Moped in Kolumbien kaufen

wie Fahrerlaubnisse, Verkehrsregeln, Fahrzeugverschiffung, Fahrzeugkauf etc.
Reisen- und Reiseplanung mit dem Auto oder Motorrad.

Themenstarter
Andreas32
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 11.03.2011

Moped in Kolumbien kaufen

Beitragvon Andreas32 » 11. Mär 2011, 12:39

Beitrag von Andreas32 » 11. Mär 2011, 12:39

Will mir so ein Straßenmoped (Second Hand) für 500 EUR kaufen um damit für zwei drei Monate bisschen auf Tour zu gehen.
Ne 125er max. 150er.
Welche Papiere brauche ich dafür ?
Wie lange dauert die Beantragung und wie teuer ?
Kennt jemand Adressen bzw. Preise ?

Freue mich auf Antworten.

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7936
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Re: Moped in Kolumbien kaufen

Beitragvon Eisbaer » 15. Apr 2011, 03:38

Beitrag von Eisbaer » 15. Apr 2011, 03:38

@Andres32

Schaue einmal hier: Motos de segunda Da bekommst Du einen leichten Überblick über die Preise von gebrauchten Motorrädern in Kolumbien.
Ob Du das ohne Cédula auf Deinen Namen anmelden kannst weiss ich leider nicht zusagen. Fahren kannst Du mit dem Euroführerschein.

Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann setz einen Link zu uns: » Link uns! « oder helfe mit einer kleinen » Spende «

Benutzeravatar

jungleman
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 82
Registriert: 04.05.2011

Re: Moped in Kolumbien kaufen

Beitragvon jungleman » 14. Mai 2011, 06:05

Beitrag von jungleman » 14. Mai 2011, 06:05


Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 364
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Motorradkauf: Was muss ich beachten?

Beitragvon Alvarez » 12. Okt 2015, 21:47

Beitrag von Alvarez » 12. Okt 2015, 21:47

Hallo Leute,

ich will mir jetzt ein Motorrad zulegen!!! :D

Was muss ich beachten und wie läuft das ab? :geek:

Grüße
*Bienvenidos a Bogotá Parcero*

Youtube Channel: BucanerosLife

http://kolumbianischefrauen.de/warum-ich-bogota-liebe

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4501
Registriert: 05.10.2010

Motorradkauf: Was muss ich beachten?

Beitragvon Ernesto » 12. Okt 2015, 23:39

Beitrag von Ernesto » 12. Okt 2015, 23:39

Hi Alvarez, ist nicht viel anders als beim Auto. Willst du neu oder gebraucht kaufen?

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 364
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Motorradkauf: Was muss ich beachten?

Beitragvon Alvarez » 13. Okt 2015, 00:32

Beitrag von Alvarez » 13. Okt 2015, 00:32

Grüß dich Ernesto..

Ja, also ich habe vor mir das gebraucht zu kaufen.

Wie ist denn da das prozedere? Wo muss ich hin..

Wer kann mir Kontrollieren, ob der Verkäufer auch wirklich der Besitzer ist?

Wo lasse ich das Umschreiben?

Wie sieht das aus mit der Helmnummer?
Kann ich beim Kauf ohne der Nummer auf dem Helm erst einmal nachhause fahren?

Wie hoch sind die Steuern? Wo lasse ich das Motorrad versichern?

Welche Papiere müsste ich bekommen?

Wie sieht das mit TÜV aus? Wieviel kostet der etc. pp?

Ich muss alles wissen :P
*Bienvenidos a Bogotá Parcero*

Youtube Channel: BucanerosLife

http://kolumbianischefrauen.de/warum-ich-bogota-liebe

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4501
Registriert: 05.10.2010

Motorradkauf: Was muss ich beachten?

Beitragvon Ernesto » 13. Okt 2015, 01:10

Beitrag von Ernesto » 13. Okt 2015, 01:10

Ob der Verkäufer auch der Eigentümer ist lässt sich anhand seiner Cédula feststellen. Der Verkäufer und auch du als Käufer müssen beim RUNT (Registro Único Nacional de Tránsito) registriert sein. Das Motorrad braucht eine gültige Versicherung, SOAT (Seguro Obligatorio de Accidentes de Transito), die Steuern müssen bezahlt sein. Lässt sich in Bogotá einfach über das Internet prüfen (Impuestos en línea) --> shd.gov.co Auch solltest du prüfen ob es unbezahlte Strafzettel gibt, das geht einfach über die Seite --> simit.org.co Auch du als Käufer musst frei von unbezahlten Strafzetteln sein. Der "Tüv" (Certificado de revisión técnico-mecánica y de gases) sollte noch gültig sein. Umgeschrieben wird das ganze im Transito (Secretaría distrital de Movilidad). Vorher solltest du das Motorrad bei einer autorisieren Prüfstelle auf Herz und Nieren testen lassen. Dann machst du einen Kaufvertrag (Contrato de compraventa). Zusätzlich empfiehlt sich ein Formular mit dem Namen "Afirmación para traspaso por compraventa", das kannst du hier --> movilidadbogota.gov.co runter laden. Das war es auch schon. Aufpassen solltest du noch bei kleineren Motorrädern, das es nicht irgendwo als MOTOTAXI gelaufen ist. Wenn du dann noch eine Kasko oder Vollkaskoversicherung abschließen willst, dann erkundigst du dich am besten bei verschiedenen Versicherungen nach den Preisen und Konditionen. Mit dem Helm gibt es bestimmt kein Problem. Viellicht leiht dir der Vorbesitzer seinen ;-) Viel Spass mit dem Motorrad und passe gut auf in dem Verkehr von Bogotá.

