Pablo Escobar - Verbrecher

Hier werden sie vorgestellt ... jeder kann mitmachen ...
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9239
Registriert: 03.03.2010

Auf den Spuren des bizarren Hypes um Pablo Escobar - ein Besuch in Kolumbien

Beitragvon News Robot » 19. Mär 2018, 03:24

Beitrag von News Robot » 19. Mär 2018, 03:24

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Der Bruder

Wenn es um den wahren Pablo Escobar geht, den ganz wahren, so anders als in der Netflix-Serie "Narcos", so anders als in dem neuen Film "Loving Pablo", so anders als in all den Mafiabüchern, könne es keinen besseren Experten geben als seinen Bruder und Komplizen, als Roberto Escobar, findet Roberto Escobar.

Der Killer

Popeye, 55, trägt eine Unmenge Tattoos am Körper und seine weißen Haare als Bürste. Er mag aussehen wie ein Mafioso, spricht aber eher wie ein Buchhalter. Pedantisch listet er auf: "Ich war der Hauptkiller von El Patron. 257 Morde. 250 Bombenanschläge. Wir haben auf dem Höhepunkt 540 Polizisten getötet."

Der Jäger

Jeden Sonntag sitzt ein kantiger Mann auf dem Friedhof Montesacro an einem einfachen, von Blumen umgebenen Grab mit der Inschrift: "Pablo Emilio Escobar Gaviria. 1. 12. 1948–2. 12. 1994."

Barrio Pablo Escobar

Der Weg in die Slums führt durch enge Gassen und über Serpentinen die dicht bebauten Hänge hinauf. Hoch über dem Tal, unterhalb eines alten Landsitzes, liegt das Viertel Pablo Escobar, eine Ansammlung kleiner Hütten mit 20.000 Bewohnern.

Die Geliebte

Escobars große Geliebte wohnt 2300 Kilometer entfernt in den USA. Sie sitzt am Schreibtisch einer Wohnung am Rande Miamis, die Kleider elegant, das Haar gefärbt, das Alter ...

» weiterlesen «

Quelle: Stern
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9239
Registriert: 03.03.2010

Supuesto fantasma de Pablo Escobar apareció en Medellín

Beitragvon News Robot » 22. Mär 2018, 21:49

Beitrag von News Robot » 22. Mär 2018, 21:49

En la foto se ve el balcón del que sería el cuarto piso del edificio Mónaco. Junto a un árbol se observa una supuesta silueta de un hombre, que según algunos usuarios es Pablo Escobar, pues aseguran que tiene el cabello y el bigote que caracterizaba al máximo capo del Cartel de Medellín.

» continuar «

Fuente: La FM
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9239
Registriert: 03.03.2010

Pablo Escobars Wohnhaus muss Gedenkpark weichen

Beitragvon News Robot » 5. Apr 2018, 15:46

Beitrag von News Robot » 5. Apr 2018, 15:46

Eines der Wohnhäuser des kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar in Medellín wird dem Erdboden gleich gemacht. "Das Gebäude Monaco wird abgerissen". Alle Symbole der Illegalität in Medellín müssten fallen, sagte Bürgermeister Federico Gutiérrez am Mittwoch.

» weiterlesen «

Quelle: Luzerner Zeitung
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4517
Registriert: 05.10.2010

Niemand äfft Escobar nach

Beitragvon Ernesto » 14. Apr 2018, 02:45

Beitrag von Ernesto » 14. Apr 2018, 02:45

Comedy | Sketch-History

Niemand äfft Escobar nach
Umgedreht geht das aber schon.