Pablo Escobar - Verbrecher

Hier werden sie vorgestellt ... jeder kann mitmachen ...
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9567
Registriert: 03.03.2010

Auf den Spuren des bizarren Hypes um Pablo Escobar - ein Besuch in Kolumbien

Beitrag von News Robot » 19. Mär 2018, 03:24

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Der Bruder

Wenn es um den wahren Pablo Escobar geht, den ganz wahren, so anders als in der Netflix-Serie "Narcos", so anders als in dem neuen Film "Loving Pablo", so anders als in all den Mafiabüchern, könne es keinen besseren Experten geben als seinen Bruder und Komplizen, als Roberto Escobar, findet Roberto Escobar.

Der Killer

Popeye, 55, trägt eine Unmenge Tattoos am Körper und seine weißen Haare als Bürste. Er mag aussehen wie ein Mafioso, spricht aber eher wie ein Buchhalter. Pedantisch listet er auf: "Ich war der Hauptkiller von El Patron. 257 Morde. 250 Bombenanschläge. Wir haben auf dem Höhepunkt 540 Polizisten getötet."

Der Jäger

Jeden Sonntag sitzt ein kantiger Mann auf dem Friedhof Montesacro an einem einfachen, von Blumen umgebenen Grab mit der Inschrift: "Pablo Emilio Escobar Gaviria. 1. 12. 1948–2. 12. 1994."

Barrio Pablo Escobar

Der Weg in die Slums führt durch enge Gassen und über Serpentinen die dicht bebauten Hänge hinauf. Hoch über dem Tal, unterhalb eines alten Landsitzes, liegt das Viertel Pablo Escobar, eine Ansammlung kleiner Hütten mit 20.000 Bewohnern.

Die Geliebte

Escobars große Geliebte wohnt 2300 Kilometer entfernt in den USA. Sie sitzt am Schreibtisch einer Wohnung am Rande Miamis, die Kleider elegant, das Haar gefärbt, das Alter ...

» weiterlesen «

Quelle: Stern
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9567
Registriert: 03.03.2010

Supuesto fantasma de Pablo Escobar apareció en Medellín

Beitrag von News Robot » 22. Mär 2018, 21:49

En la foto se ve el balcón del que sería el cuarto piso del edificio Mónaco. Junto a un árbol se observa una supuesta silueta de un hombre, que según algunos usuarios es Pablo Escobar, pues aseguran que tiene el cabello y el bigote que caracterizaba al máximo capo del Cartel de Medellín.

» continuar «

Fuente: La FM
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9567
Registriert: 03.03.2010

Pablo Escobars Wohnhaus muss Gedenkpark weichen

Beitrag von News Robot » 5. Apr 2018, 15:46

Eines der Wohnhäuser des kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar in Medellín wird dem Erdboden gleich gemacht. "Das Gebäude Monaco wird abgerissen". Alle Symbole der Illegalität in Medellín müssten fallen, sagte Bürgermeister Federico Gutiérrez am Mittwoch.

» weiterlesen «

Quelle: Luzerner Zeitung
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9567
Registriert: 03.03.2010

Pablo Escobar ist in Medellín unvergessen

Beitrag von News Robot » 1. Jan 2019, 04:45

In Kolumbien hat der Name des legendären Drogenhändlers noch immer einen Ruf wie Donnerhall. Die einen verehren den früheren Chef des mächtigen Medellín-Kartells als eine Art südamerikanischer Robin Hood, die anderen sehen in ihm das personifizierte Böse. "Die Geschichte wird noch zu oft aus der Sicht der Täter erzählt und wir haben es versäumt, die Opfer und Helden zu ehren", sagt Medellíns Bürgermeister Federico Gutiérrez.

» weiterlesen «

Quelle: n-tv
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.


Don Pedron
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 12.06.2018

Kellner servieren Cocktails in kugelsicheren Westen

Beitrag von Don Pedron » 14. Jan 2019, 15:26

Gerade gefunden: https://www.20min.ch/panorama/news/stor ... n-12715317 :irr:

Hoffe dieser "Club" wird so schnell wie möglich geschlossen.


John Extra
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 326
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von John Extra » 14. Jan 2019, 23:02

Laut Bild-Zeitung hat der Bruder von Pablo Escobar eine Internetseite aufgemacht um Spenden zu sammeln um Praesident Trump zu stuerzen.
10 Millionen Dollar sollen schon eingegangen sein. Nun ist die Seite wohl erst mal wieder zu und es wird geprueft wo das Geld ist und was damit gemacht wird.
Das soll einer verstehen :rain:

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4762
Registriert: 05.10.2010

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von Ernesto » 14. Jan 2019, 23:29

Dieser Bruder von Pablito ist krank, ein armer kranker Mann! Der davon träumt mächtiger als sein Bruder und der Präsident der Vereinigten Staaten zu sein. Der gehört in die Klapse!

Hab das im Netz gesucht und gefunden: Familie Escobar startet skurrile Spendenaktion
Die berüchtigte Familie Escobar hat eine Crowdfunding-Aktion gestartet, um Donald Trump seines Amtes entheben zu lassen - und 10 Millionen Dollar gesammelt.

