Kinder in Kolumbien?

Das Portal für Eltern ... Wissen, Tipps & Tricks, Kindergarten, Schule, Ausbildung etc.

Themenstarter
Bergfan
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 718
Registriert: 12. Feb 2010, 02:10
Wohnort: zurückgewandert

Kinder in Kolumbien?

Beitrag von Bergfan »

Ich würde gern wissen ob hier sonst noch wer Kinder in Kolumbien hat und obs Interesse an so Themen wie Schule, Zweisprachigkeit, Nationalitäten etc. gibt.


RepTile
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 334
Registriert: 24. Nov 2009, 21:00
Wohnort: Deutschland
Alter: 36

Re: Kinder in Kolumbien?

Beitrag von RepTile »

Ich selbst habe ( noch ) keine Kinder in Kolumbien.
Die genannten Themen würden mich aber interessieren. :)


Themenstarter
Bergfan
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 718
Registriert: 12. Feb 2010, 02:10
Wohnort: zurückgewandert

Re: Kinder in Kolumbien?

Beitrag von Bergfan »

Ich habe drei und somit schon einiges an Erfahrung. Plant ihr Kinder?


RepTile
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 334
Registriert: 24. Nov 2009, 21:00
Wohnort: Deutschland
Alter: 36

Re: Kinder in Kolumbien?

Beitrag von RepTile »

Wenn man was aufgebaut und erreicht hat....vielleicht. Kommt auch drauf an was die Partnerin dazu sagt. :)


Themenstarter
Bergfan
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 718
Registriert: 12. Feb 2010, 02:10
Wohnort: zurückgewandert

Re: Kinder in Kolumbien?

Beitrag von Bergfan »

Dann wünsch ich euch viel Glück. Aufbauen und erreichen? Hm, Kinder sind toll und verändern die Perspektive auf das Leben, leider haben sie grad in Deutschland den schlechten Ruf unendlich viel zu kosten und den Eltern ihr eigenes Leben wegzustehlen.
Wenn deine Freundin Kolumbianerin ist, würde es mich sehr wundern, wenn sie keine Kinder möchte. Oder hat sie schon welche? Hast du sie schon mal gefragt?


RepTile
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 334
Registriert: 24. Nov 2009, 21:00
Wohnort: Deutschland
Alter: 36

Re: Kinder in Kolumbien?

Beitrag von RepTile »

Selbst hat sie noch keine Kinder. Aber sie denkt da wie ich, dass sie erstmal ihr Studium beenden möchte, dann Einstieg in die Berufswelt und dann später nochmal drüber reden. Abgeneigt ist sie zumindest nicht :)
Den Ruf von Kindern in DE...klar kosten Kinder viel Geld und nehmen einen das "Leben" weg, aber sie geben auch gleich wieder ein Neues.
Auch lässt sich der Staat nicht lumpen, und man bekommt Kindergeld, Elterngeld und Landeserziehungsgeld. Vermutlich gibt es sowas in CO nicht. Steuererleichterungen sind sie auch ;)