Tanja Nijmeijer: Niederländische Studentin rechte Hand der FARC


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Niederländische Studentin rechte Hand der FARC

Beitrag von FreeLibertarian » 13. Dez 2011, 20:13

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Wir haben einen Sieger! :app:

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10093
Registriert: 03.03.2010

Kein Zurück für FARC-Kämpferin Tanja Nijmeijer

Beitrag von News Robot » 23. Nov 2012, 00:15

Die niederländische FARC-Kämpferin Tanja Nijmeijer hat sich voll und ganz dem Kampf der kolumbianischen Guerilla verschrieben und kann sich ein Leben ohne die Gruppe nicht mehr vorstellen.

donaukurier.de/nachrichten/topnews/Kolumbien-Niederlande-Kuba-Guerilla-Frieden-Kein-Zurueck-fuer-niederlaendische-FARC-Kaempferin-Nijmeijer;art154776,2684796

Quelle: Donaukurier




Artikel existiert nicht mehr. Eisbaer - Moderator
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10093
Registriert: 03.03.2010

"In Kolumbien beinhaltet Politik nun einmal Gewalt"

Beitrag von News Robot » 31. Jan 2013, 17:11

Niederländische FARC-Kämpferin Tanja Nijmeijer gibt Interview über ihr Leben im Dschungel - Gespräche werden fortgesetzt.

» weiterlesen bei derStandard «
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10093
Registriert: 03.03.2010

Tanja Nijmeijer: «Deshalb schloss ich mich der FARC an»

Beitrag von News Robot » 2. Feb 2013, 00:04

Die Niederländerin Tanja Nijmeijer kämpft seit Jahren bei der kolumbianischen Farc-Guerilla. In einem seltenen Interview erklärt sie, warum sie sich ein Leben ohne Farc nicht mehr vorstellen kann.

» weiterlesen beim Tagesanzeiger «
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.


John Extra
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 652
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Niederländische Studentin rechte Hand der FARC

Beitrag von John Extra » 27. Apr 2013, 15:20

Hallo
Die Terroristen der Farc und auch andere Gruppen in den Randgebieten von Kolumbien haben ihre Glaubwürdigkeit mit jedem Mord und jedem Attentat verspielt.
Es sind einfach nur Terroristen.
Wenn sie wirklich etwas für das Land und die Bevölkerung verbessern wollten oder wollen, dann hätten sie sich als Partei den Bürgern zur Wahl gestellt.
Mit guten Argumenten und einem Programm hätten sie dann sich wählen lassen können.
Jetzt sind es einfach nur Terroristen die schon viele Menschen umgebracht haben und die man mit allen zur verfügung stehenden Mitteln bekämpfen sollte und muss.
Auch Che und Fidel waren und sind keine Heiligen.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10093
Registriert: 03.03.2010

Tanja Nijmeijer: Das Gesicht der FARC-Guerilla

Beitrag von News Robot » 25. Mär 2016, 01:42

Eine holländische Studentin zieht für die kolumbianische Farc in den Bürgerkrieg. Jetzt verhandelt sie über den Frieden. Wer ist Tanja Nijmeijer? Terroristin oder Ikone?

» weiterlesen «

Zeit-Online
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.


Dolfi
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 647
Registriert: 10.11.2009

Tanja Nijmeijer: Niederlaendische Studentin rechte Hand der FARC

Beitrag von Dolfi » 29. Mär 2016, 10:25

Was für eine blöde Kuh. Von Drogenhandel, Entführungen, Vergewaltigungen usw. der FARC hat sie natürlich nichts mitbekommen.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10093
Registriert: 03.03.2010

Tanja Nijmeijer: La extraditable

Beitrag von News Robot » 8. Dez 2016, 23:32

Desde 1980 Holanda y los Estados Unidos tienen tratado de extradición en el cual no están excluidos los delitos por los que Nijmeijer es requerida por la corte federal que tiene su caso. La doble nacionalidad que ostenta la jefe terrorista de las Farc no impedirá que en cualquier momento sea extraditada hacia los Estados Unidos, país que ha fijado una recompensa de 5 millones de dólares a quien la capture y entregue para efectos de que responda penalmente por los crímenes que cometió contra ciudadanos americanos.

