Versicherung einer Immobilie in Kolumbien

"Schaffe schaffe häusle baue" ... alles was mit dem Thema Grunderwerb (Kaufen & Mieten) zu tun hat - ist hier richtig.

Themenstarter
iastob
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 95
Registriert: 6. Nov 2013, 12:30

Versicherung einer Immobilie in Kolumbien

Beitrag von iastob »

Ich wollte nur mal kurz darauf hinweisen, dass man in Kolumbien seine Immobilie versichern kann, "seguro de hogar" heißt das. Einerseits kann man mit so einer Versicherung nur das Gebäude oder die Wohnung gegen Elementarschäden (Erdbeben, Hagel etc.), Schäden durch Terrorismus usw. absichern lassen. Andererseits kann man optional auch die in der Wohnung vorhandenen Gegenstände versichern.

Es gibt aber einen großen Haken, der mir jetzt bei meinem Wohnungskauf klargeworden ist. Die meisten Versicherer (u.a. Allianz, Liberty, Axa Colpatria) versichern nur Gebäude, deren Baujahr nicht mehr als 30 (z.B. Allianz) oder 35 Jahre zurückliegt. Wer also zur Zeit eine solche Versicherung abschließen und aus mehreren Versicherern auswählen möchte, dessen Wohnung/Haus sollte also möglichst nach 1985 gebaut worden sein.

Ebenfalls ist es schwierig, eine gute und halbwegs bezahlbare "seguro de hogar" zu bekommen, wenn das Haus keinen 24-Stunden-Wachmann hat. Wenn der Wachmann zusätzlich eine Sprechanlage benutzen kann (also nicht die Tür oder ein Fenster aufmachen muss, um mit dem Besuch zu sprechen), bekommt man bei einigen Versicherern noch einfacher solch eine Police. Gleiches gilt, wenn die Hauseingangstür gepanzert ist.

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 499
Registriert: 24. Jul 2010, 06:29

Versicherung einer Immobilie in Kolumbien

Beitrag von Karibikotto »

Danke für diese Info. Ich glaube, das die wenigsten privaten Immobilien in Kolumbien versichert sind. Als ich noch in Kolumbien lebte wollte ich diesen Schritt für unser Haus auch tun, meine Frau hat mir abgeraten. Schlussendlich nach dem Verkauf, kann ich sagen, dass wir dadurch eine gute Summe gespart haben.


Themenstarter
iastob
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 95
Registriert: 6. Nov 2013, 12:30

Versicherung einer Immobilie in Kolumbien

Beitrag von iastob »

Na ja, das kann man ja nie vorher wissen, ob der Versicherungsfall eintritt oder nicht. Weder in Deutschland noch in Kolumbien. Die Deutschen sind im durchschnitt überversichert, die Kolumbianer unterversichert. Aber eine Gebäudeversicherung, wie ich sie beschrieben habe, halte ich für durchaus sinnvoll. Kosten sind in der Regel 200-300 Euro pro Jahr. Ich habe jetzt einen Versicherungsmakler damit beauftragt, mir eine solche Versicherung für meine Wohnung mit Baujahr 1972 zu vermitteln. Anfang nächster Woche weiß ich, ob es geklappt hat.

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1139
Registriert: 21. Mai 2010, 18:54
Alter: 61

Versicherung einer Immobilie in Kolumbien

Beitrag von Macondo »

Ich würde dringend empfehlen eine Gebäudeversicherung abzuschließen. Immerhin befindet sich Kolumbien im San Andreas Graben, d.h. höchste Erdbebengefährdung. Wer wie ich, schon einmal ein Erdbeben der Stärke 6,5 Richter-Skala miterlebt hat, spart nicht an solchen "Micky Mouse-Kosten" der Versicherung. Sein Haus zu verlieren ist keine leichte Angelegenheit, noch schlimmer ist es wenn man nach dem Erdbeben nicht nur obdachlos ist, sondern es auch bleibt. Das nächste Beben kommt gewiß, dies ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Desweiteren gibt es regelmäßig Schäden durch sintflutartige Regenfälle, ein weiteres Übel hierzulande.
Nachdem ich verschiedene Versicherungen ausprobierte, bin ich bei der SURA geblieben. Diese bezahlt mir gelegentlich auch problemlos verschiedene Reparaturen am Haus, zB Schäden durch verstopfte Fallrohre, undichte Dächer, etc etc. Alles in allem bekomme ich regelmäßig einen Teil des bezahlten Einsatzes hierdurch zurück.


Samuli
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 7. Jun 2015, 16:06

Versicherung einer Immobilie in Kolumbien

Beitrag von Samuli »

hallo macondo - WAS ZAHLST DU DENN FÜR EINE HAUSVERSICHERUNG? und tritt die bei erdbeben und regenschaden auch in kraft?danke

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Jul 2009, 07:41
Alter: 71

Versicherung einer Immobilie in Kolumbien

Beitrag von hoffnung_2013 »

Ich wußte ehrlich gesagt garnicht, dass es in Kolumbien eine Hausratversicherung gibt.
Gruß
P.

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1139
Registriert: 21. Mai 2010, 18:54
Alter: 61

Versicherung einer Immobilie in Kolumbien

Beitrag von Macondo »

@Samuli
Ich habe mehr als 1 Versicherung bei SURA. Die Preise für die Gebäudeversicherung hängen vom Wert des Gebäudes ab und je nachdem was alles versichert werden soll.
Meine SURA Gebäudeversicherungen beinhalten u.a. Erdbeben, Feuer, Regenfälle, Blitz, Leitungs-Wasserschäden, Vandalismus...etc...
Am besten ist, sich ein Angebot erstellen zu lassen, und die Preise mit anderen Versicherern zu vergleichen. Meine Erfahrung mit SURA war bisher gut, ich hatte auch andere V-Unternehmen ausprobiert, die jedoch nicht bezahlten im Schadensfall.

Benutzeravatar

Compadre
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 201
Registriert: 17. Nov 2012, 01:33
Wohnort: Bogotá

Versicherung einer Immobilie in Kolumbien

Beitrag von Compadre »

In Deutschland würde kaum jemand hinnehmen, dass eine Versicherung bei berechtigtem Anspruch nicht zahlt! Du hast nichts unternommen?

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1139
Registriert: 21. Mai 2010, 18:54
Alter: 61

Versicherung einer Immobilie in Kolumbien

Beitrag von Macondo »

@Compadre
Ist schon zu lange her, ca 13-14 Jahre. Damals hatte ich Lloyds- Versicherungen.


John Extra
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 960
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30
Wohnort: Bogota
Alter: 71

Versicherung einer Immobilie in Kolumbien

Beitrag von John Extra »

Wir hatten vor kurzem einen Wasserschaden in der Kueche, der Monteur von Mapfre kam, hat die Mauer aufgemacht, das defekte Rohr ausgetauscht, die Wand wieder zu, und korrekt verputzt...

Keine Extra-Kosten, nur der Monatliche Beitrag......