=> innsalzach24.de/netzwelt/usa-pablo-escobar-bruder-sammelt-zehn-millionen-dollar-homepage-gofundme-trump-abzusetzen-11132367.html

=> Hier geht es zur Webseite von Roberto Escobar.
Dann gibt es noch die ESCOBAR INC – The Holding company for Pablo Escobar, zu dieser Seite gelangt ihr über diesen => Link.

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 2645
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba (Bogotá)

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von Nasar » 15. Jan 2019, 16:32

Leben und leben lassen :rain:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9567
Registriert: 03.03.2010

Bruder von Pablo Escobar will mit Kryptowährung für Trump-Amtsenthebung sammeln

Beitrag von News Robot » 17. Jan 2019, 18:21

Auch wenn nicht auszuschließen ist, dass es Menschen gibt, die glauben, mit dem Kauf von Escobars zu einer Amtsenthebung von Donald Trump beizutragen, dürfte die Ankündigung dem US-Präsidenten selbst hochwillkommen sein: Dass der Bruder und Buchhalter des ehemals weltweit wichtigsten Drogenbarons seine Amtsenthebung anstrebt, wirkt wie eine indirekte Bestätigung seiner Beteuerungen, dass die Grenzen der USA besser gesichert werden müssen. Das Symbol dafür soll seine im Wahlkampf versprochene Mauer an der Grenze zu Mexiko werden, deren Finanzierung die Demokraten im Kongress derzeit blockieren.

» weiterlesen «

Quelle: Telepolis
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 2645
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba (Bogotá)

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von Nasar » 17. Jan 2019, 21:13

Meine Schwester, die blöde Ziege meint, dass Trump irgendwas richtig gemacht haben muss, denn sonst würden der alte Knacker Roberto nicht so angreifen :lkom:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


John Extra
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 326
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von John Extra » 17. Jan 2019, 23:20

diese Drogendealer sind nicht dumm aber auch nicht zuuuu schlau, das ist das gefaehrliche. Vielleicht hat er nur ein paar Dumme gesucht die ihm sein Leben finanzieren. Mit 10 Millionen kommt man schon ein paar Tage rum. :lkom:

Benutzeravatar

Chévere
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 195
Registriert: 19.08.2009
Wohnort: Muzo

Eine Geschichte geht zu Ende

Beitrag von Chévere » 31. Jan 2019, 07:29

¿Qué pasará con la avioneta de Escobar en la Hacienda Nápoles?

=> elcolombiano.com/antioquia/avioneta-de-escobar-que-pasara-con-ella-en-la-hacienda-napoles-KD10131795
Chévere
Wer kämpft der kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.


John Extra
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 326
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von John Extra » 2. Feb 2019, 00:21

Heute in der Bildzeitung
Der Sohn von Escobar, seit 26 Jahren im Exil in Argentinien, kommt zurueck nach Kolumbien und will unter gefaehrlichen Bedingungen eine Dokumantation erstellen, Wer und Wie sein Vater wirklich war..........mmmmmh

Ich denke der Junge braucht mal wieder ein bischen Kohle

:jo:

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4762
Registriert: 05.10.2010

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von Ernesto » 3. Feb 2019, 02:52

Die Dokumentation gibt es schon seit längerem. Escobar Exposed

Este revelador documental ofrece una visión única y personal de una de las figuras más legendarias y polémicas del siglo XX, el narcotraficante colombiano Pablo Escobar. Por primera vez en 25 años, los familiares vivientes de Pablo Escobar y un selecto grupo de personas con información privilegiada, incluyendo a su viuda 'Tata' y su hijo Sebastián Marroquin alias 'Juan Pablo Escobar', pueden contar sus historias de manera segura y sinpeligro En este especial de dos horas, Sebastian y Tata, junto con un variopinto elenco de nuevos miembros del inframundo criminal, comparten tomas de archivo nunca vistas desde sus archivos personales, junto con colecciones de primera mano de lo que significan el legado épico de Escobar.

Hier in Spanisch: Escobar al descubierto

Teil 1 => https://www.documaniatv.com/biografias/ ... 70eb1.html
Teil 2 => https://www.documaniatv.com/biografias/ ... 09fdd.html

En la segunda parte, Sebastián Morroquin, el hijo de Pablo Esconbar explica por qué considera que las versiones oficiales de la muerte de su padre no son ciertas. ¿se suicidó Pablo Escobar? Se acompañan los hechos que terminaron con la vida del narco más grande y famoso de la historia con imágenes de archivo nunca antes vistas y las opiniones tanto del hijo como de la esposa de Pablo Escobar entre otros.

Quelle: Documania TV

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8004
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von Eisbaer » 17. Feb 2019, 14:42

=> Así fue el carro bomba de La Macarena, uno de los más sangrientos atentados del Cartel de Medellín .

Dieser Artikel ist gerade in Noticias Caracol erschienen. Ein Video ist auch dabei welches traurige Erinnerungen in mir weckt.
Als diese Bombe explodierte war ich etwa 200 Meter Luftlinie entfernt mit meinem Wagen unterwegs. Wir standen an einer Ampel und die Erde vibrierte wie bei einem Erdbeben. Das war eine schlimme Zeit.

Ich kann nicht verstehen, das es heute noch Leute gibt die diesen Schwerverbrecher Pablo Escobar verehren.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!


John Extra
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 326
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von John Extra » 17. Feb 2019, 20:43

Recht hast Du Eisbaer