» continuar «

Los Irreverentes
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5016
Registriert: 05.10.2010

Tanja Nijmeijer: Guerillera bekommt als Dank ein Residentenvisum

Beitrag von Ernesto » 29. Mai 2017, 18:59

Lese gerade im Netz das die Holländerin Tanja Nijmeijer, ehemals rechte Hand von Mono Jojoy ein Residentenvisum mit Arbeitserlaubnis für Kolumbien erhalten hat. Ich erspare mir jeden weiteren Kommentar.

Lesestoff: Decreto “Tanja”: habrá visa de residentes para extranjeros miembros de las Farc.

Wer es ganz genau wissen will, dem empfehle ich das DECRETO LEY NÚMERÓ 831 de 18 Mayo 2017.

Was wurde aus dem Auslieferungsgesuchen der USA und den 5 Millionen Dollar Kopfgeld?

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2765
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Tanja Nijmeijer: Niederländische Studentin rechte Hand der FARC

Beitrag von Nasar » 29. Mai 2017, 20:01

Meine Schwester meint ... esta bandida con visa de residente para seguir asesinando colombianos y extranjeros ... que tristeza de miserable presidente el que tiene Colombia. :boe
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5016
Registriert: 05.10.2010

Tanja Nijmeijer: Niederländische Studentin rechte Hand der FARC

Beitrag von Ernesto » 3. Jun 2017, 17:20

Tanja Nijmeijer bekommt eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis, die sie jederzeit in die Kolumbianische Nationalität umwandeln kann.

Sie war illegal im Land als sie sich der Guerilla FARC anschloss.
Übersieht ein einfacher Touri ein paar Tage seine legale Zeit drohen im hohe Strafen oder sogar die Ausweisung!

2010 war Tanja Nijmeijer für die Entführung von drei Agenten der US-Antidrogenbhörde DEA verantwortlich. Daraufhin wurde gegen sie ein Auslieferungsantrag gestellt.

Unbeliebte schiebt Santos sofort ab, Tanja darf bleiben!

Wenn Tanja Nijmeijer aus Kolumbien ausgeliefert würde, müsste sie mit der Höchststrafe von 60 Jahren rechnen. Zu Grunde liegt der Auslieferungsvertrag - unterzeichnet im Jahr 1978 zwischen den Regierungen von Washington und Bogota.
Renato hat geschrieben:
15. Dez 2010, 22:28
Ausserdem ist sie ja holländische Staatsbürgerin, von dem her kann sie sowieso nie an die USA ausgeliefert werden.
Auch die Niederlande haben seit 1980 ein Auslieferungsabkommen mit den USA.

Dieser Auslieferungsantrag der USA, mit der Absicht, Tanja Nijmeijer vor Gericht zu bringen, bleibt immer wirksam, unabhängig von der Vereinbarung zwischen Santos und der FARC.

Viva Colombia!

Überall wird gestreikt, kein Geld da für die arme Bevölkerung. Hauptsache den Leuten von der FARC geht es gut.
In der regionalen Presse lese ich, das die aber auch nicht so richtig zufrieden sind und einige schon illegal die Camps verlassen haben.


EinFremder
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 30
Registriert: 03.06.2017

Tanja Nijmeijer: Niederländische Studentin rechte Hand der FARC

Beitrag von EinFremder » 3. Jun 2017, 18:52

Durch Google kam ich auf dieses Thema. Wenn jetzt jemand nach Kolumbien käme, diese Tanja entführt und sie an die USA übergibt, dann zahlt die USA das Kopfgeld. Richtig?

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 413
Registriert: 24.07.2010

Tanja Nijmeijer: Niederländische Studentin rechte Hand der FARC

Beitrag von Karibikotto » 4. Jun 2017, 01:32

Schwieriges Vorhaben. Würde ich lieber die Finger weg lassen. Wenn sie dich in CO erwischen, dann geht es ab in den Knast. Lieber arm und frei.