Vorgehen Freundin nach befristetem Deutschlandaufenthalt dauerhaft nach Deutschland holen

Heiraten, Leben in Europa, Studiren & Arbeiten ... wo auch immer - hier findet ihr Hilfe

Themenstarter
Marc6527
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 06.04.2019

Vorgehen Freundin nach befristetem Deutschlandaufenthalt dauerhaft nach Deutschland holen

Beitrag von Marc6527 » 6. Apr 2019, 12:01

Hallo Liebes Forum,
ich habe heute morgen mehrere Stunden im Internet nach verschiedenen Dingen gesucht und bin zufällig auf dieses Forum gestoßen.
Da ich nicht auf all meine Fragen eine Antwort gefunden habe, stelle ich diese Fragen mal hier Forum mit der Hoffnung um etwas Klarheit zu bekommen.

Ich habe seit 3 Jahren eine Freundin die in Kolumbien lebt. Ich habe Sie bereits mehrfach dort besucht.
und wir haben uns bei meinem letzten Besuch nun entschieden zu Heiraten und in Deutschland zu leben.
Vorher möchte ich allerdings das Sie zunächst 3 Monate hier mit mir das Alltagsleben bestreitet um zu schauen ob das ganze hier funktionieren könnte.
Dies ist für den Herbst geplant.
Das geht ja ganz normal per Touristenaufenthalt (90 Tage). Zwecks weiterer Planung hätte ich folgende Frage:
Nach den 3 Monaten müsste Sie ja zunächst wieder ausreisen. Meine Frage ist nun wie könnte ich Sie anschließend nach Deutschland holen, falls wir den Entschluss treffen es mit einem gemeinsamen Leben hier zu versuchen
Wenn ich das richtig verstehe , funktioniert das nur über eine Heirat mit einem Heiratsvisum.
Gibt es dann eine Sperrfrist bevor sie mit einem Heiratsvisum wieder einreisen kann?
Und wie lange dauert es in etwa dieses Heiratsvisum zu bekommen?

Wäre schön wenn Ihr mir mich hier etwas unterstützen könntet. Vlt habt ihr auch noch ein paar Tipps bzw Ideen parat.

Gruß euer Marc


Max
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 427
Registriert: 03.02.2010

Vorgehen Freundin nach befristetem Deutschlandaufenthalt dauerhaft nach Deutschland holen

Beitrag von Max » 6. Apr 2019, 15:29

Servus
In Kol heiraten, sie muß halt Deutsch können, Visa beantragen

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 549
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Vorgehen Freundin nach befristetem Deutschlandaufenthalt dauerhaft nach Deutschland holen

Beitrag von schweizer » 6. Apr 2019, 15:33

Um in Deutschland zu heiraten ist kein Heiratsvisum erforderlich. Spreche mir der zuständigen Ausländerbehörde und dem Standesamt. Wenn ihr alle benötigten Unterlagen zusammen habt könnte das innerhalb der drei Monate gehen. Überlege es die aber gut!


zuzizuz
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 59
Registriert: 22.01.2017

Vorgehen Freundin nach befristetem Deutschlandaufenthalt dauerhaft nach Deutschland holen

Beitrag von zuzizuz » 6. Apr 2019, 20:42

Hi Marc
Ich habe vor einem Monat in Bogota meine Frau geheiratet. Dort war alles sehr einfach machbar obwohl es öfters Unklarheiten gab. Ich habe meine Fragen hier im Forum gestellt und mir wurde geholfen.
Sie könnte aber auch zb als Studentin oder Aupair kommen. Schau mal nach den Visa auf der Seite der deutschen Botschaft in Bogotá da findest du viele Infos.
Ich brauchte nur eine erweiterte Meldebescheinigung und ein Geburtsregisterauszug (international) für beides eine apostille und das ganze von einem offiziellen Übersetzer übersetzen lassen.
In Bogotá sind wir ein paar Wochen (es reicht eine Woche wenn der Notar Termine frei hat) vor der Hochzeit zum Notar gegangen um die Hochzeit anzumelden. Wir mussten etwas bezahlen und haben den Termin bekommen. Dann am Tag war alles problemlos möglich ich hatte eine Dolmetscherin da ich Spanisch nur A2 kann und es war sinnvoll. Gib lieber das geld zu viel aus als das du etwas nicht verstehst du heiratest hoffentlich nur ein mal im Leben. Das Visum könnten wir ca 1 Woche später beantragen da wir noch Unterlagen besorgen mussten (es kann auch sein das es bei euch schneller geht.)
Das Visum zu beantragen ist recht simpel online einen Termin vereinbaren und zur Botschaft gehen.
Jetzt warten wir auf das Visum das wohl 10-12 Wochen dauert (laut der Sachbearbeiterin in der Botschaft).
Wenn du genauere Fragen hast kann ich dir die vielleicht auch beantworten.


John Extra
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 500
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Vorgehen Freundin nach befristetem Deutschlandaufenthalt dauerhaft nach Deutschland holen

Beitrag von John Extra » 6. Apr 2019, 23:03

Visum zur Eheschliessung in Deutschland
Vieles ist hier im Forum schon zu dem Thema geschrieben worden..

Du must beim Standesamt in Deutschland einen Termin zur Eheschliessung machen,
Deine Frau in Kolumbien beantragt dann bei der Deutschen Botschaft ein Visum zur Eheschliessung.
Fuer den Antrag ist forlgendes wichtig: Schriftliche Bestaetigung des Termins zur Eheschliessung.
Deutschkurs A1 - Einfache Deutschkenntnisse
Kopie des Deutschen Passes oder Personalausweises.
Je nach Einzelfall koennen weitere Unterlagen angefordert werden.

Die Botschaft in Kolumbien nimmt den Antrag entgegen und uebersendet ihn nach Deutschland an die Auslaenderbehoerde welches fuer Deinen Wohnort zustaendig ist. Das Auslaenderamt laed Dich dann schriftlich zu einem Termin ein.
Erforderliche Unterlagen : Ledigkeitsbescheinigung, fallst Du schon mal verheiratet warst, Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk.
Je nach Einzelfall koennen weitere Unterlagen angefordert werden.
In dem Gespraech wird auch geklaert wie Du wohnst, groesse der Wohnung und wie hoch Dein Einkommen ist.
Nach Abschluss des Pruefungsverfahrens gibt die Auslaenderbehoerde ihre Stellungnahme gegenueber der Botschaft in Kolumbien ab.
Der Botschaaft in Kolumbien obliegt dann die weitere Bearbeitung und die Entscheidung ueber den Visumantrag.

Wuensche Euch eine glueckliche Ehe....

:app:

-------------------------

Auf der Seite der Deutschen Botschaft Bogota ist alles ausfuehrlich beschrieben. Allgemeine Information und auch das Visum Antragsformular zum Ausdrucken.

Gruss



Zwei kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt. Skript powered by Datacom ©2019