Ablauf Heirat, Visum etc. in D

Heiraten, Leben in Europa, Studieren & Arbeiten ... wo auch immer - hier findet ihr Hilfe
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5723
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich / Seefeld

Ablauf Heirat, Visum etc. in D

Beitrag von Ernesto »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Selbstverständlich richtet sich die Botschaft bei der Vergabe eines Heiratsvisums nach dem vom Standesamt vergebenen Termin für die Eheschliessung.
Mehr weiss ich dazu leider nicht sagen.

Themenstarter
Loehli
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 28
Registriert: 13. Feb 2021, 09:57

Ablauf Heirat, Visum etc. in D

Beitrag von Loehli »

Beim Standesamt hat alles geklappt und wir haben nun endlich unseren Termin zur Eheschließung. Ich hoffe nur, dass jetzt alles mit dem Visum klappt. Der Termin bei der Botschaft ist am 27.7. und unser Termin zur Eheschließung am 2.11. Wir haben ihn extra so gelegt, dass 12 Wochen (sogar fast 14 Wochen) dazwischen liegen, in der Hoffnung, dass das Visum rechtzeitig fertig wird und sich die Botschaft wirklich nach dem Termin richtet.
Hat sonst jemand noch Erfahrung mit der Bearbeitungsdauer eines Visums gemacht?

Rein zur Info:
laut der Botschaft in Bogotá ist eine vorherige Einreise max. 2 Wochen vor dem Hochzeitstermin möglich.

Noch kurz zu den eidesstattlichen Erklärungen:
Die Standesbeamtin hat sich tatsächlich daran aufgehängt, dass die Erklärungen nicht von 2 Familienangehörigen waren. Eine war von ihrem Vater, die andere von einem Freund, den sie erst seit 2 Jahren kennt. Laut ihr wäre das zu kurz und es müsste jemand sein, der sie von klein auf kennt usw. Die Logik daraus erschließt sich mir nicht wirklich. Das OLG hätte es so nicht angenommen meinte sie, da es sich aber um eine gleichgeschlechtliche Ehe handelt, haben wir Glück und es kommt nicht vors OLG.
Benutzeravatar

Hamid
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 38
Registriert: 4. Mai 2021, 09:56

Ablauf Heirat, Visum etc. in D

Beitrag von Hamid »

¡Felicidades!

Ein chronologischer Ablauf eures bürokratischen Hindernisparcours wäre für das gleiche Anliegen zukünftiger Paare bestimmt hilfsreich.

Themenstarter
Loehli
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 28
Registriert: 13. Feb 2021, 09:57

Ablauf Heirat, Visum etc. in D

Beitrag von Loehli »

Werde auf jeden Fall berichten, wenn alles geschafft ist. Das Visum wird noch ein Hindernis und dann hoffe ich, dass im November endlich alles erledigt ist.

Themenstarter
Loehli
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 28
Registriert: 13. Feb 2021, 09:57

Bearbeitungsdauer Visum zur Eheschließung

Beitrag von Loehli »

Hallo,

ich habe über die Suchfunktion nichts konkretes gefunden und hoffe, dass vielleicht doch noch jemand Erfahrungen gemacht hat.

Hat jemand in jüngster Zeit Erfahrungen mit der Bearbeitungsdauer für ein Visum zur Familienzusammenführung bzw. Eheschließung gemacht? Sind die angegebenen 10 bis 12 Wochen immer eingehalten worden oder hat es auch schon mal länger gedauert? Und warum könnte ein Visum abgelehnt werden?





Moderation: Beitrag ins bestehende Thema verschoben. Oswaldo
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5723
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich / Seefeld

Bearbeitungsdauer Visum zur Eheschließung

Beitrag von Ernesto »

Schöne Frau :blu: mach dir nicht soviel Gedanken.
Wenn der Hochzeitstermin beim deutschen Standesamt feststeht und beim Antrag des Visums alles richtig gemacht wird, dann gibt es keine Probleme.

Freue mich schon auf den chronologischen Ablauf eures bürokratischen Hindernisparcours ;-)

Themenstarter
Loehli
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 28
Registriert: 13. Feb 2021, 09:57

Ablauf Heirat, Visum etc. in D

Beitrag von Loehli »

Danke 😁

Tut mir leid, diese Warterei und Ungewissheit macht einen wahnsinnig.
Manche haben von einer Bearbeitungszeit von über 3 Monaten berichtet. Allerdings hat es sich da auch um ein anderes Land/Botschaft gehandelt.

Nube13
Verified
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 35
Registriert: 18. Jun 2020, 22:24
Wohnort: Deutschland

Ablauf Heirat, Visum etc. in D

Beitrag von Nube13 »

Es freut mich ja für Loehli, dass sich hier bürokratische Hürden nehmen ließen, aber im Nachhinein wundert bzw. ärgert es mich doch, dass mein Partner und ich uns um dieses Dokument bzw. die Befreiung vom OLG bemühen mussten. (Nach 9 Wochen haben wir nun endlich die Rückmeldung bekommen, dass alles okay ist + Rechnung i.H.v. 145 EUR)
In Kolumbien sind doch gleichgeschlechtliche Ehen genauso möglich wie hier; es hätte also schon vorher eine Ehe bestehen können...
Rein interessehalber; weiß jemand vielleicht mehr darüber warum das Ehefähigkeitszeugnis/Befreiung vom OLG bei gleichgeschlechtlichen Ehen nicht nötig ist? Den deutschen Gesetzestext habe ich leider nicht wirklich verstanden.



Bei dieser Antwort wurde ein Vollzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom ©2021
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5723
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich / Seefeld

Ablauf Heirat, Visum etc. in D

Beitrag von Ernesto »

@Nube13

Ein Ehefähigkeitszeugnis ist bei einer gleichgeschlechtlichen Ehe in Deutschland nicht erforderlich, da sich die Ehevoraussetzungen gemäß Art. 17 b Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) nach deutschem Recht richten ;-)

Hier der Link zum Art. 17b (Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch)
Eingetragene Lebenspartnerschaft und gleichgeschlechtliche Ehe => dejure.org/gesetze/EGBGB/17b.html