Vokabeln nach dem Karteikartensystem lernen

Mitglieder helfen Mitgliedern. Spanisch lernen einfach gemacht.
Benutzeravatar

Themenstarter
Riza
Ex-Moderator(in)
Ex-Moderator(in)
Beiträge: 773
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Baden-Württemberg (D)
Alter: 37

Vokabeln nach dem Karteikartensystem lernen

Beitrag von Riza » 2. Jun 2011, 16:10

Es ist ganz einfach und dabei sehr effektiv: Das Lernen mit dem Karteikasten.
Ob man dabei die guten alten Papp-Kärtchen oder eine Software bevorzugt, bleibt jedem selbst überlassen und sollte nach den eigenen Bedürfnissen abgewogen und entschieden werden.

Prinzipiell funktioniert das System so, dass die Vokabeln einzeln auf die Kärtchen geschrieben werden und danach abgefragt werden.
Ein Kärtchen mit einer gewussten Vokabel wird hierbei immer seltener abgefragt, hingegen eine nicht gewusste Vokabel häufiger.
Diese Methode ist sehr zeitsparend, da die eigene Lernzeit automatisch optimal den persönlichen Bedürfnissen angepasst wird.

Wichtig ist nur, dass man sich an die Abfragetermine hält (soviel Selbstdisziplin muss sein).



Empfohlene Zeitabstände für die Abfrage könnten wie folgt aussehen:
  • Fach 1: täglich
  • Fach 2: alle 3 Tage
  • Fach 3: wöchentlich
  • Fach 4: monatlich
  • Fach 5: alle 3 Monate
  • Fach 6: optional halbjährlich/jährlich/alle 2 Jahre
Alle neuen Vokabeln landen erstmal in Fach 1. Sobald sie gewusst worden sind, wandern sie in das nächste Fach und werden dann erst 3 Tage später wieder abgefragt. Und nach diesem Prinzip geht es immer weiter, bis die Kärtchen schließlich im letzten Fach angekommen sind.
Liegt man allerdings einmal falsch, kommt die Karte sofort ins erste Fach zurück.



Sie können sich dank dieser Methode ziemlich sicher sein, dass die gelernten Wörter und Redewendungen dauerhaft im Gedächtnis bleiben.

Viele karteibasierte Lernprogramme übernehmen auch die komplette Organisation der Vokabeln und erinnern Sie an die fälligen Abfragetermine.
Programme gibt es sowohl kostenpflichtig als auch als Freeware zum Download auf Ihren PC, aber auch komplett online.



Über Google werden Sie übrigens leicht fündig.
Wer allerdings keine Lust zum suchen hat, kann sich natürlich auch meine persönlichen Favouriten ansehen:

Egal wie dicht du bist, Goethe war Dichter.

Benutzeravatar

Ardeius
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 30
Registriert: 24.07.2010

Vokabeln nach dem Karteikartensystem lernen

Beitrag von Ardeius » 23. Sep 2011, 01:11

Ich übe auch von Zeit zu Zeit mit Hilfe des Karteikastensystems. Es scheint wirklich die optimalste Lernmethode zu sein. Leider nimmt der Karteikasten im Reisegepäck fast ein Kilo in Anspruch, so dass ich ihn noch nie mitgenommen habe. Dafür bieten sich dann eher PC-Programme auf dem Netbook an oder eben das Online-Lernen. Da ich aber ein Mensch bin, der gerne etwas in der Hand hält, liebe ich die Kastenmethode. Außerdem wird der Lernerfolg sofort sichtbar.
LG Ardeius

Benutzeravatar

Ardeius
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 30
Registriert: 24.07.2010

Vokabeln nach dem Karteikartensystem lernen

Beitrag von Ardeius » 23. Sep 2011, 01:44

Hab mal bei Mindpicnic gestöbert und nach 40 Klicks folgende Kurse gefunden (danach hab ich das Suchen aufgegeben):

Code: Alles auswählen

http://www.mindpicnic.de/course/spanisch-adelante/
http://www.mindpicnic.de/course/spanisch-29778369/
http://www.mindpicnic.de/course/spanisch-29367434/
http://www.mindpicnic.de/course/grundwortschafts-spanisch/
http://www.mindpicnic.de/course/spanisch-29676745/
http://www.mindpicnic.de/course/esanol/ (es steht da wirklich"esanol")
http://www.mindpicnic.de/course/spanisch-fuers-leben/
http://www.mindpicnic.de/course/spanisch-kack/
http://www.mindpicnic.de/course/spanisch-29961481/
http://www.mindpicnic.de/course/spanisch-lernen-1/
http://www.mindpicnic.de/course/caminos-neu-8/
http://www.mindpicnic.de/course/spanisch-29415310/
http://www.mindpicnic.de/course/spanisch-neu/ (von riza222 - ist das "unsere" Riza?)
http://www.mindpicnic.de/course/caminos-spanisch/
Scheint alles nach dem Karteikartensystem organisiert zu sein.
LG Ardeius