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 364
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Motorradkauf: Was muss ich beachten?

Beitragvon Alvarez » 13. Okt 2015, 01:44

Beitrag von Alvarez » 13. Okt 2015, 01:44

Okay.. das war jetzt mal eine Menge Input :)

Wo registriere ich mich beim RUNT? Kostet das was?

Mich würde mal interessieren wie viel so Steuern+SOAT kosten?
Kann man das irgendwo nachlesen?

Der Transito befindet sich dann wo?

Ich hole die Kiste sowieso nur in der Nacht heraus weil am Tag bewege ich mich ja fast nicht aus dem Haus außer zum Sport.
Wird schon schief gehen ^^
*Bienvenidos a Bogotá Parcero*

Youtube Channel: BucanerosLife

http://kolumbianischefrauen.de/warum-ich-bogota-liebe

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4501
Registriert: 05.10.2010

Motorradkauf: Was muss ich beachten?

Beitragvon Ernesto » 13. Okt 2015, 02:10

Beitrag von Ernesto » 13. Okt 2015, 02:10

RUNT machst du beim Transito, da ist es kostenlos oder ein einer Fahrschule die eine Gebühr verlangen. Steuern und SOAT richten sich nach Hubraum und/oder Alter der Maschine, einfach mal googeln. Ok, in Bogotá heisst das nicht Transito sondern Secretaría distrital de Movilidad --> movilidadbogota.gov.co

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 364
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Motorradkauf: Was muss ich beachten?

Beitragvon Alvarez » 13. Okt 2015, 02:12

Beitrag von Alvarez » 13. Okt 2015, 02:12

Dauert dieses RUNT lange ?
*Bienvenidos a Bogotá Parcero*

Youtube Channel: BucanerosLife

http://kolumbianischefrauen.de/warum-ich-bogota-liebe

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4501
Registriert: 05.10.2010

Motorradkauf: Was muss ich beachten?

Beitragvon Ernesto » 13. Okt 2015, 02:38

Beitrag von Ernesto » 13. Okt 2015, 02:38

Hat bei mir keine 10 Minuten gedauert. Die brauchen eine digitale Unterschrift und einen digitalen Fingerabdruck. Besorg dir auch gleich einen Führerschein ;-)

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 364
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Motorradkauf: Was muss ich beachten?

Beitragvon Alvarez » 13. Okt 2015, 03:19

Beitrag von Alvarez » 13. Okt 2015, 03:19

Wie ein Führerschein? Ich habe einen.. aber keinen von hier.. also?
*Bienvenidos a Bogotá Parcero*

Youtube Channel: BucanerosLife

http://kolumbianischefrauen.de/warum-ich-bogota-liebe

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4501
Registriert: 05.10.2010

Motorradkauf: Was muss ich beachten?

Beitragvon Ernesto » 13. Okt 2015, 04:35

Beitrag von Ernesto » 13. Okt 2015, 04:35

Als Tourist kannst du mit einem ausländischen Führerschein fahren! Als Inhaber eines Visums/Cédula brauchst du einen Kolumbianischen Führerschein. Macht sich bei einer Kontrolle auch besser!

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 364
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Motorradkauf: Was muss ich beachten?

Beitragvon Alvarez » 13. Okt 2015, 04:38

Beitrag von Alvarez » 13. Okt 2015, 04:38

Ich hab gelesen, dass man nur dieses Medizinische Gutachten braucht?
*Bienvenidos a Bogotá Parcero*

Youtube Channel: BucanerosLife

http://kolumbianischefrauen.de/warum-ich-bogota-liebe

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4501
Registriert: 05.10.2010

Motorradkauf: Was muss ich beachten?

Beitragvon Ernesto » 13. Okt 2015, 17:38

Beitrag von Ernesto » 13. Okt 2015, 17:38

Mit einem medizinischen Gutachten kannst du nicht fahren! Das ist lediglich Voraussetzung für die Ausstellung des Führerscheines. Kannst auch versuchen deinen alten umschreiben zu lassen! Halte uns mal auf dem Laufenden.