Gustavo Petro - erster linker Präsident Kolumbiens / 2022 - 2026

Hier werden sie vorgestellt ... jeder kann mitmachen ...
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9209
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34

Gustavo Petro - erster linker Präsident Kolumbiens / 2022 - 2026

Beitrag von Eisbaer »

Bild

Gustavo Francisco Petro Urrego (* 19. April 1960 in Ciénaga de Oro, Departamento de Córdoba) ist ein kolumbianischer Volkswirtschaftler, Politiker und ehemaliges Mitglied der Guerilla-Gruppe „Movimiento 19 de Abril“. Nach der Demilitarisierung wurde er 1991 Abgeordneter im Unterhaus des Kongresses und 2006 Senator. Von 2012 bis 2015 war er Bürgermeister von Bogotá. Im Juni 2022 wurde er zum ersten linken Präsidenten Kolumbiens gewählt.

weiterlesen - Quelle: Wikipedia

----------------------------------------------------------------------------------

Die M-19 und Gustavo Petros politische Positionen

Die Zeit in der M-19 war ein prägendes Ereignis im Leben von Gustavo Petro. Die Bewegung war zwar keine explizit sozialistische Organisation, aber sie war stark von linken Ideen und Befreiungstheorien beeinflusst. Petros Engagement in der Guerillabewegung prägte seine politische Weltsicht und sein Verständnis von sozialer Gerechtigkeit.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Petros politische Positionen komplex und nicht allein auf seine Vergangenheit in der M-19 zurückzuführen sind. Im Laufe seiner Karriere hat er sich mit verschiedenen politischen Strömungen auseinandergesetzt und seine Positionen weiterentwickelt. So wandte er sich beispielsweise nach seinem Ausscheiden aus der M-19 dem demokratischen Sozialismus zu.

Die folgenden Punkte verdeutlichen die Komplexität von Petros politischen Positionen:

- Seine Unterstützung für Alejandro Ordoñez als Staatsanwalt kann nicht allein mit seiner M-19-Vergangenheit erklärt werden. Ordoñez war ein konservativer Politiker, der für seine harte Haltung gegen die Guerilla bekannt war. Es ist daher wahrscheinlicher, dass Petro seine Entscheidung aufgrund von Ordoñez' rechtsstaatlichen Positionen getroffen hat.

- Petros Unterstützung für Juan Manuel Santos bei den Wahlen 2010 lässt sich ebenfalls nicht eindeutig mit seiner M-19-Vergangenheit erklären. Santos war zwar ein Vertreter der konservativen Partei, aber er hatte sich auch für einen Friedensprozess mit den FARC eingesetzt. Es ist daher möglich, dass Petro Santos aufgrund seiner Friedenspolitik unterstützt hat.

- Petros Sympathie für Luis Pérez, einem Politiker der rechten Mitte, lässt sich ebenfalls nicht eindeutig mit seiner M-19-Vergangenheit erklären. Es ist möglich, dass Petro Pérez aufgrund seiner politischen Positionen in bestimmten Bereichen unterstützt.

- Die Behauptung der Witwe von Luis Carlos Galán, Petro sei der beste Vertreter der liberalen Ideale ihres Mannes, ist eine subjektive Aussage, die nicht verallgemeinert werden kann.

- Rafael Correas Kritik an Petros Forderung nach einem "anständigen Kapitalismus" lässt sich nicht allein mit Petros M-19-Vergangenheit erklären. Correa ist ein bekennender Sozialist und steht dem Kapitalismus generell kritisch gegenüber.

- Petros Treffen mit dem spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez (PSOE) lässt sich nicht als Beweis für seine Nähe zur extremen Rechten interpretieren. Die PSOE ist eine sozialdemokratische Partei, die sich in der politischen Mitte befindet.

Es ist daher wichtig, Petros politische Positionen im Kontext der jeweiligen Situation und seiner persönlichen Entwicklung zu betrachten. Seine Vergangenheit in der M-19 spielt dabei zweifellos eine Rolle, aber sie ist nicht der einzige Faktor, der seine politischen Entscheidungen bestimmt.

Zudem sollte beachtet werden, dass die politische Landschaft Kolumbiens sehr komplex ist. Die Begriffe "links" und "rechts" sind oft nicht klar definiert und können unterschiedliche Bedeutungen haben. Es ist daher wichtig, Petros Positionen im Kontext der kolumbianischen Politik zu verstehen.

Quellen: Wikipedia-Artikel über Gustavo Petro, Interview mit Gustavo Petro und diverse Artikel über die M-19
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Social Media