist es, das Friedensabkommen umzusetzen und Verhandlungen mit der ELN zu führen. Niemand sollte mehr den Schmerz des Krieges durchleben müssen.

- 7. Im Gegensatz zu dem, was Duque in seiner Regierung getan hat, werde ich die diplomatischen Beziehungen zu Venezuela wiederherstellen.

- 8. Meine Regierung wird die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt uneingeschränkt unterstützen, einschließlich der gleichberechtigten Ehe und der Adoption durch gleichgeschlechtliche Paare.

- 9. Nach Auswertung der verfügbaren Informationen bin ich gegen Fracking, im Gegensatz zur Pro-Uribe-Regierung von Iván Duque.

- 10. Auch nach Gesprächen mit Experten zu diesem Thema spreche ich mich gegen den Einsatz von Glyphosat aus, da es Auswirkungen auf die Gesundheit und die Umwelt hat.

- 11. Ich bin für die Legalisierung von Marihuana zu medizinischen Zwecken und zur Freizeitgestaltung. Ich habe es schon einmal gesagt und ich sage es noch einmal: Das Gefährlichste an Drogen ist die Prohibition.

- 12. In meiner Regierung werde ich die Mehrwertsteuer von 19 % auf 10 % senken und sie in eine "Verbrauchssteuer" umwandeln, um den produktiven Sektor wiederzubeleben.

- 13. In meiner Regierung werde ich die 4x1000 abschaffen, eine Maßnahme, die eigentlich nur vorübergehend sein sollte und die Kolumbianer seit mehr als 20 Jahren verarmen lässt, ohne irgendwelche Ergebnisse zu zeigen.

- 14. Einer meiner Vorschläge besteht darin, die mehr als 20 Subventionen für die Ärmsten zu vereinheitlichen und in einem "Grundeinkommen" zusammenzufassen, das direkt an die Familien geht und alle Verfahren und Bürokratien abschafft, die Korruption und Klientelismus Vorschub leisten.

- 15. Ich habe es damals gesagt und bleibe dabei: Ich bin gegen jede Änderung des Garantiegesetzes, wie sie von der Regierung Duque vorgeschlagen wurde.

- 16. In meiner Regierung wird die Unterstützung für den Schwangerschaftsabbruch innerhalb des festgelegten Zeitrahmens beibehalten; die Frau hat das Recht zu entscheiden, ob sie abtreiben will oder nicht

- 17. Im Gegensatz zur Regierung von Ivan Duque respektiere ich das Recht auf sozialen Protest. Ich habe in den vergangenen Jahren demonstriert und werde dies auch weiterhin tun, wenn eine Ungerechtigkeit darauf hindeutet, dass der beste Weg des Protests darin besteht, auf die Straße zu gehen.

- 18. In meiner Regierung wird das Geld, das durch die unnötigen Ausgaben früherer Regierungen eingespart wurde, zur Begleichung der ICETEX-Schulden der jungen Menschen verwendet werden. Niemand sollte sich für seine Zukunft verschulden müssen, um voranzukommen.

- 19. In meiner Regierung wird die ESMAD nicht als brutales Schockelement gegen die Empörung der Bevölkerung oder das Recht der Menschen auf Protest eingesetzt werden.

- 20. Wie mein Wahlkampf wird auch meine Regierung unabhängig sein, ich schulde niemandem etwas, fressen Sie keine Märchen.  

Quelle: Tageszeitung El Tiempo

Hamid
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 305
Registriert: 4. Mai 2021, 09:56

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Hamid »

Das ließt sich wie: ,,Read my lips - no new taxes!", gehört zu Kategorie: ,,Was interessiert mich mein Geschwäz von gestern!" und wird mit ,,Ich habe nicht die Absicht, deren Namen zu nennen, weil ich mein Wort gegeben habe." enden.
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6429
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Ernesto »

@Hamid

Ich stimme mit dir voll und ganz überein.
Viele hier im Forum dachten ohhhh, was Schlimmeres als Petro kann es nicht geben.
Jetzt haben sie den Salat mit einem "TikTok-Opa“, der nicht nur die Linken schock! Die rechten werten trotz allem für ihn stimmen, auf Teufel komm raus.

desertfox
Verified
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Offline
Beiträge: 1085
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 64

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von desertfox »

Wenn ich mir die 20 Unterschiede so durchlese kommt mir das vor wie das Versprechen zum Paradies..., es bleibt spannend...

Hamid
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 305
Registriert: 4. Mai 2021, 09:56

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Hamid »

,,Auf Teufel komm raus" - definitiv!
Benutzeravatar

Don Maximo
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 379
Registriert: 2. Mai 2015, 01:51

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Don Maximo »

Im Juli soll anscheinend ausgerechnet ein Verfahren wegen Korruption gegen Rodolfo beginnen, in der Affäre Vitalogic.
Virtus Junxit Mors Non Separabit

Glboetrotter
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 693
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Glboetrotter »

Schöne und realistische Liste der Zukunftswünsche, Ernesto.

Meiner Ansicht nach besser als den Armen den Reichtum vortäuschen, ohne viel arbeiten zu müssen wie bei allen Linken weltweit.
Benutzeravatar

Holger78
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 235
Registriert: 23. Aug 2018, 16:19
Wohnort: Ismaning
Alter: 44

[Diskussion] Präsidentenwahl - Kolumbien 2022

Beitrag von Holger78 »

Interessante Liste. Punkt 3 ist dabei einer der Besten ;) Er verringert die Korruption :D
Alles in allem wird hier einem viel Sand in die Augen gestreut.

Social Media