Benutzeravatar

Themenstarter
Riza
Ex-Moderator(in)
Ex-Moderator(in)
Beiträge: 773
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Baden-Württemberg (D)
Alter: 37

Vokabeln nach dem Karteikartensystem lernen

Beitrag von Riza » 23. Sep 2011, 01:47

Haha, ja!
Mir ist der Spaß an der Seite allerdings vergangen, weil diese immer ewig brauchte, um zu laden..
Weiß allerdings jetzt nicht, ob das aktuell immer noch so ist.
Egal wie dicht du bist, Goethe war Dichter.

Benutzeravatar

Ardeius
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 30
Registriert: 24.07.2010

Vokabeln nach dem Karteikartensystem lernen

Beitrag von Ardeius » 23. Sep 2011, 20:13

Beim ersten Mal dauert es etwas. Wenn man aber einmal drauf ist, gehts ganz fix. Über die Qualität der Lektionen kann ich allerdings nichts sagen. Muss man halt mal testen. Einige sind sehr umgangreich, was möglicherweise auf Qualität schließen läßt!?

LG Ardeius

Benutzeravatar

Themenstarter
Riza
Ex-Moderator(in)
Ex-Moderator(in)
Beiträge: 773
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Baden-Württemberg (D)
Alter: 37

Vokabeln nach dem Karteikartensystem lernen

Beitrag von Riza » 23. Sep 2011, 21:06

Ich finde das System gut - vor allem wenn es bei der Lektion um die Bearbeitung eines Buches geht. Da helfen die Statistiken ungemein und motivieren..
Allerdings lohnt sich das erst richtig, wenn man sein Konto zu einem Pro-Benutzer aufgewertet hat.
Kostet zwar einmalig etwas, gilt dafür aber lebenslang.
Habe es bisher nur nicht gemacht, wegen der besagten Ladezeit..
Und naja, lerne inzwischen mit Phase 6 und AKAD Studienbüchern.. das Material reicht erstmal, war letztendlich leider auch ziemlich kostspielig..
Egal wie dicht du bist, Goethe war Dichter.


remondd
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 05.10.2011

Vokabeln nach dem Karteikartensystem lernen

Beitrag von remondd » 5. Okt 2011, 23:43

Ich habe das mit den Karteikarten auch mal versucht. Das Problem war, dass das bei mir überwiegend im Kurzzeitgedächtnis hängen blieb. Dazu kommt, dass ich keinen Anwendungsbezug hatte. Ich habe dann zwar Wörter wiedererkannt, konnte aber oft den Zusammenhang nicht verstehen, geschweige denn richtige Sätze bilden. Zumal man nur sich selbst hat dem man da Rechenschaft ablegen muss. Das macht die Sache mitunter nicht leichter.

Benutzeravatar

Themenstarter
Riza
Ex-Moderator(in)
Ex-Moderator(in)
Beiträge: 773
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Baden-Württemberg (D)
Alter: 37

Vokabeln nach dem Karteikartensystem lernen

Beitrag von Riza » 6. Okt 2011, 01:07

Es kann helfen, das Wort laut vorzulesen.
Zudem können Vokabeln in Themengruppen gelernt werden, das hilft, den Zusammenhang zu erkennen.

Das Einbinden von Bildern hilft vor allem visuellen Lerntypen.

Es gibt auch Software, die alle Sinne beim Lernen mit einbezieht (Ton, selbst nachsprechen, Bilder, lesen, schreiben, ...)
Entfernt sich allerdings dann auch etwas vom Karteikartensystem.
Egal wie dicht du bist, Goethe war Dichter.


Alioli
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 29.05.2012

Vokabeln nach dem Karteikartensystem lernen

Beitrag von Alioli » 30. Mai 2012, 15:13

Ich kann auch CoboCards empfehlen. Gibt es auch für iPhone und Android-Phone.

Entweder erstellt man sich die Karteikarten selbst (mit Bildern, Tabellen und Formeln) oder importiert fertige aus dem Pool.

Das Tool hat einen eCoach integriert, der die Abstände des Lernens berechnet und vorgibt.